Wasserkühlung ausgelaufen, was nun?

Buffbanane

New member
Hi,

also Samstag war ich endlcih dazu gekommen meine Wakü mal wieder einzubauen, nachdem mir ja meine Karte abgeraucht war. Da ich die neue Karte auch endlich samt Wasserkühler wieder bei mir hatte wollte ich diese nun endlich auch in Aktion sehen.

Also Wakü komplett zusammengebaut, alle Anschlüsse wie immer hundert mal überprüft. Pumpe an ein extra Netzteil angestöpselt, Hauptrechner war komplett ohne Strom. Pumpe befüllt und gewarten, dass sich das Wasser im Kreislauf verteilt. Alles gut soweit...doch dann bemerkte ich unter dem Mobo-Schlitten (LianLi V351) eine kleine Pfütze. Also Pumpe aus und alle Anschlüsse auf Wasseraustritt kontrolliert...Alles trocken. Da ich an den Anschlüssen kein Leck ausmachen konnte hab ich die den Mobo-Schlitten sammt der kompletten Wakü wieder aus dem Gehäuse geholt (schweinearbeit bei der Enge). Pfütze unterm Mobo war schon beachtlich... Als Nächstes hab ich das wasser wieder abgelassen und alle Schlauchverbindungen wieder abgemacht. Beim rausnehmen der Graka bemerkte ich schon, dass da Wasser zwischen Kühler und PCB rauslief....was das für das Mobo bedeutet konnte ich mir da schon denken. Nachdem alles abgebaut war konnte ich mein Mainboard-Cover entfernen und die Pfütze auf dem Mobo selbst bestaunen....:( Nun hätte ich schon k... können, da es ja direkt in den PCIe Port gelaufen ist und sich auch sonst schön auf dem Mobo verteilt hat, die Batterie war auch feucht. Und die beiden SSDs, welche unter dem Mobo-tray angebracht sind wurden auch nass. Hab schnell gehandelt, also erstmal alles mit Küchenkrepp getrocknet, dann Mobo ne halbe Stunde mit dem Föhn bearbeitet. Restliche Komponenten, welche auch nass waren ebenfalls getrocknet und dann alles über Nacht an die Heizung gestellt.

Am Sonntag Nachmittag hab ich dann das Mobo kontrolliert: alles Trocken soweit, keine Feuchtigkeit mehr festzustellen. Also hab ich mal nur das Mobo mit der CPU an den Monitor geschlossen, um zu sehen ob zumindest noch ein Bild kommt. Hat geklappt. Als nächstes hab ich dann die System-SSD mit drangehangen und nen Ram-Riegel eingesteckt...System ist normal gestartet. Ich war happy.

Den Graka Kühler hatte ich in der Nacht noch abmontiert und komplett gereinigt und auch zum Trocken hingelegt. Den hab ich dann am Sonntag wieder zusammengebaut und erstmal einzeln nur mit der Pumpe in einen Kreislauf gehangen um zu sehen, ob er noch leckt. Nach zwei Stunden Dauerbetrieb war immernoch alles trocken, also denke ich mal, dass bei der Erstmontage wahrscheinlich ein Dichtring nicht richtig gesessen hat oder eine Schraube nicht fest genug angezogen war.

Die nächsten zwei Stunden hab ich dann die Wakü wieder in den PC gebaut und hab den Kreislauf nochmal komplett ne halbe Stunde laufen lassen....alles Dicht. Nun hab ich das Mobo und die Graka mit Strom versorgt, alle notwendigen Kabel angeschlossen und wollte schauen ob ich ein Bild bekomme.....leider nein. Wenn ich die Graka mit dem Moni verbinde bekomme ich kein Bild, nur mit der Onboard Karte.

Jetzt zur Frage:
kann es sein, dass der PCIe Port defekt ist und das Mobo aber trotzdem normal funzt? Oder ist allgemein eher von nem Graka-Defekt auszugehen, obwohl ich nur durch das Wasser nicht davon ausgehe, da die Graka zu keiner Zeit Strom geführt hat und die Flüssigkeit ja auch nicht-leitend ist.

Im Bios ist PCIe als Standard für Graka angehakt. Karte steckt auch fest im Slot und Strom ist auch da.

Wenn noch Wasserrückstände im PCIe Port wären sollte der PC doch einen Kurzschluss bekommen, wenn ich die Karte reinstecke oder würde das wegen des nicht leitenden Wassers nicht passieren? Würde das Wasser eventuell die Leitung "blockieren".

Ich kann leider nicht so spontan die Karte gegen ne andere tauschen um zu sehen, ob der Port defekt ist oder die Karte in ein anderes System stecken....Nachteil bei wakü. Und durch mein Full-Cover kann ich die Karte auch nicht einfach mal in einen der anderen PCIe Ports stecken, was aber wahrscheinlich die Wochenaufgabe wird, also nochmal alles ausbauen, da auch der Schlauch vom Mobo-Kühler zur Graka zu kurz wäre.

Gibts noch Möglichkeiten herauszufinden ob Port oder Graka defekt sind im Moment? Die Karte wird auch weder über den Gerätemanager noch Aida64 oder GPU-Z angezeigt, nur die Onbaord. Gibts eventuell ein Tool o. Ä. welches die FUnktion der PCIe Ports testen oder auslesen kann?

Ich danke schonmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
also ich habe das gleiche erlebt vor nicht all zu langer zeit. schlauch ist abgrgangen bei cpu und alles nass.

eins kann ivh dir sagen: nur durch föhn und trocknen lassen ist so etwas wie pciex nicht troxken zu bekommen, oder der sockel (in meinem fall). die sind zu klein, die flüssigkeit bleibt drinnen.

das einzige, was du noch machen kannst, wenn du schnell das wasser raus habrn willst (also ich meine, du kannst auch die teile 3-4 wochen draussen lassen, dann trocknen die auch XD), ist dir 100 prozent reinen alkohol laufen von der apotheke, dann in eine sprühflasche damit und immer wieder:
1. alkohol sprühen
2. mit dem föhn aif KALT! den alkohol verdampfen lassen
3. dabei verdunstet ein teil des wassers mit.
4. das ganze halt wiederholen.


leider bin ich selber noch nicht dazu gekommen, das zu machen, aber in der tjeorie klappt das O:)
ich werde aber keine haftung übernehmen ,falls deinem mobo die farbe verläuft!

ach ja, nur im freihen machen, sonst kippst du relativ schbell um ...
 

Buffbanane

New member
danke für die Antwort. Hab mich gestern Abend noch relativ lange dazu belesen und mehrere Threads gefunden, da das anscheinend schon häufiger Leuten passiert ist. Die haben dann aber das Board teilweise einfach mit destilliertem Wasser abgespült und dann im Ofen 1-2 Stunden bei ~50° trocknen lassen. Das mit dem Alkohol die Farbe verlaufen kann hab ich auch gelesen, daher die Sache mit dem destillierten Wasser. Bevor ich solche Experimente wage, werde ich aber erstmal bis zum Wochenende warten und den ganzen Mist nochmal ausbauen um zu schauen ob die Karte eventuell in einem der beiden anderen PCIe Slots läuft.

Ich dachte es gibt eventuell irgendeine Software, mit der man auslesen kann, ob die PCIe Slots funktionieren/aktiv sind? :confused:
 

antarctic

Active member
hattest du komplett schwarzer Bildschirm oder nur das bekannte "kein Signal"-Anzeige?
"badet" die Graka unter der Verkleidung vielleicht noch?
 

Buffbanane

New member
Graka ist komplett trocken, da ist nix mehr nass und auch keine Rückstände vom Kühlwasser.
Bild hab ich normal über die iGP der CPU. Wenn ich das HDMI/DVi Kabel an die Graka anschließe bleibt der Moni schwarz und er zeigt kein Signal bzw. schaltet in den Stromsparmodus, sobald ich an die iGP stecke kommt Bild. Im Bios ist die Graka aber als Priorität vor der iGP eingestellt. Ich kann eben momentan nicht sagen, ob es am PCIe Port liegt, da dort ja eventuell noch Flüssigkeitsrückstände sein könnten lt. der-andyman oder ob die Graka hinüber ist. Wobei ich das eigentlich ausschließe, da die Graka ja zu keiner Zeit unter Strom und Wasser gleichzeitig stand.
 
also meine graka war danach auch hinüber. ich habe meine graka auch komplett getrocknet, half leider nichts. falls sie mal lief, dann nur instabil, immer hst sich der anzeigetreiber beendet ... :-/
 

Buffbanane

New member
Hmm...klingt nicht sehr positiv.

Nachdem der PC gestern Abend spontan gar nicht mehr anspringen wollte hab ich ihn doch schon auseinandergebaut. Weiß nicht worans lag, aber mit der iGP lief er dann erstmal wieder. Da ich ihn schonmal auseinander hatte hab ich gleichmal die anderen PCIe Slots testen wollen, hab ich aber gleich wieder aufgegeben, da ich nach dem Einstecken die Karte gleich wieder rausgenommen hatte um zu sehen ob Wasserreste auf den Kontakten sind. Und dem war auch so....in jedem einzelnen Slot. Daher hab ich das Mobo ausgebaut, Batterie rausgemacht und dann hab ich mit destilliertem Wasser in einer Spritzflasche die Slots sauber gemacht. Da kam noch ordentlich was an Kühlflüssigkeit raus (sah man gut, da ich ja weiße Flüssigkeit verwende). Nachdem ich dann das Gefühl hatte das alles raus ist hab ich das Mobo ne Stunde bei 50° in den Ofen gelegt zum Austrocknen. Heute morgen dann mal angeschaut und muss sagen, es sieht aus wie neu. Heute Nachmittag schau ich dann mal ob die Graka anläuft....testweise hab ich auch mal ne alte HD3870 ausm Keller geholt um zu testen ob die Slots auch wirklich funktionieren.

Ich hoffe das Karma meint es gut mit mir und lässt die Graka, welche in meinem Rechner ja technisch gesehen noch nichtmal richtig gelaufen ist, nicht defekt sein. :D
 

Buffbanane

New member
Also PC lief mit Grafikkarte wieder. Also dann alles wieder zusammengebaut, ins Case gepackt und normal angeschlossen. Nach dem Hochfahren noch schnell den aktuellen AMD-Treiber installiert...perfekt. Dann wollte ich ne Runde BF3 probieren und da wurde das Bild schwarz!! Diesmal kam aber nicht, dass der Monitor in den Stromsparmodus geht, sondern das Bild war einfach schwarz....keine Ahnung was da los ist. Hab gerade wieder die iGP am Laufen und werde dem Ganzen auf den Grund gehen.
 

Frei.Wild

New member
Das finde ich immer so schade an Wasserkühlungen.. Sie sehen super gut aus sind leise und kühl. Aber die kosten und Probleme wenn mal was passiert sind einfach so enorm hoch..

Hoffen wir auf das beste. Was wäre schlimmer Grafikkarte oder Mainboard.
 

Buffbanane

New member
@Frei.Wild: Mobo ca. 70€....Graka ca. 250€ + Wasserkühler (aktuell bei Liquid Extasy um die 120€)....Frage beantwortet?

Also Rechner läuft soweit wieder bestens, ABER: sobald ich eine 3D Anwendung starte wird der Bildschirm schwarz...PC läuft normal weiter. Z.B. mache ich BF3 über das Battlelog an...solange der die Karte lädt hab ich noch Bild, in dem Moment wenn ich auf die Karte komme wirds schwarz. Oder bei SineMora, im Menü ist Bild ncoh da, sobald ich das Spiel starte wieder alles schwarz. Dabei geht aber NICHT der Monitor aus, der läuft auch normal weiter.

Hab schon folgendes gemacht:
AMD Treiber neu, Kabel/Anschlüsse an der Graka gewechselt (HDMI,DVI), Treiber Monitor neu

Jemand eine Idee?
 

antarctic

Active member
Hatte in der Vergangenheit mehrfach, mit genau diesem Symptom, Kartenaustausch mit der Begründung "3D-Modus defekt" (o.ä.) zu tätigen. Die neue Karte war jeweils wieder ok.
 

Buffbanane

New member
Update: also wollte gerade den Formel 1 live Stream bei RTL Now schauen, da kommt gleich nach ein paar Sekunden ein grünes Bild....wenn ich aber youtube schaue oder einfach nur nen Film über VLC dann geht alles perfekt....ach mann
 

Buffbanane

New member
schon, aber zwei Dinge werden das Erschweren: erstens habe ich sie gebraucht gekauft, auch wenn sie da erst nen Monat alt war. Und Zweites hab ich ja auf Wakü umgerüstet.....
 

antarctic

Active member
sieht doch niemand, wenn du den Originalkühler wieder drauf schraubst. 3D-Modus defekt kann es auch sonst geben, muss nicht Wasserschaden bedingt sein.
 

Buffbanane

New member
leider sieht man das doch, da ich die von Al benutzte Wärmeleitpaste keinesfalls rückstandslos von dem Vram runterbekomme.
 

antarctic

Active member
ohne Versuch auch keine Chance - nur nicht irgendwie mit grossen Reden auffahren, falls nachgefragt wird.
 

Buffbanane

New member
Ich werd heute abend nochmal ne andere Karte einbauen und Ingame testen um Fehler am Mobo definitiv auszuschließen.

- - - Aktualisiert - - -

mhh...jemand ne Idee wie men ne Reklamation angeht wenn die Rechnung nen anderen Käufer ausweist?
 
X
Keine passende Antwort gefunden?