VSCode :: ATOM :: PyCharm oder Anaconda auf Win10 und MX-Linux.

Tanger

Member
Hallo und guten Abend


vorweg: bin sehr froh dass ihr ein Forum hier habt, das für dem Thema Installation und Konfiguration vorbehalten ist. Super Sache und wie für mich gemacht.

,,,, ich bin am Aufbau einer Entwicklungsumgebung für Python auf zwei Systemen:

Win 10: mit PyCharm, VsCode u. ATOM (Bürorechner)
MX-Linux: mit ATOM (@home)

Zwischenfazit: also noch läuft das etwas holprig - auf der Linux-Kiste ist die Frage ob ich denn

a. alle Python-Pakete schon richtig eingerichtet habe und ob
b. ich auch die richtigen Plugins von Atom verwende - ferner hätter ich auf der MX-Linux 19.1 gerne halt auch
c. VSCode, das ist im Mom aber nicht in den Repositories drinne - die Installation kann via Flatpack oder Codium oder noch auf einem dritten
Wege laufen.... Alles in Allem halt etwas doof - aber ATOM ist - wenn alles gut eingerichtet ist ja auch nicht übel hat v.a. auch eine nette Github-Integration.

Es kommen also sicher zu beiden Systeme - zum Aufbau auf Windows 10 und auch auf der MX-Linux-Kiste sicher noch ein paar Fragen in den kommenden Tagen.


Im Moment frage ich mich ob es schlau ist python global zu installieren und nicht über eine venv...

habe hier zwei Artikle gelesen:

generell:

Article on using Virtual Environments for Python projects.

Comparing Python Virtual Environment tools


Was meint ihr hier denn dazu?


was meint ihr denn - ist das im Übrigen vielleicht schlauer, schon von Anfang an auf Anaconda zu setzen - denn mit Anaconda hat man gleich ein einfache Packet-Managment-Sytem und viele
viele Paket enthalten.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten