USB Ports überlastet

valper2000

New member
Hallo,
habe das Real&Power RAP450 (450 Watt) in meinem PC (1,5 Jahre alt) und da ich mit der Zeit auf 10 USB Anschlüsse gekommen die verwendet werden, krieg ich ab und zu die Meldung: USB Ports überlastet oder so ähnlich. Zb wenn die webcam läuft.
Einige davon laufen auch über eine fach PCI USB Karte.
U.A laufen:
- älteres Teufel USB Concept
- Funk Receiver
- externe Festplatte (2xUSB)
- logitech webcam
- modem
- bluetooth dongle

- oft usb stick und handy

ist mein netzteil zu schwach??
(main:ASRock P67 Pro3)
 

Horst58

Super-Moderator
Nöö, was Dir da den Spass versaut, ist die geringe Stromergiebigkeit USB-Schnittstelle selbst.
Wieveiel Power das Netzteil abgeben kann, ist dabei absolut unerheblich.

Mit Glück wirst Du eine Verbesserung feststellen, wenn Du die Festplatte mal abhängst.
Die dürfte der größte Verbraucher sein.
Ansonsten nicht alles gleichzeitig benutzen! Besonders dann nicht, wenn das Handy mit am Rechner hängt.

Ein [aktiver HUB], also was, was ne eigene Stromversorgung hat, könnte die Situation (relativ sicher) auch entschärfen.
 

valper2000

New member
alles klar danke.

anders gehts gar nicht? hab ja extra eine pci 4+1 usb karte gekauft: gibts keine möglichkeit, intern die stromversorgung zumindest von der karte zu erhöhen? wenn die 4 ports mehr saft hätten, wärs ja schon top (2 festplatte, 1 webcam, 1 handy).
 

dv9000

New member
Das dürfte schwierig werden. Wie bereits gesagt, ist ein Hub mit aktiver Stromversorgung wohl die einzige Möglichkeit.
 

Horst58

Super-Moderator
Ja, das scheint ein aktiver Hub zu sein.
Der auf dem Bild zu sehende Molex-Stecker legt diese Vermutung jedenfalls nahe.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?