Umzug auf SSD

matrix142

New member
Da ich mir gestern eine SSD bestellt habe, treten einige Fragen auf.

Windows und ein paar Programme sollen auf die SSD. Da dort aber nicht genügend Platz für die eigenen Dateien ist, sollen diese auf der normalen Festplatte liegen.

Wie muss ich vorgehen, um den Speicherort der eigenen Dateien zu ändern?

Derzeit läuft Windows auf der Festplatte, die, sobald die SSD bei mir eingetroffen ist, als zweite Festplatte dienen soll. Auf dieser sollen dann die eigenen Dateien und sämtliche Programme laufen.

Muss ich diese Festplatte formatieren und reicht es wenn ich den Windows ordner entferne? Funktionieren die Programme dann noch, bzgl. der Registery o. ä.?

Viele Grüße,
matrix142
 

Heimdall

Super-Moderator
Du solltest nicht alle Programme auf dei SSD packen. Ausser du hast jetzt eine 100GB SSD oder so gekauft. am besten ist das Betriebssystem und die am meisten ausgeführten Programme auf eine SSD. Das reicht vollkommen.

Wie du bei Windows 7 die Eigenen Dokumente und andere Eigene Dateien änderst findest du hier.

Manche Programme werden weiterhin ohne Registry laufen, aber man sollte diese trotzdem alle neuinstllieren.

genauso solltest du deine Platte formatieren, und nicht einfach den Windows Ordner löschen, das wird höchstwahrscheinlich eh nicht funktionieren.
 

matrix142

New member
Habe ja auch nicht vor, alle Programme auf die SSD zu packen, sondern eben nur die wichtigsten.

Zum Rest: Danke ;)
 
X
Keine passende Antwort gefunden?