Thermaltake Beetle Kühler

New member
Hallo Leser,
Thermalttake Beetle CL-P0086
Gleich 3 Unzulänglichkeiten:
1. Laut auch bei gesenkter Drehzahl (brummig)
2. Sockel-478-Montage nur kraftschlüssig, rutscht bei Erschütterungen von der CPU runter!
4. Kupferplatte ist stark uneben, deswegen schlechter Wärmeübergang von der CPU (uneben geworden durch das Hartlöten der Heatpipes)

Frage: Wie kann Thermaltake so etwas anbieten?
 
Es gibt halt viele junge und ahnungslose Käufer die sich vom tollen futuristischen Design überzeugen lassen. Das weiß Thermaltake und setzen so bei der Entwicklung bei vielen Kühlern mehr aufs äußere statt auf geringe Lautstärke und hohe Leistung.
Kann man der Firma auch nicht verübeln, da muss der Käufer sich vorher im Klaren sein was er will und sich richtig informieren. Denn Testberichte gibt es zu genüge im Netz.



Gruß
coolanter
 
Hallo Hyperlink,
Thermaltake ist keine hochwertige Firma bzw. setzt, wie coolanter schon sagte, mehr auf Design als auf Leistung.
Guck dir eventuel paar Testberichte von anderen Kühlern an (insbesondere Scythe ist im Moment Preis/Leistungstechnisch der klare Favorit).
 
Hinterher ist man klüger...

Das Thermaltake so einen Schrott anbietet, war mir (noch) nicht klar.
Großer Lüfter, geführter Luftstrom und Kupferplatte ließen besseres vermuten...
Ich werde um Thermaltake-Geräte in Zukunft jedenfalls einen großen Bogen machen...😉
...wie ich nach dem o.g. Tipp sehen konnte, gibt es auch wesentlich besseres, zudem auch noch für einen guten Preis!
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
46
Besucher gesamt
46

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten