Suche Ersatz für meinen i7 860

New member
Erst mal Guten Tag an alle User dieses Forums,

wie der Titel bereits sagt, brauche ich einen Ersatz für meinen i7 860. Nach 3 Jahren in Gebrauch hab ich immer wieder mit Problemen zu kämpfen und wollte mir deshalb mal wieder was Neues gönnen.

Der Prozessor sollte in etwa die gleiche Leistung aufweisen wie mein alter, evtl. ein wenig stärker sein.
Ob Intel oder AMD ist mir eigentlich egal, der Stromverbrauch interessiert mich auch nicht so sehr.
In erster Linie wird die CPU zum Spielen (in Verbindung mit einer GTX 570) eingesetzt und sollte nebenbei noch multitaskingfähig sein.
Zudem werde ich auch ein neues Mainboard brauchen. Dieses sollte die gängigsten Anschlüsse besitzen (mindestens 1x SATA III für meine SSD).
Wenn möglich, in Kombination mit dem Prozessor, ebenfalls übertaktbar sein.
Als Budget hab ich insgesamt 250€ zur Verfügung, welches ich notfalls ein wenig nach oben ausweiten könnte.

Ich freue mich bereits auf eure Vorschläge.

Gruß an alle,

Vapor
 
Hallo Vapor

Ohne nachzufragen, weshalb übertaktbar, würde sich Intel IvyBridge in dein Budget einfügen. Seit Juni ist Haswell der Nachfolger, in der Leistung aber nur die üblichen 5-10% schneller.

Intel mit
Bei Mindfactory versandkostenfrei mit Midnight-Shopping für 258€

Im weist der i5-3570K ca. 2000 Pt. mehr aus, von 5100 auf 7100
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für den Tipp antarctic,

Ich habe mich leider falsch ausgedrückt, wie ich gerade bemerke.
Die Übertaktbarkeit der Komponenten ist nicht zwingend notwendig.Allerdings würde mich diese auch nicht stören, da ich bis jetzt alle meine Prozessoren übertaktet habe. Viel mehr wäre es ein nettes Feature, mehr aber auch nicht.
 
Ja, ich hatte ihn 3 Jahre lang stark übertaktet. In letzter Zeit sind die Temperaturen ziemlich hoch gegangen, obwohl ich neue Wärmeleitpaste aufgetragen habe und der Kühler festsitzt (Noctua NH-D 14).
Wobei die Temps mich nicht so arg stören. Hab sehr viel mit Freezes und Bluescreens zu kämpfen, besonders nach ein paar Minuten Gameplay. Hab ihn danach auf Standarteinstellungen runtergesetzt, habe aber dennoch die Probleme.
Wie gesagt, ich will die CPU samt Mainboard endlich loswerden und was Neues einbauen, damit ich endlich Ruhe hab.
 
Ich hab noch ein wenig weiter recherchiert und bin auf den Intel Xeon e3-1230v2 gestoßen.
Kostet ein wenig mehr als ich eigentlich für die CPU ausgeben wollte, aber was solls.
Kann mir jemand von euch ein gescheites Mainboard mit einem guten P/L-Verhältnis (ca. 80€) empfehlen?
Hab in letzter Zeit leider den Überblick in Sachen Hardware ein wenig verloren.
 
Am Ende des Tages nochmals weitere 20€ drauf legen und Du hast mit .

Deine Frage nach IvyBridge Xeon-Board

Beachtre aber, dass der Xeon kein Grafikkern besitzt und somit die Grafikanschlüsse des Mainboards ohne Funktion sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
142
Besucher gesamt
143

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?