Stromversorgung Grafikkarte

New member
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich wollte meine alte Grafikkarte, eine Radeon HD 6870, durch eine Gigabyte Geforce 1060 ersetzen.
Ich hatte mich vorab mal informiert, der Stromverbrauch beider Karten sollte etwa gleich sein.
Als ich die GTX einbauen wollte ist mir aufgefallen, dass die Radeon 2 6PCI Stromanschlüsse hat und die GTX davon nur einen.

Beim Starten mit der neuen Karte läuft alles erst 2-3 Sekunden gut an, dann hört die Karte auf zu arbeiten und das Bios piepst ein mal lang und zwei mal kurz.

Nun die Frage, kann es sein, dass der eine PCI Anschluss ein fach nicht genug Saft liefert?
Und falls ja was wäre die Lösung, neues Netzteil oder gibts die 1060 auch mit mehr Anschlüssen?

Danke vorab,
Felix
 
Hi,

Wenn die Karte nur einen 6Pin Stecker hat, hat das schon so seine Richtigkeit.

1xlang 2xkurz heißt meistens , dass die Karte defekt ist, oder nicht richtig im Sockel steckt, überprüf doch bitte, ob sie richtig drin ist und der Slot nicht verstaubt ist.

Es gibt die Karte auch mit 1x8pin und so aber, wenn deine 1x6pin hat, ist das, wie gesagt, korrekt so.
 
Also liefern die Stecker egal bei welchem Netzteil immer den selben Strom?

Defekt ist die nicht, ich hatte zuvor schonmal die gleiche Karte bestellt, da hatte ich das selbe Problem. Die hab ich dann eh wegen nem kaputten Lüfter eh einschicken müssen.

Und gesteckt ich die auch richtig, habs jetzt zig mal probiert.

Hab ein Gigabyte GA-B75M-3DV Motherboard, liegt da vielleicht das Problem?
 
Der Slot selbst stellt 75W zur Verfügung, jeder 6pin Stecker ebenfalls 75W und 8pin-Stecker 150W.

Das Board selbst unterstützt die Karte. Wenn das Board mit der alten Karte aber funktioniert, scheint das Problem aber nicht am MB zu liegen.

Welches Netzteil ist denn verbaut?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
155
Besucher gesamt
156

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?