SSD 980 pro read speed ok, write speed Unterirdisch? :( Bin für jeden Tip dankbar

New member
s. Bild - Jemand eine Idee? - welche Infos braucht Ihr - Danke schon mal. Andi
 

Anhänge

  • SSD.png
    SSD.png
    83,9 KB · Aufrufe: 183
Hast du dieses Samsung Magician Software installiert?, und ist der Rapidmode aktiviert?
Wie ist die SSD angeschlossen, über SATA?, oder ist ne M2?
Was für Werte sollte die denn haben?
Wenn du du SATA III bzw. 600 hast ist bei 600MB/s Schluß, und die 6 GB/s beim lesen kommen von dem Rapidmode Cache.
 
Hast du dieses Samsung Magician Software installiert?, und ist der Rapidmode aktiviert?
Wie ist die SSD angeschlossen, über SATA?, oder ist ne M2?
Was für Werte sollte die denn haben?
Wenn du du SATA III bzw. 600 hast ist bei 600MB/s Schluß, und die 6 GB/s beim lesen kommen von dem Rapidmode Cache.
Sorry, aber wer solche Fragen stellt hat echt wenig Ahnung.
Die SSD müsste beim Schreiben mehr Leistung bringen, auch ohne Magican und Rapidmode.
Natürlich ist die SSD über M.2 angeschlossen. Wäre sie über SATA angeschlossen würde sie ja keine 6698 MB/s lesend schaffen!
"Was für Werte sie haben sollte?" Na wesentlich höhere als 586 MB/s beim Schreiben, nämlich fast das 10-fache.
Dass die M.2 Platte nicht via SATA angeschlossen ist, zeigt ja der Screenshot...
Die 6GB/s beim Lesen sind normal und kommen nicht vom Rapidmode Cache.
 
@SSD-Expert mäßige dich gefälligst mal im Ton Freundchen.
An meiner Feststellung das bei einer SATA SSD bei 600 MB/s Schluß ist und der Rest vom Ramcache kommt, ist weitab von keine Ahnung haben.
Das das wichtigste in dem Bild (nämlich daß es eine NVMe ist), von einem Layer überdekt ist kann ich nichts dafür, sowas gehört in den Text.
Ansonsten respektiere, das ich versuche zu helfen, auch wenn es dir nicht passt, Herr Oberlehrer, und ab auf die Igno
 
@Tarlon
Hier im Titel steht "SSD 980 pro", damit ist klar, worum es sich handelt und dass es keine SATA ist.
Und selbst wenn es nicht dastehen würde, würde der Rapidmode immer beide Leistungen (schreiben und lesen) betreffen.
Und außerdem kannst du ja deine Fragen adaptieren oder löschen, nachdem du deinen Fehler bemerkt hast.
 
...Die SSD müsste beim Schreiben mehr Leistung bringen, auch ohne Magican und Rapidmode....
Korrekt! Bei mir macht Magican sogar alles langsamer. Beim RapidMode kommt es auf die Treiber sowie Chipset und BIOS an,
ob der dann was nützt oder genauso überflüssig ist. Hat man gute (die richtigen) Treiber braucht es auch den RM nicht.
Natürlich kann man sämtliche Laufwerke auch via RAM cachen und man hat dann den Desktop schneller wieder frei.
Das ist aber nur zwischengelagert. In diversen Pool-Anzeigen kann man dann zugucken, wie das System den Ram-Inhalt
gemütlich ans LW abtrödelt.
Wenn ich das über meinen RamCache und über Ramdisk Cache-cache, "macht" meine SSD/NVMe auch gerne mal 20 und
40 GB/sec.. Auf solche weise ermittle ich z. b. welchen Durchsatz mein CPU-RAM-Laufwerks-I/O-Gemenge schafft.
-
Bei der 980er-Serie ist Samsung allerdings ein grober Schnitzer unterlaufen. Es gibt Chargen, die gut leisten. Das allerdings
auch nur auf begrenzten Strecken. Im "Normalbetrieb" aber unauffällig und ein super Bumm!
Einige Modelle zeigen aber eklatanteste Einbrüche wie in deinem Fall.
 
Dass die miserable Schreibleistung auf die Fertigung bzw. schlechte Chargen zurückzuführen ist halte ich für falsch.

Das Problem wird die Firmware sein. Hier gibt es bei der 980 Pro gerade Probleme, welches ein Firmwareupgrade lösen kann.
Ja. Auch eine häufige Fehlerquelle!
Sieht man ja an den vielen Soft- und Firmware-Updates Allenortens.
Bei meinem TR 1950x kam erst mit dem 8.ten (!) Chipset-Update im August diesen Jahres und dem 3.ten BIOS-Update
die Kiste erst nach 4 Jahren (!) einigermaßen in Schwung. Das Problem mit der dünnen Anbindung der Chiplets an das
Speicherinterface lässt sich aber softwaremäßig nicht lösen. Hier wurde beim Design gemurkst und das ist hardwaremäßig
-dort- auf ewig festlithografiert.
Darum, und noch aus anderen Gründen, toppt mein TR nicht mal mein Intel-Notebook von 2012. Aber darüber würde ich
jetzt keinen Thread mehr machen.

Wäre interessant zu erfahren, ob es an der Firmware liegt/lag.
 
Zuletzt bearbeitet:
s. Bild - Jemand eine Idee? - welche Infos braucht Ihr - Danke schon mal. Andi
Hallo Andy,
nochmal wegen deiner 980Pro:
Ich probiere ja gerne auch abwegige Sachen aus. Im Screensnap anbei ist ein und die gleiche SSD zu sehen.
Dass dieser Dreh dir die Firmware "freireißt", glaube ich zwar nicht, aber bis zu einer echten Lösung hilft
vielleicht auch ein wenig "Augenwischerei".
-
Unten meine SSD im Notebook mit normalen Werten.
Oben ist die gleiche SSD über einen RamCache gepuffert. Da macht die SSD selbst natürlich nicht schneller.
Die Schreibleistung hat davon nichts. Die wird sogar schlechter. Das Gute daran: Der RamCache wirkt ähnlich
wie der SSD-eigene LPDDR4-Puffer und/oder die Pseudo-SLCs der 980. Auf das was drin ist, hat man
während der Sitzung, einen rasend schnellen Zugriff. Hat man viel Ram, kann man sich so einen riesigen
Quasi-LPDDR4/Pseudo-SLC basteln. Vielleicht geht bei dir der Dreh ja auch in die Schreibleistung.

show Them_ Cruc_beschleunigt.jpg
 
s. Bild - Jemand eine Idee? - welche Infos braucht Ihr - Danke schon mal. Andi
Hallo Andy,
dein Problem mit der 980 Pro hat mich auf eine Idee gebracht, die ich schon vor 10 Jahren mal , bzw. seither
angewandt habe. Natürlich ersetzt auch die keine richtige Firmware.
Falls du noch Interesse hast, kann ich dir die (Zwischen-/Behelfs-Lösung beschreiben)
Ich habe heute eine Nacht ausgelassen und nochmal an meinem RAID0 rumgebastelt. Und offensichtlich
die/ein paar richtige Schalter erwischt. Die 4K-Werte sind bei mir allerdings auch eher dünn geblieben.
show Them_ Cruc_accelerating_02.jpg
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
13
Besucher gesamt
13

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?