Solid State Disk??

Minifu

New member
hey,

bin gerade am grübeln ob ich mir eine solid state disk zulegen soll. hab mich auch schon informiert.
Bei Plattencrashhttp://www.plattencrash.com/ wurde die solid state disk als sehr robust und gegenüber der festplatte schnell beschrieben.

was denk ihr darüber lohnt sich der schritt?
denkt ihr der preis wird noch fallen?

der hohe preis schreckt mich doch noch ein wenig ab
smile.gif



gruß minifu
banana.gif
 

Phenom.

New member
Willkommen bei PCM, Minifu !

Also, eine SSD würde ich persöhnlich nur für das Betriebssystem und die wichtigsten Programme (Games etc.) nehmen. Da erlebst du dann bei Lade- und Zugriffszeiten einen wahren Geschwindigkeitsschub, vorrausgesetzt, du hast eine gute SSD. Sehr zu empfehlen sind die Intel Postville- und die baugleichen Kingston SSD Now-Serie.

Der Geschwindigkeitszuwachs einer SSD im Vergleich zu einer HDD beruht darauf, dass die SSD Flash-Speicher nutzt, anstatt von Datenscheiben und einem Magnetkopf, der sich ständig bewegt.

Als Massenspeicher sind SSDs nur bedingt zu empfehlen, einmal wegen des hohen Preises und zum Anderen wegen der relativ geringen Lebensdauer beim häufigen Beschreiben mit/Löschen von Dateien. Hier sollte man lieber eine herkömmliche 3.5" Festplatte nehmen, wie die Samsung Spinpoint oder die Western Digital Caviar Black. Du kannst ja SSD und HDD kombinieren.

Falls das "im Vergleich schnell" in Bezug auf die Bildwiederholraten in Spielen stand, muss ich dich enttäuschen. Hier hilft nicht sie, sondern eine gute CPU + GPU. (Prozessor + Grafikkarte)

Viel Spaß beim Lesen, Phenom.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marvin09

New member
Hast du aber schön erklärt Phenom:-D

Ich würde auch noch bisschen warten, da die Flash-Speicher gerade ziemlich stark weitererntwickelt werden und dadurch auch billiger werden.
 

AgentSmith

New member
Phenom hats ja schon ausführlich beschrieben..

Die SSD würde ich aber nicht mit games beschreiben .. da haben ja aktuelle meist schon 20Gig und mehr.. dafür wäre sie mir einfach zu teuer.

Eine kleine 32Gig SSD als Systemfestplatte für Windoof wird dafür sorgen dass der PC um einiges schneller hochfährt.. Meiner meinung nach ist das ganze aber momentan noch ne Spielerei.

Wenn die Preise tiefer sind und auch größere SSDs mal bezahlbar werden sieht die Sache ganz anders aus: Wenn ich die 3-4 Games die ich normalerweise so zocke +Win auf ne bezahlbare SSD bekommen würde hätte ich längst eine ;)
 

Minifu

New member
wow danke für eure schnelle antwort!!!

habt wohl recht noch ist eine ssd wirklich zu teuer, werde mal ein bisschen sparen^^ und dann gegen ende des jahres nochmal ausschau halten.

außerdem wer hockt im sommer schon vor seinem pc?? ;)


danke euch

gruß minifu
 

Poseidon

New member
hatte selber die Kingston SSD und jetzt die corsair P64 die um einiges schneller ist als die Kingston SSD daher der tausch.
kosten zimlich das gleiche, daher corsair.
die corsair ist nicht nur im lesen schell wie die intel, sondern auch im schreiben ist sie fast doppelt so schnell wie die intel.
mein system läuft in 23sec. hoch mit allen treibern, sidebar, kaspersky usw. fertig geladen.
SSD zahlt sich auf jeden fall aus, aber nur als systemplatte.
wer was anderes sagt hatte noch keine..
spiele auch, aber wie andere schreiben das es sich für 3-4 spiele nicht auszahlt, naja, wer spielt den 3-4 spiele auf einmal???
habe mein aktuelles spiel auf der SSD und wenn ich es fertig gespielt habe kommt das nächste drauf und das andere runter.
zum preis, ja kommt darauf an welches system man hat, wenn man einen eher alte dual core hat wird man nicht eine ssd einbauen da die soviel wie der ganze pc kostet.
wie es bei mir ist wo ich mir gesaght habe jetzt baue ich mir einen guten pc für längere zeit zusammen zahlt es sich schon aus da bei mir die ssd eher zu den billigeren teilen dabei gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?