Samsung X05 | Kein Start möglich

Black Nova

New member
Hi,

Das Samsung - X05 XTC 1500 meiner Schwester, welches nun mittlerweile sein 6. Lebensjahr bestreitet und schon so manchen Sturz gut überlebt hat, wurde aufgrund von Fehlfunktionen ersetzt.
Nun habe ich es in meine Hände bekommen und darf mich daran austoben und versuchen, es wieder in Gang zu bekommen bzw. die Ursache für den Fehler zu finden.

Gesagt getan. Notebook komplett zerlegt, Platinen penibel gereinigt und jede Schraube archiviert und durchnummeriert.

Nun zum eigentlichen Problem dieses Notebooks.

Egal ob Akku oder Netzteil für die Stromversorgung sorgt, geht es nicht an.
Da ich, wie bereits gesagt, das Ding zerlegt habe, habe ich auch schon die erdenklichen Schwachstellen durchgemessen alá Akku, Netzteil selbst, Stecker auf der Platine für Netzteil, Akku sowie den Powerschalter um einen Defekt auszuschließen.

So ziemlich alles scheint Strom zu bekommen, was Strom bekommen soll, nur tut sich nichts beim überbrücken des Schalters. Ergo: Die Stromversorgung scheint an anderer Stelle unterbrochen zu sein.

Hat jemand Erfahrungen mit nicht mehr zuckenden Notebooks bzw. Anregungen / Ideen was ich durchmessen könnte, um dem Fehler auf die Spur zu kommen? Es ist nicht lebensnotwendig, nur muss ich immer alles wissen ... und somit auch, weshalb ein Notebook nach 6 Jahren tadellosem Betrieb und lediglich einer einzigen Reperatur am Display durch kaputtes Kabel von jetzt auf gleich absolut nicht mehr reagiert und wie tot ist.


Wie bereits gesagt:
Es liegt nicht an der Stromversorgung bzw. am Powerschalter. Es liegen 19,28V am Netzteil an, der Akku ist zwar am schwächeln aber was erwartet man nach 6 Jahren... Der Powerschalter wird mit 3,29V versorgt und die BIOS-Batterie lebt auch noch mit ihren 2,59V.


Black Nova
 

pcent

New member
hallo,
kann irgendwas auf dem mainboard sein. ist dann eigentlich ein wirtschaftlicher totalschaden. es sei denn, es findet sich eine werkstatt die es aufgrund eines kostenvoranschlags so reparieren kann, dass man sich nicht selber damit in die pfanne haut. ist aber bei einem gerätealter von 6 jahren ziemlich schwierig. na ja, fürn 50,-€ schein könnte man vielleicht ins grübeln kommen. ist aber ansichtssache und was man damit vorhat zu machen.
das nächste was ansteht, wird ein neuer akku sein.

neue geräte gibt es ja schon ab ca. 300,-€ (wenn nicht noch günstiger).
und gebrauchte mit leistungsfähigerer hardware noch günstiger und mit garantie.

aber vielleicht findet sich hier ja noch jemand anderer, der dir weiterhelfen kann.
mfg.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?