Ryzen 3600 4.2 ghz auf dauer takten gut oder schlecht?

RoyalSword

Member
Hallo,

ich habe ryzen 3600 wenn ich ihn auf auto lasse taktet es automatisch bis zu 4.2 ghz bei 1.400v-1.440

aber wenn ich die „allcore auto“ und voltage runter gehe und fixe zu 1.400v, taktet nur bis 4.15

ich kann es aber statisch auf 4.2 ghz einstellen und mit 1.400 volt betreiben auf dauer dann bei 4.2. ist das denn schlecht für die cpu auch wenn es im temperatur bereich 65-70 Grad bleibt die cpu dauerhaft mit 4.2 ghz schadet das?

oder soll ich es auf auto lassen und taktet selber im idle 3.6 bis 4.2 ghz mit voltage bereich 1.360-1.440 volt
 

KoH

Active member
Je weniger Volt, desto geringer ist die Temperatur, desto besser ist es für die CPU.
Wenn du unter last keine Temperaturen über 85-90° erreichst ist es nicht schädlich für die CPU.

Testen kannst du das mit Prime95, und die Temperaturen kann man gut mit dem HWInfo überwachen, da gibt es aber viele Möglichkeiten die Temperaturen zu überwachen.
 

RoyalSword

Member
Je weniger Volt, desto geringer ist die Temperatur, desto besser ist es für die CPU.
Wenn du unter last keine Temperaturen über 85-90° erreichst ist es nicht schädlich für die CPU.

Testen kannst du das mit Prime95, und die Temperaturen kann man gut mit dem HWInfo überwachen, da gibt es aber viele Möglichkeiten die Temperaturen zu überwachen.
auch mit geringer volt, ghz dauehaft 4.2 zu betreiben ist also nicht schädlich? dann muss ich überlegen
 

RoyalSword

Member
@KoH

Takt= 4.2
Volt= 275
Temp bei auslastung max 73Grad


Prime95 Blend test halbe stunde gelaufen nichts passiert.
Bei Small FFT, Smallest test wird die cpu 85grad hab sofort gestoppt.

Cinebench R15, R20 paar mal laufen lassen läuft auch.
Temp max 73
 

KoH

Active member
@KoH

Takt= 4.2
Volt= 275
Temp bei auslastung max 73Grad


Prime95 Blend test halbe stunde gelaufen nichts passiert.
Bei Small FFT, Smallest test wird die cpu 85grad hab sofort gestoppt.

Cinebench R15, R20 paar mal laufen lassen läuft auch.
Temp max 73

Was hast du denn für einen Kühler ? Oder nutzt du den standard AMD Boxed Kühler, der bei der CPU dabei war ? (vielleicht mal ein Foto für uns von deinem CPU Kühler)

Small FFT bei Prime95 ist quasi die Königsdisziplin, manche sagen, dass das der "wahre" Stabilitätstest ist, allerdings muss man ehrlich sein, dass beim Gaming oder selbst wenn man damit arbeitet (Cinebench rendert zB mit der CPU) die Last nicht so hoch ist wie bei Prime95. Alternativ kann man den Stresstest von Aida64 ganz gut nehmen, der ist nicht so extrem wie Prime95 aber trotzdem noch ordentlich "stressig" für die CPU.


Volt meinst du sicherlich einmal 1.275 oder ? Das finde ich ehrlich gesagt vom Gefühl her relativ viel. Ich selbst habe keine aktuelle CPU wie den Ryzen 5 3600, der in 7nm gefertigt ist, mein i7 5820k ist noch in 22nm gefertigt, und ich gebe 1,185V Max unter last inkl OC @4,2Ghz statt 3,3 bzw 3,6Ghz im Boost. Deshalb denke ich, dass der Ryzen, rein vom Gefühl eigentlich auch locker um 1,2V betrieben werden müsste, wenn du keinen übertakteten RAM hast geht da vielleicht auch noch weniger. Wichtig ist jedoch immer die Temperatur im Auge zu behalten.

Falls dich die Thematik zur Spannung 3000er Serie mehr interessiert kann ich dir den Thread hier sehr empfehlen.
 

KoH

Active member
Was spricht denn für dich dagegen den 3600 auf Standardtakt laufen zu lassen ?
Ich selbst habe keinen Ryzen und kann dir daher beim OC relativ wenig genaue tipps geben die über das bereits genannte hinaus gehen.
(Temperatur unter last immer kontrollieren wenn die Stabilität letztendlich getestet wird)

Lässt du die CPU durchgehend auf 4,2 Ghz laufen, oder nur im Boost ?
Wie hoch geht die Temperatur denn noch, nach 1min 85 ist für prime theoretisch nahezu normal, solange sich die Temperatur nicht noch großartig steigert, das müsste man mal ausprobieren.

Edit:
Der Kühler ist eigentlich potent genug. Was passiert denn, wenn du nur 1,2V gibst ?
Oder 1,175 / 1,150 / 1,125 ? Noch stabil ? wie sehen die Temperaturen aus ?Das muss alles getestet werden.
"Übertakten" ist zB in meinen Augen, die maximal erträgliche Temperatur unter Last zu erreichen, diese mit dem maximalen Takt und der minimalen Spannnung. Ergebnis, die maximal mögliche Leistung, die entweder aufgrund der Wärme limitiert ist, weil die CPU nicht mehr hergibt und man ansonsten auch da Motherboard schnell gegrillt hat.
 

RoyalSword

Member
Was spricht denn für dich dagegen den 3600 auf Standardtakt laufen zu lassen ?
Ich selbst habe keinen Ryzen und kann dir daher beim OC relativ wenig genaue tipps geben die über das bereits genannte hinaus gehen.
(Temperatur unter last immer kontrollieren wenn die Stabilität letztendlich getestet wird)

Lässt du die CPU durchgehend auf 4,2 Ghz laufen, oder nur im Boost ?
Wie hoch geht die Temperatur denn noch, nach 1min 85 ist für prime theoretisch nahezu normal, solange sich die Temperatur nicht noch großartig steigert, das müsste man mal ausprobieren.

Edit:
Der Kühler ist eigentlich potent genug. Was passiert denn, wenn du nur 1,2V gibst ?
Oder 1,175 / 1,150 / 1,125 ? Noch stabil ? wie sehen die Temperaturen aus ?Das muss alles getestet werden.
"Übertakten" ist zB in meinen Augen, die maximal erträgliche Temperatur unter Last zu erreichen, diese mit dem maximalen Takt und der minimalen Spannnung. Ergebnis, die maximal mögliche Leistung, die entweder aufgrund der Wärme limitiert ist, weil die CPU nicht mehr hergibt und man ansonsten auch da Motherboard schnell gegrillt hat.
Ich habe allcore auf auto gelassen weil nur so merke ich das der pc sehr stabil läuft. Ram xmp. Unter last wird cpu voltage sowieso auf 1.36 gesenkt und bleibt so. Ohne last ab und zu 1v-1.43. ich find es besser alles auf automatisch zu lassen wird stabiler als wenn man voltage manuel einstellt
 

KoH

Active member
Ich habe allcore auf auto gelassen weil nur so merke ich das der pc sehr stabil läuft. Ram xmp. Unter last wird cpu voltage sowieso auf 1.36 gesenkt und bleibt so. Ohne last ab und zu 1v-1.43. ich find es besser alles auf automatisch zu lassen wird stabiler als wenn man voltage manuel einstellt
Es wird vor allem viel heißer, und mehr Hitze hast throttling, und das bedeutet runtertakten -> weniger Leistung, und immer wieder Leistungseinbrüche aufgrund der Hitze heißt -> keine Stabilität.

Wie testest du denn die Stabilität und wie lange ? Ab wann gilt es für dich als Stabil ?
 

Noble

Active member
Mal ganz blöde gefragt, wofür benötigst du die 200mhz allcore mehr?
Grundsätzlich dürften die 5% mehr Takt nicht viel ausmachen..

Mein 3700X läuft auch auf 4GHz, mehr benötige ich nicht.
Selbst im Vergleich zum Auto wo ein Core auf 4,35 GHZ taktet, merke ich in Games etc. kaum einen Unterschied.. Eigentlich gar nicht :)
 
X
Keine passende Antwort gefunden?