Router-Problem

New member
Ich habe ein Problem mit meinem Router (Linksys WRT54GS) und wollte mal fragen, ob jemand Lösungsideen hat bzw. schonmal ein ähnliches Problem erlebt hat:
Seit 3 Tagen bricht ständig das WLAN zusammen - und zwar so, dass es nichteinmal mehr von Windows gefunden wird. Nur ein Neustart des Routers hilft dann noch. Aber auch das hilft nicht immer weiter, denn oft ist das WLAN dann zwar wieder verfügbar, aber man kann sich entweder nicht verbinden ("warte auf das Netzwerk" [für immer]) oder hat zwar eine Verbindung, kann aber nichts mit dieser anfangen, da weder Internetseiten noch lokale Netzwerkressourcen geladen werden (nur Pings gehen problemlos durch). Betroffen von diesem Problem sind 2 Notebooks.
Ein PC ist per dLAN (Steckdosenadapter) an den Router angeschlossen. Dieser hat zwar eine Verbindung aber kann ebenfalls auf nichts zugreifen (manchmal gehen Pings, manchmal nicht).
Die PCs die direkt am Router angeschlossen sind, laufen aber ohne Einschränkungen.

Ich habe bereits eine neue Firmware aufgespielt und ein Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt. Gebracht hat es nichts. Sollte ich mich etwa nach einem neuen Router umsehen?
 
Hallo

das gleiche Problem hatte ich mit nen normalen Lan Router.
Der hat sich immer nach ner bestimmten Zeit aufgehängt.
Nachdem in nen neuen Router bekam war alles wieder wölkchen

MfG

Dernadios
 
Mir fiel dazu noch was ein

In einem ähnlichen Thread habe ich folgendes gepostet:
Mein DSL-Modem hat früher automatische Firmware-Updates vom Provider bekommen. Nach oder Während dieser Updates hat sich mein Router manchmal aufgehängt. Inzwischen kommen keine Updates mehr bei mir.

Dann kam es schon vor, dass ich gleichzeitig von mehreren Botnetzwerken angegriffen wurde (Brute Force mit Dictionary auf FTP und SSH), so dass in einigen Fällen quasi meine komplette Bandbreite verheitzt wurde oder in anderen Fällen, der Router so beschäftigt war, dass er erst wieder reagierte, nachdem die Attacken vorbei wahren.
Ich habe verschiedene Änderungen an der Firewall-Konfiguration und dem IDS gemacht, damit zumindest letzteres nicht mehr passieren kann.

Ich habe auch schonmal meinen Router lahmgelegt, als ich mit Ettercap meine Netzwerksicherheit gegen lokale MITM-Attacken getestet habe, aber bei Dir im Netz versucht Dich bestimmt keiner zu belauschen/manipulieren, oder?
Der Thread heißt: Router beschädigt/stürtzt oft ab
 
Naja das "interessante" ist ja, dass die PCs, die direkt an einem Router-Port angeschlossen sind nie Probleme haben. Nur bei den anderen bricht das Netz ständig zusammen.
 
Ach so, nur das WLAN.

Dann hat vielleicht ein Nachbar auch (seit ca. 5 Tagen) ein WLAN, oder ein anderes Gerät im Frequenzbereich und es gibt Interferenzen. Dann hilft es den Kanal auf einen möglichst entfernten zu ändern; zumindest kannst Du so schonmal ausschließen, dass es daran liegt.
 
Werde ich bei der nächsten Störung mal ausprobieren, danke für den Tipp.
Aber kann die Beeinflussung so groß sein, dass das (eigene) WLAN garnicht mehr gefunden wird?​
 
Kann es sein das auf den laptops vista(kotz) instaliert ist. ich habe nähmlich ein ähnliches problem gehabt mit einem wlan router und einem laptop.
 
Nein, beide Notebooks arbeiten mit XP Home.

Also das Wechseln des Kanals brachte keine Lösung. (Kann eigentlich jeder WLAN-Chip jeden Kanal erkennen? Muss ich irgendwas in den Einstellungen verändern, wenn ich den Router auf einen anderen Kanal stelle, damit das WLAN weiterhin gefunden wird?)
 
Bei allen Geräten muß der Kanal gewechselt werden.
Wie das mit Windows geht, weiß ich aber nicht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
16
Besucher gesamt
16

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?