Richtig Googeln

Bitnik

New member
Richtig Googeln

Da ich manchmal frage ob einige Leute Google wirklich kennen. Oder ob sie eine scheu haben es zu nutze. Oder evtl. auch nicht wissen wie Sie Google effizient nutzen, dachte ich mir Schreibe ich mal ein kleines Tutorium. Also will ich mal beginnen.

Google kann man erreichen indem man in die Adressleiste eines Browsers „www.google.de“ (ohne Anführungszeichen) eingibt und es mit der Entertaste Bestätigt. Wenn der Browser fertig geladen hat, sehen Sie die Google Startseite.

[center:5f547dccb1]
[/center:5f547dccb1]

Hier sehen Sie nun die Google Startseite. Hier kann man schon eine Relativ große Vorauswahl treffen. Unter dem Google-Logo befinden sich einige Links mit dennen Sie schonmal grob selektieren können:

1.Web: Hier können Sie im World Wide Web suchen.
2.Bilder: Hier können Sie gezielt nach Bildern suchen
3.Groups: Hier können Sie in den USENET-Archiven ( erklärung zum USENET ) suchen.
4.Verzeichnis: Hier können Sie in Open Directory Project suchen. Das Open Directory Projekt ist ein Link-Verzeichnis, in dem es nur Freie Inhalte gibt. Dieses Verzeichnis umfasste im Februar 2006, ungefähr 5,2 Millionen Einträge, was eine Suchfunktion wohl lobenswert macht. ;) Mehr zum Thema hier.
5.News: Hier können Sie Aktuelle und auch alte Nachrichten suchen.
6.Froogle: Froogle ist eine Suchmaschine mit der Sie bestimmte Produkte finden können und auch einen Preisvergleich machen können.
7.Mehr: Ambesten schauen Sie dort mal selbst. Denn dieses Tutorium soll nur einen kleinen teil aller Google Funktionen abdeken und sich eigentlich nur auf die Websuche beziehen.

Unter all diesen Links zu anderen Suchbereichen ist die Eingabeleiste, in diese Leiste geben Sie ihre Suchbegriffe ein. Wenn sie dann auf „Auf gut Glück“ Klicken wird Ihnen das erste Suchergebnis angezeigt, welches Google findet. Klicken sie allerdings „Google-Suche“, so erhalten sie eine Liste, mit den von Google gefundenen Resultaten.

Nun sehen wir Unter den zwei Buttons noch drei Auswahlmöglichkeiten:

1.„Das Web“ Wenn Sie hier die Markierung setzen wird im ganzen Web gesucht.
2.„Seiten auf Deutsch“ Wenn Sie die Markierung an dieser stelle setzen wird auch das ganze Web durchsucht, doch Sie erhalten nur Ergebnisse mit Deutschsprachigem Inhalt.
3.„Seiten aus Deutschland“ Wenn Sie hier Ihre Markierung setzen bekommen sie nur Ergebnisse von Internet-Seiten, deren Server in Deutschland stehen.

2.Ein Beispiel: Wir geben in die Suchleiste (Eingabeleiste) einfach mal „pcmasters“ ein. Nun bekommen wir Folgendes Ergebnis.

[center:5f547dccb1]
[/center:5f547dccb1]

Hier sehen wir nun Unser Ergebnis auf die anfrage „pcmaster“. Und siehe da es ist die Seite in dessen Forum sie gerade lesen, auf dem ersten Platz im Google Raking.

Das sind schon mal die ersten Informationen die uns Google ausgibt. Doch was können wir noch in Erfahrung bringen. In der Blauen Leiste in der, dass Wort „Web“ dick gedruckt steht, sehen wir auch die Anzahl der Ergebnisse. In diesem fall werden uns die ergebnisse 1-79 angezeigt von ungefähr 148000 die verwandt in frage kommen. Die Such abfrage hat 0,21 Sekunden gedauert. Das hat allerdings nichts damit zu tun, wie lange die Seite geladen hat, sondern wie lange Google intern gesucht hat (Dauer der Verarbeitung der Abfrage).

Somit haben wir erstmal eine Basis geschaffen wie das mit dem suchen so Funktioniert. Nun wollen wir uns mal der Verfeinerung widmen. Nehmen wir mal an Ihr sucht Informationen einer Festplatte. In meinem Beispiel nehme ich mal die „WD Raptor“. Um den ganzen noch einen Rahmen zu geben nehmen wir mal an, Ihr überlegt euch so eine Festplatte zu kaufen und wollt euch aber erst noch weiter Infos und Tests heranziehen. Also geht es ab zu Google und dort gibt man mal „WD Raptor“ ein, nun werdet Ihr sehr viele ergebnisse bekommen. Unter den ersten werden die Seiten vom Hersteller sein, also Western Digital hier könnt ihr weitere Infos in Erfahrung bringen .z.B. Die genaue Typenbezeichnung (z.b.WD1500ADFD). In folge dessen geben wir diese Bezeichnung einfach mal wieder in die Suchleiste ein „WD1500ADFD„. Und dann sehen wir auf einmal das nurnoch Shops in den Ergebnissen stehen, also was machen wir ? Wir verfeinern unsere suche, in dem wir einen Googleoperator hinzu ziehen. In dem fall wir es das „+“ sein. Also die Eingabe „WD1500ADFD +review“ und schon finden wir Tests dieser Festplatte.

Die Google Operatoren

Also Google Operatoren sind dazu da, bessere Suchergebnisse zu bekommen. Ich möchte ihnen hier mal einige näher bringen.

Plus und Minus
Mit + und - können wir ganz einfach Optionen zu unsere suche Hinzufügen oder Ausschliessen.
Eingabe Beispiele: „Hardewaretests –Grafikkarten“ Nun werden Hardwaretest gesucht jedoch keine Grafikkartentests. Oder Wir suchen nach „Hardwaretests +Grafikkarte“ nun wird er uns im Optimalfall nur Hardwaretests von Grafikkarten Raus suchen.

Die Anfürungszeichen
Mit den Anführungszeichen werden uns nur Ergebnisse angezeigt, die genau die Wortabfolge beinhaltet die zwischen den Ausrufezeichen steht z.B. „es gibt zwei dinge die unendlich sind“ (Hier mussen Sie die Anführungszeichen mal mitschreiben) Mit dieser Sucheingabe müssten Sie ein Zitat von Albert Einstein finden.

Es gibt Zahlreiche Google-Operatoren und ich wollte nur eine kleine Einführung in das Thema geben, aber wenn sie dennoch weitere Interesse hegen sollten sie mal hier vorbei schauen.

Weiter möchte ich noch anmerken das sich alle Google Operatoren kombinieren lassen, so zum Beispiel: „es gibt zwei dinge die unendlich sind“ +einstein

Dann gibt es noch eine interessante Sache im Bereich Spezifikation. Wenn Sie z.B. Nur Infos finden wollen die mit Linux zu tun haben. Können sie auch die Spezial-Suchseite „www.google.de/linux“ nutzen oder bei Appleproblemen oder anderen Dingen „www.google.de/mac“ nutzen. Und für die Probleme aus Redmond, können Sie „www.google.de/microsoft nutzen.

So das war das kleine Tutorium zum Thema Google effizienter nutzen. Ich hoffe es hat Ihnen weiter geholfen und Sie werden sich gerne drauf beziehen. Dieses Tutorium veröffentlich ich unter der GNU Free Documentation LicenseVersion 1.2 ( http://www.giese-online.de/gnufdl-de.html. Eine Deutsche Übersetzung) Verbesserung und andere Erweiterungen stehe ich offen gegenüber (bitnik[at]gmx.net).

Greetz BitNik

PS: Das ganz gibt es auch als PDF zum Download hier.
 

Rastaman

New member
Respekt

Ich hät niemals so viel über googel schreiben können:D . Und das wird sicher auch ein paar googel-noobs helfen:D

cya :cool: