Rechner läuft an, kein POST, kein Bild, CPU Lüfter geht wieder aus

Loopsn

New member
Hallo =)

also ich hab folgendes Problem:

Wenn ich meinen PC einschalte läuft er zwar an, jedoch kommt er anscheinend nicht über den POST, da kein gewohntes Piepsen kommt. Außerdem bekommt der Bildschim kein Signal und der CPU lüfter kommt nach geschätzen 10-15 Sekunden wieder zum Stillstand. Es sieht dann so aus als würde er wieder starten wollen - so eine Art langsames Zucken - und bleibt dann nach 5-6 Versuchen komplett stehen. Der Passivlüfter, der auf dem CPU sitzt ist direkt nach solch einem Startversuch relativ erhitzt. Ich hab dann den PC komplett in seine Bestandteile zerlegt und von sämtlichen Staub entfernt (was mehr als notwendig war^^).

Angefangen hat es damit, dass der PC zwar über den POST kam (1x piepsen), aber dann gerebootet hat - jedoch nur dann wenn eine meiner drei HDDs am Strom angeschlossen war (auch ohne angeschlossenes IDE Kabel). War keine Festplatte am Strom, blieb er an - natürlich dann mit der Meldung, dass er kein bootfähiges Medium findet.
Ich habe dann das überflüssige Floppy Drive und zwei Leuchtröhren abgesteckt und naja.. dann hat er das oben genannte Problem aufgebracht.

Ich habe bereits versucht ohne und mit einem RAM-Riegel zu starten, jedoch ohne Erfolg.

Meine Frage ist nun woran das liegen und wie man es wieder beheben kann. Vielen Dank schon einmal im Vorraus für eure Hilfe..
smilywink.gif


Folgend noch mein System:

Intel Core 2 Duo E6600
Asus P5W-DH Deluxe
GEiL 3072MB DDR2 PC800
PowerColor HD 3870
ExelStor J680, WesternDigital WD1200JB, Seagate Barracuda 7200.10 (alle IDE)
Tagan TG530-U15
 

Dread

New member
also nach dem was ich hier erfahren hab hört sich das stark nach meinem prob an (thread "ma 770 ud3/ram probs/bios piepsen) bzw dass dein ram und das mainboard nich zampassen,vllt hilft dir das ja weiter xP
 

Loopsn

New member
Hallo Dread =)

also bei meinem Problem piepst das Mainboard ja garnicht. Ich glaube kaum, dass mein Mainboard und mein RAM nicht zusammenpassen, denn es lief ja jetzt über zwei Jahre Problemlos^^ Ausserdem besteht das Problem ja auch ohne RAM Riegel in den Slots.

Achja, ich habe nun übrigens ein 420W Netzteil von LC Power angeschlossen: selber Effekt. Das Netzteil kann man also auch ausschließen.
 

Urkman

Well-known member
Ich vermute mal ein defektes Board. Bis zur Biospost sollte man schon kommen, auch ohne weitere Komponennten (CPU mal ausgeschloßen).
Hatte auch mal so ein Problem mit einem neuen Board, da blieb der Rechner auch vor der Post hängen. Resultat, defektes Board, bzw. Bios.:hmm:
 

Horst58

Super-Moderator
Drei Festplatten und alle IDE?
Wie machst Du denn das?

Aber gut.
Dies dürfte nicht der Grund sein, warum der Post nicht an- oder durchläuft.
Vermutlich auch nicht die Tatsache, drei GB Ram stecken zu haben.
Wieviele Riegel sind denn das?

Weil manchmal der Teufel aber doch im Detail steckt, solltest Du mal mit einem Regel zu booten versuchen.
Keine Veränderung?
Es hilft Dir nicht wirklich zu wissen, daß Dein Ram nicht der Problemverurscher ist.
(Aber so weißt Du schon mal mehr!)
Nun jeweils einen Riegel dazu secken, um zu sehen was passiert.
(Ich hatte mal ein nForce4-Mainboard, welches mit einer Dreierbestückung beim Ram auch rigoros den POST verweigerte. Das Intels i975X das auch so macht, kann ja mal angenommen werden.)

Als erstes kontrollierst Du aber noch einmal peinlich(st), ob alle Stromversorgungen ans Mainboard angeschlossen sind.
Also:
Der Hauptstromstecker auf dem Mainboard ist voll belegt?
Der sogenannte P4-Stecker (oben über dem Kühlkörper der Spannungsregler-Sektion) steckt auch?
So weit so gut.
Nun alle anderen Stromversorgungen vom Netzteil (am Netzteil) abstecken, um einen Kurzschluß auszuschließen.
Geht immer noch nichts?

Wie es scheinen mag, liegt Urkman mit seiner Vermutung richtig.
Es kann natürlich auch sein, daß Dein Netzteil nicht mehr das tut, wozu es mal gebaut wurde.
Aber das festzustellen, brauchts eine Fachwerkstatt, einen mobilen Computernotdienst oder zumindest ein Austauschgerät.

Mal ganz nebenbei ...
Bist Du Dir sicher, den C2D E6600 pasiv kühlen zu wollen/können?
 
Zuletzt bearbeitet:

xdx gamer

Banned
Ich hab das selbe problem aber ich hab gemerckt das die tastatur nicht leuchtet nur das maus.Lieg es daran das mein netzteil den geist aufgegeben hat oder das mainboard nicht genügend strom kriegt?
 
Zuletzt bearbeitet:

mordy

New member
Moin!
Sag mal, hast Du die Möglichkeit ein anderes Netzteil mit Deinem Rechner zu testen? Für mich liest sich das so, als ob Dein Netzteil den Geist aufgeben möchte und die Komponenten nicht mehr anständig mit Strom versorgt bekommt.
Wär schön wenn Du das mal testen könntest und postest ob's was gebracht hat.
Grüße

-mordy
 
Zuletzt bearbeitet:

xdx gamer

Banned
Moin!
Sag mal, hast Du die Möglichkeit ein anderes Netzteil mit Deinem Rechner zu testen? Für mich liest sich das so, als ob Dein Netzteil den Geist aufgeben möchte und die Komponenten nicht mehr anständig mit Strom versorgt bekommt.
Wär schön wenn Du das mal testen könntest und postest ob's was gebracht hat.
Grüße

-mordy
Leider hab ich keins.Würde es sich lohnen einen neuen zu holen.IM breich 30 euro?
 

ChiefAlex

Super-Moderator
Ganz einfach Minimalkonfiguration benutzen: Alle Peripherie abstöpseln, nur MB+CPU+NT. Zumindest BEEP-Fehlersignale sollten so kommen (Erklärungen davon im Manual vom MB). Dann Stück für Stück RAM, Grafikkarte etc dazunehmen. Wenn es davor schon nichts ausgibt und ein anderes NT keine Abhilfe schafft, wird das Mainboard wohl defekt sein.
 

Horst58

Super-Moderator
Das [Be Quiet Pure Power 350W], welches ja vergleichsweise preiswert daher kommt, könnte der Problemlöser für den Threadsteller sein.
Aber erst wenn sicher ist, daß es nicht doch irgendwo ein vergessenes Kabel gibt und ob sich nirgends ein Kurzschluß einnisten konnte!

Ob das Teil für Dich passen würde, können wir, weil uns über den elektrischen Leistungsbedarf Deines Systems sämtliche Angaben fehlen, nicht gut abschätzen.
 

xdx gamer

Banned
Mein system:
pentium 4 3.00ghz
hd3650 agp
1,2gb speicher
dvd brenner
500gb festplatt
350w NT noname
Ich hab das verdacht dass das NT überlastet war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst58

Super-Moderator
Dafür reichen 350Watt auch ganz bestimmt.
Wenn Du alle anderen möglichen Fehlerursachen ausschließen konntest, käme das Netzteil auch für Dich als preiswerter Problemlöser in Frage.
 

Horst58

Super-Moderator
Deshal sollst Du ja auch Schritt für Schritt austesten, ob der Fehler nicht an anderer Stelle liegt.
Schließlich kanns ja auch sein, daß Dein Mainboard nicht mehr in der Lage ist das Keyboard ausreichend mit Strom zu versorgen.
Also nimmst Du Deine Tastatur mal mit zu einem Kumpel und schaust dort, ob sie auch (nicht) leuchten will.
Geht dort alles so wie gewollt, kannst Du mit einem [aktiven USB-Hub], für den sich immer eine Verwendung findet und der wesentlich preiswerter ins Haus kommt, experimentieren.
 

xdx gamer

Banned
Deshal sollst Du ja auch Schritt für Schritt austesten, ob der Fehler nicht an anderer Stelle liegt.
Schließlich kanns ja auch sein, daß Dein Mainboard nicht mehr in der Lage ist das Keyboard ausreichend mit Strom zu versorgen.
Also nimmst Du Deine Tastatur mal mit zu einem Kumpel und schaust dort, ob sie auch (nicht) leuchten will.
Geht dort alles so wie gewollt, kannst Du mit einem [aktiven USB-Hub], für den sich immer eine Verwendung findet und der wesentlich preiswerter ins Haus kommt, experimentieren.
Ich hab ne bessere Idee ich schmeiss mein pc ins keller(kein bock auf den mist)und hol mir ein neues pc.:coolblue:
 

Horst58

Super-Moderator
Auch eine Möglichkeit ...
Wird ein paar (mehr) Euronen teurer, bringt Dich aber bei vernünftiger Planung in der Performance auf ein nicht unwesentlich höheres Level.

Ich würds machen.
 

Buster

New member
Ich auch xD
Hast du eigentlich mal übertaktet? Wenn ja, nimm einfach mal die Batterie vom MoBo und zieh den Stecker, warte 10 sek und probier nochma. Wenn dann immer noch nix kommt --> ab in Keller xD
 
X
Keine passende Antwort gefunden?