Prozessor : Pentium oder Phenom

Ein PII ist zwar etwas Stärker als ein Pentium, allerdings kann sich der PII nicht wirklich absetzen.
Die Pro-Takt-Leistung des Pentium ist locker mal 40% höher als bei einem PII, weshalb sich ein Vierkerniger PII nicht von einem Zweikernigen Intel absetzen kann.
Das ganze ist auch ziemlich klar, denn die Architektur der PIIs ist mitlerweile im fünften Jahr seiner Érscheinung und somit ein Metusalem unter den CPUs.
Die Intels hingegen bauen auf die neuste Architektur.
Mitlerweile ist ja sogar der Haswel am Start, leider gibt es bei dem erstmal nur die fetten i7er zu kaufen. Wenn aber im laufe des Jahres auch die kleineren i5, i3 und auch die Pentiums auf Haswel Basis erscheinen, werden hier sicher selbst die kleinen Zweikerner einen PII abhängen.
Momentan kann man aber auch zu einem i3 Ivy setzen. Die i3 bieten zudem SMT/HT, welches zwei weitere Kerne simulieren.
Diese i3 sind unterm Strich gesehen stärker als ein PII und liegen in etwa im gleichen Preisbereich.
 
Sorry, aber, ich und meine Schwester haben einen Benchmark Test gemacht. Sie mit einem i3 3000 irgendwas und ich mit einem phenom II X4 965 Black Edition 3,40 ghz Standardtack. Beide, cinebench benutz und mein teil hatte 3 punkte mehr, obwohl ich einiges im Hintergrund laufen hatte.

Also, da brauchen wir über einen Pentium garnicht mehr sprechen

Sent from my HTC Wildfire using PCMasters.de
 
Jap, eben beim Cinebench.
Das heißt also, dass Du bei mehr grafiklastigen Sachen, also speziell beim Rendering, mit Deinem Phenom dem Pentium gut Paroli bieten kannst.
Es gibt aber, was zumindest für den Gamer mal alles Andere als uninteressant ist, auch noch andere Sachen.
Bei denen sieht der Phenom II leider nur noch die Rücklichter vom Pentium.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
168
Besucher gesamt
169

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?