Problem beim booten meines PCs

Hallo alle zusammen,
ich habe nochmals eine kleine Frage und zwar beim reinigen meiner Nvidia GTX960 4Gb MSI Gaming 4g (hat zwei Lüfter) ist mir ein Flügel eines Lüfters gebrochen. Kann ich die Karte trotzdem noch verwenden?
 
wenn man einen neuen Lüfter verbaut, dann schon, denn wenn ein Flügel fehlt läuft der Lüfter ja nicht rund und es gibt Schwingungen
 
du kannst es zwar mal testen und gucken ob die Karte stark vibriert, wenn ein Lüfterblatt fehlt, denn ich hab gerade gesehen, das da ziemlich viele Lüfterblätter dran sind.

ansonsten müsste man gucken, ob es da was passendes gibt, was aber recht scher wird
 
Ich werde sie mal einbauen und schauen wie die Karte reagiert. Sind die Vibrationen zu groß muss ich halt wohl oder übel eine neue kaufen. Welche wäre den in Ordnung?
 
Hallo alle zusammen,
ich habe die GRAKA verbaut und ein Grafikintensives Spiel geladen. Die GRAKA läuft ohne Vibrationen und verrichtet ihren Dienst wie sie soll.
Jetzt habe ich mal meinen alten Rechner zerlegt und mir ist aufgefallen, dass sich zwischen Kühler und CPU Flüssigkeit gebildet hat(sehr wenig). Kann es vielleicht möglich sein das der Kühler zu wenig Anpressdruck hatte oder die Wärmeleitpaste zu alt war? Bisher war es bei mir immer so, dass ich beim Kühler entfernen etwas Kraft auf wenden musste um in von der CPU zu bekommen. Dies war hier gar nicht der Fall. Eventuell hat das ja den Fehler ausgelöst!?
 
Wenn Wärmeleitpasten zu alt sind werden sie eigentlich trocken. Einige sind etwas flüssiger als die anderen, das variiert von Paste zu Paste. Eine gesonderte Flüssigkeit sollte nicht auftreten.
 
Unterhalb der CPU war alles trocken. Sollte aber der Kühler nicht richtig auf der CPU gewesen sein könnte es ja von dem kommen, oder?
 
Schon, aber das könntest du ja einfach an den Temperaturen erkennen und wenn der Rechner den "not aus" zieht, weil die CPU über 100 Grad C erreicht. Wäre in den Logs sowas wie " PC wurde unerwartet heruntergefahren" zu finden.
 
Hallo Leute,
wollte mich nochmals für alles bedanken.

Meine Schwester kam neulich zu mir und hat mich gefragt was sie sich für ein PC kaufen soll.
Meine Frage dazu wäre was wäre vernünftig in der Preisklasse bis ca. 1200€. Vorlieben Gaming und ab und an mal Bilder drucken.
Es wären alle Komponenten. Midi-Gehäuse sollte es sein und eine gute Graka.
Was könnte ich Ihr empfehlen?
 
Gaming ist ein weites Feld, welche Games denn genau? Denn sowas wie Solitär oder Browser Games sind halt auch Games, die halt jeder einfache PC stemmen kann.

Und dann wäre es halt noch interessant, welcher Monitor verwendet wird?
Ob es ein fertig gebauter PC sein soll oder ob ihr selbst zusammen baut?
Ob win10 benötigt wird oder nicht?

Aktuell sind halt Grafikkarte extremst überteuert, und das wird sich sicherlich auch dieses Jahr nicht mehr ändern. Für Leistungsfähige Grafikkarten ist halt aktuell der ungünstigste Kaufzeitpunkt.
 
Also wie mir bekannt ist werden solche Spiele wie Anno 1800 gespielt. Muss da aber mal genau nachfragen ebenso beim Monitor.
Den PC würde ich Ihr zusammen bauen. Ich habe ja meine Rechner auch alle zusammen gebaut. Win 10 wird benötigt.
Ich hätte bei einer Graka ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bevorzugt. Ich vermute es soll ein Intel PC werden. Der alte Rechner war auch ein Intel.
 
Ich hätte bei einer Graka ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bevorzugt.
Das ist aktuell so ziemlich unmöglich, so ziemlich alle Grafikkarten kosten aktuell gut doppelt bis dreimal so viel, wie sie eigentlich kosten müssten.
Ansonsten wären halt die anderen Infos noch interessant und dann gucken wir mal, ob man da was machen kann.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
29
Besucher gesamt
29

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten