Problem beim Übertakten

Siiuox

New member
#1
Ich habe mich anscheind beim Kauf meines Arbeitsspeicher vor ein paar Monaten "vergriffen" und habe mir den RAM mit Ben Takt von 1333 gekauft. Das ist mir gestern erst aufgefallen als ich meine CPU übertakten wollte, also habe ich versuchten den RAM zu übertakten und versucht mich darüber schlau zu lesen, aber anscheinend bin ich in diesem Lehrnresitent oder einfach zu blöd. Also das genau Problem ist, dass ich den RAM auf die "Memory-Try-It" (oder wie genau das heißt) stelle (habe alles von 2400 bis 2667 versucht) der PC versucht ein paar mal zu booten und startet dann auch im BIOS steht dass er auf dem Takt auch läuft starte ich dann CPU-Z oder sonstiges zeigt er mir wieder die 1333 an. Ich habe dann auch versucht alles manuell einzustellen auch mit niedrigerem Takt von 1600-2200 und habe auch bei jedem mal den Strom hoch gestellt. Ich habe ein BIOS und Chipset Update gemacht aber es ändert einfach nichts und ich sehe es nicht ein mir wegen so einem dummen Fehler direkt neuen RAM zu kaufen. Deswegen hoffe ich, dass mir hier jemand ein paar Tipps geben kann oder am besten mit mir Schritt für Schritt alles durchgehen kann und mir dabei helfen kann. (Gerne auch über TS, Discord, Skype oder sonstiges.)

Mein System:
BeQuiet 540 Watt
Ryzen 5 1600
MSI X370 Gaming Pro
16GB G.Skill Trident Z RGB 1333
PNY GTX 960 (neue wird diesen Monat bestellt)
 

bisy

Moderator
#2
du hast keinen RAM mit 1333Mhz gekauft, denn den gibt es bei DDR4 RAM nicht.
du hast den Wert mit CPU-Z ausgelesen, das ist aber nur der Grundtakt, da man aber DDR RAM (Double Data Rate) verwendet, musst du diesen Wert verdoppeln, das heist du hast 2666Mhz RAM

also im grunde ist alles richtig

natürlich hätte man bei nem AMD Ryzen System dann eher RAM mit 3000Mhz genommen und im UEFI dann das 2933Mhz XMP oder DOCP RAM Profil gewählt, denn die Ryzen CPUs Profitieren von schnellen RAM.
3200Mhz war bei den 300er Chipsätzen und der 1. Ryzen Generation dann immer etwas Glückssache und hat meist nur mit RAMs funktioniert, die Samsung B-Die Chips drauf hatten.

beim Ryzen 1600 unterstützt der RAM Controller in der CPU maximal 2666Mhz, alles was darüber geht ist dann übertakten des RAM Controllers
 
Zuletzt bearbeitet: