PC tot? Benötige Hilfe!

Fetzi

Member
Hey Leute.

Ich will/muss ja meinen Rechner verkaufen. Jetzt hat aber Murphy auch noch zugeschlagen und ich bin mit meinem Latein am Ende.

Folgendes Problem: ich habe vor 5 Tagen meine externe Festplatte per USB + e-SATA an meinen PC angeschlossen. So weit, so normal. Nichts spannendes passiert.

Am nächsten Morgen wollte meine Freundin an den PC und dieser hat direkt nach dem Motherboardscreen eine Fehlermeldung a la "USB-Geräteüberspannung erkannt, System wird in 15 Sekunden heruntergefahren." ausgespuckt. Dachte erst, es läge an der Festplatte, weil diese über Nacht am PC angeschlossen war.

Hab ihn also ausgehen lassen, , Platte abgestöpselt und wieder angeschaltet, aber der Fehler blieb.

Hab ihn dann vom Strom genommen, aufgeschraubt und nachgeschaut, ich konnte aber keinen Fehler finden. Auch die USB-Pins sind intakt soweit ich das überprüfen konnte und mein Virenscanner (AVIRA PE) hat auch nicht gemeckert vorher.

PC blieb die letzten 4 Tage vom Strom getrennt. Heute wollte ich mit meiner Win7 DVD booten um zumindest mal etwas weiter zu kommen, jetzt geht der PC aber garnicht mehr an, wenn ich den Netzschalter am Netzteil anschalte fängt allerdings die BOOT_DEVICE_LED an, grün zu blinken. Hat sie meines Erachtens nach noch nie gemacht.

Meine Systemkonfiguration:

ASUS P7P55D
Core I5 750 + Alpenföhn Brocken
4 GB DDR3 1066MHz von GEIL
Sapphire Radeon 5850 1 GB
ASUS Radeon 5850 1 GB
Samsung Spinpoint F3 1TB
BeQuiet+ 650W

Ich weiß echt nicht wie ich das Problem jetzt angehen soll, nichtmal google konnte mir helfen. Deswegen richte ich mich jetzt an euch. Bitte helft mir.

MfG
Fetzi


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


So, habe den PC jetzt komplett auseinandergebaut, alles gründlich sauber gemacht, neue WLP auf den Prozessor gemacht und alles wieder zusammengebaut. Keine Änderung des Problems.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny_M

New member
Bau mal das Netzteil aus und schließe nur eine Festplatte an, danach verbindest du das grüne kabel des 20/24 Pin ATX Steckers mit einem Draht oder einer Büroklammer mit einem der schwarzen und dann Finger weg ;) und nur noch den Netzschalter umlegen und dann müsste das Netzteil eigentlich angehen wenn nicht ist es wohl hinüber...
 

maechi

Active member
Versuch doch mal mit einer Linux CD/DVD zu booten(Computerbild Notfall CD,...)
die kannst du kostenlos downloaden!

und schau dann mal ob der Fehler dann immer noch kommt!
 

Fetzi

Member
Danke, werd ich versuchen, wenn ich's hinbekomme.

@maechi: wollte ich ja machen, aber er geht ja nunmal garnicht mehr an..
 

Fetzi

Member
So oder so, selbst wenn es angeht, löst das ja leider nicht mein Problem. Ich nehme mir morgen mal Zeit und setze mich dran, aber was, wenn das Netzteil funktioniert? Dann bin ich immernoch auf Fehlersuche.
 

Gargl

New member
Wenn Du die Festplatte tatsächlich gleichzeitig mit USB und eSata verbunden hast würde ich mal vermuten das Du das Board geschrottet hast.
 

Fetzi

Member
Wie kann sowas sein? Wie kann ich damit mein Board schrotten. Das hab ich schon zigmal gemacht und es ist nie was passiert. Das gibts doch nicht.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?