PC kein Display, Post oder BIOS / vieles schon probiert

New member
Hallo zusammen,

aktuell habe ich ein komisches Phänomen mit meinen PC-Komponenten. Ich habe einen i7-3770k, welcher auf einem MSI Z77A-G43 Mainboard lief. Des weiteren war eine EVGA GTX 980 4GB, 32GB 1600MHz DDR3, ein beQuiet 500W Netzteil und eine 250GB Crucial SSD verbaut. Das ganze in einem Corsair 4000D Airflow.
Nun zum Problem: vor ein paar Tagen schaltete ich den PC aus und nahm das Stromkabel ab um ihn zu versetzen. Bei erneutem anschließen startete der Computer zwar, jedoch bekam ich kein Bild, kein Post oder BIOS. Alle Kabel und Stecker überprüft, aber es tut sich nix außer dass der PC "fröhlich vor sich hin läuft". Als nächstes habe ich die RAM Riegel rausgenommen und nacheinander mit nur einem Riegel alle Slots ausprobiert und das mit jedem Riegel. Nachdem das nix half, habe ich über den Jumper den CMOS gecleart. Auch habe ich für 24h die BIOS Batterie rausgenommen. Danach noch das Netzteil getauscht (450W beQuiet), CPU durch einen i5-2500k getauscht, GPU durch eine GTX 760 und eine RX 580 getauscht, Mainboard durch ein Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3 getauscht. Alles half nichts und keine der Kombinationen (ich hab wirklich alle kombis probiert) brachte den PC zum laufen. Ich weiß sicher, dass die Komponenten funktionieren, da sie bis vor 2 Wochen noch perfekt in einem PC liefen. Ich bin ratlos.
ah verschiedene Videokabel hab ich auch probiert und auch ohne GPU am Mainboard um mit integrierter Grafikeinheit zu starten...

Zusammengefasst:
- PC startet, Lüfter laufen, kein Bild
- Alle Kombinationen mit verschiedener Hardware probiert, doch keine funktioniert

Wenn jemand einen Rat hat wäre ich dankbar.
LG
 
Hast du den PC transportiert?

Laufen die anderen Komponenten für sich zusammengebaut noch?
PC wurde nicht transportiert.
Das mit den Komponenten lässt sich schwer sagen. Lüfter laufen, er loopt nicht.
Gestern hab ich es geschafft nach 6 min Laufzeit ins bios zu kommen (i7 auf dem z77 Board, für 6min war der Bildschirm schwarz dann auf einmal post und bios). Ich hab die Standardwerte hergestellt, gesichert und neu gestartet. Dann leider wieder nichts. Schwarzes Bild, kein Post und kein Bios oder Betriebssystem….
 
Kleines Update: hab mir einen Mainboard Lautsprecher geholt.
der i5 auf dem z68 (Gigabyte) loopt. Bei jedem dritten Start piept der Lautsprecher 1x und für ca 2-3 Sekunden kommt ein Bild. Zu sehen ist „das bios“ jedoch nur mit Schriftzug oben (Gigabyte uefi dualbios“ sonst ein leerer blauer Hintergrund (wie er normalerweise bei dem bios zu sehen ist, aber eben kein Inhalt. Dann loopt er wieder 3x und das gleiche passiert.
Der i7 auf dem z77 loopt nicht. Es kommt kein Bild und es ertönt auch kein Ton aus dem Lautsprecher…
 
Woher weißt du dann, dass der i5 und das z68 beides läuft?

Normalerweise kann man die beep-codes googlen, falls das nicht gerade der 0815 code für "ich starte jetzt" war. Eventuell hier auch das Handbuch konsultieren.
 
Es gibt auch noch die Möglichkeit, dass es dein BIOS zerschossen hat. Das kann auch mal ohne Update passieren. Ist allerdings sehr selten und erklärt auch noch nicht wieso dein anderes Board nicht will.
Anderen DDR3 Ram hast du nicht zufällig oder? Ansonsten wird auf ebay Kleinanzeigen. Dein BIOS könntest du mit einem USB Programmierer auch erneuern, aber ein gebrauchter DDR3 Riegel ist vermutlich einfacher.
 
Es gibt auch noch die Möglichkeit, dass es dein BIOS zerschossen hat. Das kann auch mal ohne Update passieren. Ist allerdings sehr selten und erklärt auch noch nicht wieso dein anderes Board nicht will.
Anderen DDR3 Ram hast du nicht zufällig oder? Ansonsten wird auf ebay Kleinanzeigen. Dein BIOS könntest du mit einem USB Programmierer auch erneuern, aber ein gebrauchter DDR3 Riegel ist vermutlich einfacher.
Ich habe daheim 5 Riegel von 3 verschiedenen Herstellern, die ich probiert habe. Hab aber auch schon neuen „gebrauchten“ RAM bestellt :) mal abwarten.
Das mit dem BIOS würde ich gerne machen. Das z77 Board updated man aber über das bios (m-Flash) oder so. Kann man das auch direkt über nen Stick machen?
 
Falls du ohnehin einige Riegel hast, wieso probierst du dann nicht dein Z68 Board mit dem 2500k aus? Also ob das für sich überhaupt läuft. Ansonsten macht dein geteste ja gar keinen Sinn, falls das Z68 oder der 2500k hinüber ist.

Es gibt bei MSI eine Möglichkeit das BIOS zu aktualisieren ohne ins BIOS selbst zu booten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das machen würde, wenn der Rechner nicht sauber läuft. Dazu muss du glaube ich alles vom Board abbauen, den USB Fat formatiert mit nur dem BIOS einstecken und dann irgendwie lang den Startknopf drücken. Ich würde hier aber auch vorher nochmal einen Blick ins Handbuch werfen.
Ansonsten musst du mindestens ins BIOS selbst kommen. Darüber hinaus kannst du mit einem direkt auf den EEPROM auf dem das BIOS sitzt und diesen beschreiben. Falls du keinen EEPROM im DIP Format auf dem Mainboard hast, brauchst du wohl auch noch .
 
Okay zum Verständnis: der i5 und das z68 Board liefen die letzten 3 Jahre. Dann bekam ich per Zufall ein i7 und z77 und beschloss diese Kombi einzubauen aufgrund von USB 3.0 Front Panel Anschluss und mehr usb ports auf der Rückseite. Dann lief der pc 3 Tage bis nix mehr ging. Auch danach liefen i5 und z68 in Kombi noch 2 Tage bis dann auch dort auf einmal nix mehr ging…
 
Gut, aber dann ist irgendwie auch nicht klar was noch wie funktioniert und deine Tests sind eventuell nicht so aussagekräftig. Leider bietet dein System aber nicht viel Diagnose an. Zumindest nicht mit Hausmitteln.
Normalerweise würde ich auf das Board tippen, da CPUs nicht einfach sterben - wie gesagt normalerweise, aber in einem anderen Thread ist hier auch einfach eine AM4 CPU gestorben mit ähnlichen Symptomen.

Vor nicht allzulanger Zeit habe ich auch Mal ein fertiges System gekauft mit defekter S1366 CPU. Das hatte auch ähnliche Symptome. Daher tendiere ich hier auch fast wieder zur CPU. Es gibt kleine Sockel 1155 CPUs fast geschenkt. Ich würde wahrscheinlich sogar nochmal eine CPU testen.

Ich glaube ich habe sogar selbst noch eine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Update: i7 + z77 funktionieren wieder einwandfrei. Ich hab ihn so lange laufen lassen wie ich konnte. Irgendwann kam ich, Gott weiß wie, ins BIOS. Dann hab ich nen usb vorbereitet und das bios geflasht. Danach lief alles wieder wie gehabt. Nehme an, ich hab mir das Bios zerschossen oder so.
Zum i5 + z68: der loopt immernoch und bei jedem 3. boot ploppt kurz das BIOS jedoch ohne jeglichen Inhalt auf. Dann loopt er weiter. Da ich annehme, dass dort das Bios auch corrupted ist, wollte ich es Flashen. Jedoch bringt das drücken der „Ende“ Taste (welche mich zum q-Flash bringen soll) nichts und ins BIOS komm ich auch nicht aufgrund der Loops…
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
24
Besucher gesamt
24

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?