PC funktioniert nicht mehr, Grafikkarte? Lötstelle gerissen?

last lover

New member
Hallo liebes Forum,
ich habe vor einigen Wochen den Arbeitsspeicher an meinem Rechner ausgetauscht. Dabei ist mein Finger beim Aufklappen mehrmals an diese zylinderförmigen Dinger (weiß leider nicht, wie sie heißen, sehen wie Batterien aus) verrutscht.

So, jedenfalls geht mein Rechner momentan an, sendet aber kein Signal an den Monitor, außerdem kam beim Booten immer ein lautes Geräusch, das von der Richtung des Diskettenlaufwerks oder der Festplatte kam, jetzt hört man nur noch mehrmals ein leises Piepsen.

Wäre es möglich, dass es an der Grafikkarte liegt? hab jedenfalls nicht bewusst daran rumgefummelt. Und cih denke, wenn irgendein Käbelchen von dem zylinderförmigen Ding gerissen wäre, würde der Rechner nicht unbedingt piepsen oder?

Hoffe einer kann mir bei meinem Problem weiterhelfen..
 

Sala

New member
Dabei ist mein Finger beim Aufklappen mehrmals an diese zylinderförmigen Dinger (weiß leider nicht, wie sie heißen, sehen wie Batterien aus) verrutscht.

Kondensator ;)

Wie oft piept es denn ?
Im Handbuch vom Mainboard müsste drinstehen, was das Piepsen genau bedeutet.
Notfalls, falls es nicht mehr in Papierform vorliegt, hat der Hersteller deines Boards sicher eine elektronische .pdf-Version zum Download bereit.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?