PC aufrüsten oder doch komplett neu?

New member
Hallo,
nach einigen Jahren will ich meinen PC aufrüsten oder aber erneuern.
Meine vorhandenen Komponenten, solange mir die genauen Bezeichnungen bekannt sind:
Gehäuse : Fractal Design Meshify
Netzteil: BeQuiet 550w Pure power 11 FM 80+
GraKa: Nvidea 1060
MB: ASRock B450 Pro4
CPU: Ryzen 5 2600, Kühler Be quiet Pure Rock slim 2
Ram: 16GB
Monitor : IIyama 27" 4K IPS, kein Gaming-Monitor
Speicher: 500GB M.2 SSD& 2TB HD

Ich bearbeite Fotos mit dem PC (PS) und zocke ein wenig, wobei nur Cyberpunk oder RDR2 die Grafikkarte fordern. Ich komme mit meinem PC noch halbwegs zurecht, aber ein wenig mehr Leistung wäre eben schön. Hauptsächlich, damit ich mit voller Auflösung (4K) spielen kann und dort nicht alle Grafikeinstellungen komplett runterdrehen muss.
Das Board kann lt. Hersteller, nach einem Bios-Update, auch mit AMD 5000er CPUs bestückt werden. Ich könnte also einen Ryzen 5 5600 oder 7 5800X einbauen. Dazu eine Grafikkarte wie die AMD RX 5800 oder Nvidea 3070. Was würde Sinn machen?
Ich vermute, ein Knackpunkt ist das Netzteil, weil es zu wenig Leistung haben könnte?
Ich würde eine neue CPU, einen passenden Kühler und GraKa kaufen, wenn ich die alten Komponenten weiter nutzen kann. Falls noch mehr getauscht werden muss, würde ich einen komplett neuen Rechner zusammenbauen, wo ich dann keine Kompromisse bezügl. Speicher und Graka (PCIe) eingehe.
Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Beste Grüße
 
Hóla,

die Frage ist was genau dein Anspruch ist.
Mehr als einen 5600X würde ich auf das Board allerdings definitiv nicht schnallen. Und aufgrund des Netzteils würde ich auch nicht über eine 6700XT hinaus gehen.

Wenn du einen komplett neuen PC dir zulegen möchtest, und keine Kompromisse möchtest, dann wird es schnell richtig teuer. Dann stünden AM5 und Ryzen 7000 bzw die 13er Serie von Intel zur Wahl. Entsprechend kombiniert mit einer RX7000 oder einer RTX aus der 4000er Serie. Den DDR5 RAM nicht vergessen.

Ob das wirklich sinnvoll ist, ich würde sagen nein.
AMD holt im CPU Bereich seine "Mehrleistung" hauptsächlich durch einen erhöhten Stromverbrauch rein, die neuen Grafikkarten sind preislich jenseits von gut und böse. Und den Bedarf an der CPU Leistung bzw mehr Kernen sehe ich momentan auch nicht bei dir, ansonsten hättest du den 2600er schon ersetzt (meine Vermutung).

Selbst ein größeres "Upgrade" innerhalb der letzten Generation, bedeutet "neues" B550/X570 Board und dann einen 5800X bzw 5900X sehe ich aufgrund des Alters der Generation als schwierig an. Ich würde wohl tatsächlich wenn dann lediglich auf den 5600X und eine 6700XT aufrüsten. Vielleicht noch 16GB RAM dazu, falls Dir das bei der Fotobearbeitung hilft. Ansonsten schmeiß die HDD raus und ersetze sie durch eine/zwei SSD´s.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
29
Besucher gesamt
29

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?