Notebook als Desktop Ersatz

Tigerclaw

New member
hi,

da ich bald umziehen werde und ich auch nicht mehr soviel die Zeit habe
zum Zocken, wuerde ich gerne meinen Desktoprechner gegen einen Laptop
austauschen. Allerdings haette ich gerne ungefaehr die gleiche Leistung, am besten aber Energieeffizienter als mein Desktop PC

Desktopdaten:
AMD Phenom II 955
8Gb Ram
1 tb Festplatte + 320 gb Festplatte
Gainward gtx 260 GS

Diese Leistung reicht mir noch vollkommen aus. Sogar Battlefield funktioniert auf max ohne AA usw. Ich hatte an ca -+700€ gedacht mit ungefaehr gleicher Leistung wie mein Desktop aber effizienter. Ich denke das Budget wird nicht ausreichen ... ich wuerde es aber dann aufstocken muessen.

Was ich gerne zusaetzlich oder besser haben moechte:
128gb SSD - ich bin mir noch nicht ganz sicher ob nur die SSD reicht
oder zusaetzlich eine Festplatte sein sollte ... bzw 256 gb. Das wird dann aber immer teurer.
Mein Ueberlegen war ueber Esata oder USB3 mein Speicher nur dann zu erweitern, wenn es noetig ist. zB fuer Steam mit ueber 70gb oder meint ihr, das ist keine gute idee ? Ich koennte dann Spiele nur ueber Esata laufen lassen, sollte doch eig kein Nachteil sein oder ?
Momentan habe ich 220gb belegt, was sich aber reduzieren lassen duerfte

Akkulaufzeit ist fast egal, es soll nicht mobil benutzt werden

Esata und USB3 ist Pflicht, genau so wie HDMI

Welche Notebooks sollte ich mir da genauer anschauen ?

Achja Windows ist nicht unbedingt noetig, da ich die ultimate version original besitze

Die Groeße sollte zwischen 15-17 sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Pibe dOro

Member
Wenn du sagtst umtauschen, meinst du dann hier im Forum mit jemandem PC gegen Laptop tauschen??
Oder einfach dir im LAden ein gleichwertiges Laptop holen?
 

Tigerclaw

New member
also ich werde mir ein laptop kaufen und meinen pc verkaufen
falls wer tauschen moechte, waere natuerlich auch moeglich.
das ist aber erst einmal irrevelant, weil ich erst einmal wissen muss was verlgeichbar ist mit meinem rechner :)
 

eraser4400

New member
Generell ist es eine völlig besch. Idee seinen Desktop gegen einen Läppi herzugeben und dann noch zu erwarten das er die selbe Power hergibt.
Als dein konkretes Bsp.:

Um die Power einer 260GTX zu erzeugen, bräuchtest du die absolut stärkste mmobil GPU die es überhaupt gibt [da fängts bei ca. 2000€ erst an] (hat nix mit DX 9,10,11 zu tun, sondern um bei gleicher Auflösung die selben fps zu bekommen). Schau dir mal an welche Leistungsaufnahme der Desktop 260er zusteht !
Bei mobil GPUs ist bei max.110W sense !

Mit einem System welches eine 260er+ entspr.CPU verbaut hat, ziehe ich dir jedes erschwingliche Book ab, aber so was von...
 
Zuletzt bearbeitet:

dumpfi

Member
Generell ist es eine völlig besch. Idee seinen Desktop gegen einen Läppi herzugeben und dann noch zu erwarten das er die selbe Power hergibt.
Als dein konkretes Bsp.:

Um die Power einer 260GTX zu erzeugen, bräuchtest du die absolut stärkste mmobil GPU die es überhaupt gibt [da fängts bei ca. 2000€ erst an] (hat nix mit DX 9,10,11 zu tun, sondern um bei gleicher Auflösung die selben fps zu bekommen). Schau dir mal an welche Leistungsaufnahme der Desktop 260er zusteht !
Bei mobil GPUs ist bei max.110W sense !

Mit einem System welches eine 260er+ entspr.CPU verbaut hat, ziehe ich dir jedes erschwingliche Book ab, aber so was von...

Also das mobile Hardware nie an die Leistung eines Desktop´s herankommen wird will ich ja nicht bestreiten.

Aber eine GTX260 wird von aktuellen mobilen high End Karten geschlagen.

Jedoch bleibt natürlich die Frage ob nicht ein neuer energieefizenter PC die bessere Wahl wäre wenn das Notebook ja nicht mobil genutzt werden soll.

Jedenfalls würdest du bei gleichem Geldeinsatz der herkömliche PC mehr Leistung bieten.

Bei der von dir gewünschten Leistung liese sich vermutlich sogar ein relativ ruhiges System realisieren.
 

Urkman

Well-known member
Also ich sehe das Unterfangen auch er skeptisch.
Um auch nur ansatzweise eine änliche Leistung zu erhalten, müßtest du Notebooktechnisch schon ziemlich tief in die Tasche greifen.
Meiner Meinung nach müßtest du da schon in so einer Richtung gehen,
http://www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Msi-GT70-i789BW7H-0016GA-SKU12-Schwarz-p21632038
liegt aber preislich auch bei guten 1100€.
Es ist natürlich die Frage in wieweit Games da bei dir noch eine Rolle spielen? Ich denke, wenn du auf einen guten Grafikchip verzichten kannst, könnten deine 700€ Budget schon reichen, zumindest von der CPU-Leistung, Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität her gesehen.
Ist aber Energieefizients ein wichtiges Kriterium sollte es schwer werden eine änlich potente CPU-Leistung zu realisieren, denn solche "Scheppis" sind fast nie mit hoher Akkulaufzeit gesegnet.
 

Tigerclaw

New member
Also ich habe mir das nun durch den Kopf gehen lassen. Das Problem ist einfach dass ich keinen großen Rechner "offen" & "zugaenglich" stehen lassen moechte / kann. Ich habe einfach keinen Platz mehr fuer einen Schreibtisch inklusive 24er Display. Daher die Problematik ... Am TV ist auch bloed, da ich den sonst laenger in Beschlag haette.
Also bleibt mir nur noch Laptop als Alternative.

Wenn ich das alles hier richtig verstehe muesste ich ueber 1.000 Euro ausgeben um etwas vergleichbares zu bekommen oder abspecken.

Oder faellt euch noch eine andere Alternativen ein ?
 

eraser4400

New member
Du musst sogar weit mehr als 1000€ hinlegen. Ist eben notebooktypisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

entwurfung

New member
wie wäre es denn damit, dass du dir einfach nen kleineren monitor zulegst?
dann evrl ein kleineres gehäuse ( was wohl ein neues mainboard erfordern dürfte).
 

Tigerclaw

New member
Ja das ist das einzige was mir noch eingefallen ist. Dann koennte ich mir gleichzeitig ein Bluerayplayer ersparen.

Wo koennte ich mir am besten was zusammenstellen ?
Ram kann ich ja uebernehmen 2x 4gb ddr3
Festplatte nehme ich die externe esata platte
eine SSD 64 - 128 gb sollte drin sein
Monitor wird spaeter geregelt, da behalte ich erst einmal meinen

Mir waere es am liebsten wenn es eine Grafikkarte hat, jedoch abschaltet
solange diese nicht gebraucht wird. Ich glaube AMD kriegt das ganz gut hin
mit seinen Karten und der APU.

Was koennt ihr mit da empfehlen ?
 
X
Keine passende Antwort gefunden?