Newsletter mit WordPress senden: Methoden, Ansätze und einige Plugins..

Member
einen Newsletter mit WordPress verschicken... Methoden, Ansätze :: da gibts ja generell verschiedene Methoden:

a. mittels dem Versand über einen eigenen Server (via PHP)

Hier gibt es die sehr hilfreiche PHP-Funktion mail(): diese ist sehr sehr hilfreich und diese Funktion sie wird standardmäßig auch von WordPress verwendet. Mit dieser Funktion - also mit mail() werden zum Beispiel auch die System-Benachrichtigungen per E-Mail verschickt und zwar in ganz verschiedenen Richtungen - an verschiedene Adressaten: Einige diese Adressaten seinen hier genannt:

- wenn z.b. ein User seine Login-Daten mal vergessen hat.
- etwa auch zur Bestätigung der E-Mail-Adresse eines WordPress-Nutzers,
- oder auch beim Vergessen eines user-Passworts, oder aber auch bei...
- verfügbaren und aktell anstehenden WordPress-Updates, die dann immer wieder Benachrichtigungen nach sich ziehen; oder aber auch bei neuen Kommentaren. Das praktische ist, dass diese Funktion darüber hinaus auch eingesetzt werden kann, um einen Newsletter zu versenden.

b. Versand über eigenen Server (via SMTP-Funktionalität), oder aber auch… zum Beispiel...
c. Versand über ein Cloud-Tool: Die vierte Möglichkeit, um einen Newsletter zu verschicken, ist über ein Cloud-Tool.
es gibt viele Newsletter Plugins zum Versand über den eigenen Server.

Anm; nach dem Inkrafttreten der DSGVO spielen die so genannten Newsletter-Plugins eine sehr interessante Rolle, denn im Vergleich mit externen Anbietern verbleiben die erhobenen Daten, also die Mailadressen der Abonnenten direkt in WordPress und somit auf dem eigenen Server.


hier eine kleine Auswahl an Newsletter-Plugins:

Newsletter – Sende tolle E-Mails mit WordPress

Von Stefano Lissa & The Newsletter Team
meta: Version:8.0.4 Zuletzt aktualisiert:vor 2 Wochen Aktive Installationen:300.000+ WordPress-Version:5.0 oder höher Getestet bis:6.4.1 PHP-Version:7.0 oder höher Sprachen:Alle 22 anzeigen Schlagwörter:Email Marketinglead generationnewsletter
Rating: 1100 x 5 Sterne


MC4WP: Mailchimp for WordPress
Von ibericode
meta: Version:4.9.10 Zuletzt aktualisiert:vor 1 Woche Aktive Installationen:2+ Millionen WordPress-Version:4.6 oder höher Getestet bis:6.4.1 PHP-Version:5.3 oder höher Sprachen:Alle 31 anzeigen Schlagwörter:emailmailchimpmarketingmc4wpnewsletter
Rating: 1400 x 5 Sterne

Contact Form by WPForms – Drag & Drop Form Builder for WordPress
Von WPForms ::
meta: Version:1.8.5.2 Zuletzt aktualisiert:vor 1 Tag Aktive Installationen:5+ Millionen WordPress-Version:5.5 oder höher Getestet bis:6.4.1 PHP-Version:7.0 oder höher Sprachen:Alle 30 anzeigen Schlagwörter:contact formcontact form plugincustom formform builderforms
Rating: 12700 x 5 Sterne


MailPoet
von Mailpoet.com
meta: Version:4.38.0 Zuletzt aktualisiert:vor 1 Tag Aktive Installationen:700.000+ WordPress-Version:6.2 oder höher Getestet bis:6.3.2 PHP-Version:7.3 oder höher Sprachen:


Anm.: Wenn man aber nur die E-Mail-Adressen der Interessenten sammeln möchte, ohne komplexe Newsletter-Funktionalitäten, gibt es mehrere einfache Lösungen für WordPress. Hier sind einige Optionen, die mir hier einfallen;

a. Kontaktformular-Plugins: man kann ein Kontaktformular-Plugin verwenden, um ein einfaches Formular zu erstellen, das nur das E-Mail-Feld enthält. Beliebte Plugins dafür sind zum Beispiel "Contact Form 7" oder "WPForms". man kann dann das erstellte Formular an einer gut sichtbaren Stelle auf deiner Website platzieren, um E-Mail-Adressen zu sammeln.

b. Optin-Formular mit Optin-Plugins: Es gibt auch spezialisierte Plugins für die Erstellung von Optin-Formularen, die sich gut für das Sammeln von E-Mail-Adressen eignen. Ein Beispiel hierfür sind "OptinMonster", "Sumo", oder "Thrive Leads". Diese Plugins ermöglichen es, leicht ansprechende Anmeldeformulare zu erstellen und sie strategisch auf einer Website zu platzieren.

c. Einfache HTML-Widgets: man könnte auch ein HTML-Widget in der Sidebar oder am Ende deiner Beiträge verwenden. In dieses Widget könnte man dann das einfache HTML-Formular für die E-Mail-Eingabe einbetten.

wichtig: eine Integration mit E-Mail-Marketing-Diensten: Selbst wenn man vorerst lediglich nur E-Mail-Adressen sammeln möchte, könnte es sich als vorteilhaft erweisen, einen E-Mail-Marketing-Dienst wie Mailchimp, ConvertKit oder AWeber zu verwenden. Diese Dienste bieten oft integrierte Formulare, um E-Mail-Adressen zu erfassen. Sie ermöglichen es auch, diese Adressen später für Newsletter-Kampagnen zu nutzen, falls man dann seine Strategie erweitern möchtest.

sehr wichtig in Bezug auf die DSGVO: es ist insbesondere auch sicherzustellen, dass die jeweilige Vorgehensweise den Datenschutzrichtlinien entspricht, insbesondere wenn man in der Europäischen Union (EU) oder anderen Regionen tätig ist, die strenge Datenschutzregelungen haben. Es ist wichtig, transparent darüber zu informieren, wie die gesammelten Daten verwendet werden und sicherzustellen, dass die Nutzer dem zustimmen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
35
Besucher gesamt
36

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?