MSI K8MM-V wie weit kann ich aufrüsten

Member
hallo

ich habe das netz und das forum durchforstet und bisher nichts verständliches gefunden....

ich habe ein MSI K8MM-V (ja ich weis iss nen oldtimer xD)

bestückt ist das ding wiefolgt:

Motherboard
CPU Typ AMD Sempron, 1800 MHz (9 x 200) 3000+
Motherboard Name MSI K8MM-V (MS-7142) (3 PCI, 1 AGP, 2 DDR DIMM, Audio, Video, LAN)
Motherboard Chipsatz VIA VT8380 K8M800, AMD Hammer
Arbeitsspeicher 2048 MB (PC3200 DDR SDRAM)
BIOS Typ Award (11/03/05)

Anzeige
Grafikkarte NVIDIA GeForce4 Ti 4800 (128 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 Ti 4800
Monitor Sony GDM-FW900 [24" CRT] (2806794)



meine frage wäre nun, wie viel geht da noch zu rüsten?
was die cpu betrifft glaube ich das bord geht nur bis 2 GHZ aber das weis ich nicht genau... im handbuch steht "Unterstützt 3700+ CPUs und höher" was heist das in ghz? :fuchtel:

ram mäßig weis ich bin ich am ende das board geht nur bis 2 GB und da habe ich schon DDR 400....

mfg dennis
 
Hallo. Großartige Investition würde ich hier nicht mehr tätigen, das Geld ist besser in aktueller Hardware angelegt - alleine schon des veralteten Sockels wegen.

Stärkste unterstützte Desktop-CPU wäre der genannte oder ein aus dem mobilen Segment, ebenfalls mit 2,40 GHz - das wäre u. U. ein Tröpfchen auf den heißen Stein, wenn man sehr günstig an eine entsprechende CPU käme.

Wunder erwartete ich jedoch nicht *ggg*. Siehe auch .

Bei solch' betagten Systemen ist wohl eher Bestandspflege (Treiber-Aktualisierung, ggf. BIOS-Update - soweit noch verfügbar etc.) angesagt.

In puncto RAM ist bei das Ende der Fahnenstange erreicht, daran ändert sich nichts.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, so wie von Serafen beschrieben, hätt ich jetzt auch gesagt. Könntest den noch als zweitrechner nutzen...eventuell als xp oder Linux Rechner. Fürs Inet allein wär der gut, weil er weniger Strom als die neueren Rechner braucht, den kannst Nachts anlassen.

Falls Du zum Gamen aufrüsten willst, lieber einen Komplett neuen. Monitor, Maus und Tastatur natürlich weiternutzen.
 
Man beachte: gerade mit den älteren Komponenten, sofern diese noch tadellos funktionieren, kann u. U. durchaus noch ein guter Preis erzielt werden.

Ausnahmsweise mal ein klassischer Fall für eBay - oder den Rechner für einen wohltätigen Zweck spenden; so als erster PC zum Surfen ggf. noch gut einsetzbar, wie schon von Gregor75 erwähnt.

MfG.
 
...oder aber als 2er wenn der neue mal nix mehr macht und tipps hier im Forum erwünschenswert sind. Auch bei defekten PC-komponenten zum neubestellen hat sich so ein Alt-rechner meist nützlich erwiesen.
Auch kann so ein alt Nt sowie Festplatten zur Fehlersuche genutzt werden. Für solche Fälle hät ich noch bekannte, aber selbst ist der Mann.
 
Ja, genau - zum Ausprobieren, Installieren, Testen durchaus geeignet. Nur Geld würde ich keines mehr reinstecken, das bringt wirklich nicht viel.
 
nun ja mehr wie internet oder paar alte games wie zb moh:aa oder NFS carboon spiel ich eh nich bin meist nur im netz unterwegs werd demnächst vll mal das NT tauschen 500W ist nen bisschen viel für die mühle da langt nen 300er auch vollkommen aus....

das mit dem geld machen wär ja nich so die schlechte idee wenn ich mir was neues leisten könnte ^^ grad mit dem ram lässt sich gut was verdienen als bsp.

das sich das ganze nich mehr lohnt aufzurüsten war m,ir schon klar *gg* ich hoffe ja auf ne billige cpu bei ebay oder so 10-20 € würd ich vll noch ausgeben


gibt es bei der grafik eigentlich auch eine begrenzung? (AGP)

danke euch für die vielen antworten und ratschläge

mfg dennis



EDIT> gabs den Athlon 64 3700+ auch mit sockel 754? find den nur im 939er
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, den gab es auch für den Sockel 754, siehe Link oben.

Eine Begrenzung hinsichtlich des AGP-Stechplatzes gibt es, sofern die Spezifikation eingehalten wird; es wird vielmehr danach gehen, ob und welche kompatible AGP-Grafikkarte noch verfügbar ist bzw. sein wird.

Weiter wäre u. U. eine Limitierung der CPU im Hinterkopf zu behalten - ein Grafikkarten-Upgrade ist prinzipiell genauso sinnvoll ein CPU-Upgrade.

MfG.
 
mal in eine andere richtung denkend.... was denkt ihr kann ich für den rechner hier verlangen so wie er jetzt da steht?

habe bei google gesehen das board kommt gebraucht bis 45€
 
Bei solchen älteren Komponenten: eindeutig auf eBay einstellen! Dort gibt es immer Bieter, die teils sehr hoch gehen - zumindest höher als in einschlägigen Foren *ssfg*.

Welchen Preis Du erzielen kannst, hängt u. a. davon ab, wie alt, welcher Zustand, ob Originalverpackungen vorhanden sind oder ggf. noch Garantie besteht.

Grob: 70-75 % des aktuellen Neupreises im best möglichen Zustand; bei älteren Komponenten ca. 50 % hiervon oder weniger; hängt von jedem Einzelnen ab ... wenn man es richtig anstellt, erzielt man überraschend gute Verkaufserlöse.

Daher würde ich hier keine Zahlen nennen wollen - beispielsweise habe ich meinen DVD-Brenner (LG GH22LS30) gestern für 23 EUR verkauft (gebraucht) ... kein schlechter Preis, betrachtet man den Neupreis und neuere Modelle.

MfG.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?