Monitor-Kaufberatung - UWQHD

New member
Hallo zusammen,

wie ich schon in anderen Threads geschrieben habe, habe ich gerade ein PC Update hinter mir und würde jetzt gerne auch einen geeigneten Monitor dazu holen.

Momentan nutze ich noch (3x) einen 60Hz Büro-Monitor der noch nicht mal einen HDMI geschweige denn einen DP Anschluss hat und kein FullHD bietet. Da ich seit Corona meine Zocker "Karriere" wieder erweckt habe :D und das eine 3070 doch ganz gut unterfordert wollte ich jetzt ein Upgrade wagen.

Ich habe jetzt allerdings gemerkt, dass es zwischen WQHD, 4K und UWQHD kaum preisliche Unterschiede gibt. Anfang hatte ich gehofft einen WQHD Monitor für circa 250€ zu bekommen aber da gibt es nicht so richtig was und für >= 400€ Kann ich auch direkt einen 4K oder UWQHD Bildschirm nehmen.

Da ich momentan 3 Bildschirme nutze, lächelt mich ein UWQHD Monitor an. Habt ihr da Erfahrungen?

Vorallem diese beiden Angebote stechen heraus:



Sie unterscheiden sich allerdings nur an der Bildwiederholungsrate (144Hz oder 100Hz) und an der Farbtiefe (8bit oder 10bit). Lohnt es sich die 100€ mehr zu investieren oder fällt es mir später eh nicht wirklich auf?

Habt ihr andere Kaufberatuungen für einen WQHD Monitor?

Meine Ausstattung:

CPU:
AMD Ryzen 7 5800x
Mainboard: Gigabyte B550 Aorus pro (BIOS Version F12)
RAM: Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB (2x16) DDR4 GX4M2Z 3600Mhz
Grafikkarte: Gigabyte RTX 3070 EAGLE OC
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Gold 650Watt
CPU-Kühler: NZXT X53 240mm
Gehäuse: Fraktal Meshify C mit 3 bequiet Pure Wings 120mm Lüftern
 
Hi,

was willst du denn zocken? Nicht zufällig CS o.Ä.? Hier wäre sicher die höhere Wiederholungsrate "Trumpf". Dann würde ich aber auch fast auf einen Monitor mit TN Panel setzen.
Hmmm 100 € sind schon happig, allerdings proftierst du bei den meisten Spielen nicht so sehr von einer hohen Wiederholungsraten, am Meisten eben bei competitive Spielen wie CS. Daher wären die 44 Hz sicher zu verschmerzen. Die höhere Farbtiefe wäre natürlich schön zum mitnehmen, aber ich denke ich würde eher keine 100 € Aufpreis deshalb bezahlen.
 
Hi Simlog,

wieder vielen Dank für deine Antwort!
Also CS Go spiele ich nicht. Bin damit nicht so warm geworden, da es irgendwie so ein verdammt langsames Spiel geworden ist :D Cs 1.6. habe ich damals richtig gerne gezockt (Auch viel online) aber bei GO hatte ich das Gefühl, dass alle nur noch Campen bzw. viel zu vorherbestimmt zocken und ich als rein intuitiver reaktions Zocker da nicht so klar komme. Also könnte auch dran liegen, dass ich direkt ranked in einer sehr hohen Liga gezockt habe, da meine Kumpels das game 24/7 zocken aber wer weiß...

Aber ich zocke in letzter Zeit recht viel PubG, COD und Apex. Also schon Competitive aber ich überlege halt ob ich den Unterschied von 100HZ zu 144hz dennoch bemerken würde, aber andererseits möchte ich halt auch einen Monitor haben der ein bisschen Zukunftssicher ist. hm... bin mir da auch noch nicht so sicher.

Was hälst du denn generell von Wiedescreen/ultra widescreen Monitoren? Lohnt sich das wohl?
 
Also ich sag das mal so. Ich spiele noch auf einem FHD Monitor und CS auch noch 4:3 (allerdings stretched auf 16:9), spricht sogar noch unterhalb von FHD. Ich bin also wenig beeindruckt von sehr hohen Auflösungen, da mir das vorallem ein riesen Loch in das Portemonnaie frisst, da dafür schon richtig rechenstarke Hardware notwendig ist. Das Ganze ist natürlich nochmal etwas höher aufgelöst und feiner anzuschauen, aber damit kann ich einfach (bis auf weiteres) leben. Ich denke solange das preislich so viel ausmacht und die meisten Ingame Texturen noch nichtmal mit FHD aufgelöst werden bleibe ich dabei.

Ich denke auch, dass dich ein paar Hz hin oder her nicht viel schlechter machen, aber da gehen die Meinungen stark auseinander.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
22

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?