Meinungsbild: Update für die Marktplatzregeln

#1
Hallo zusammen,

heute möchte ich euch um eure Meinung zu einem Thema bitten.

Wir haben uns überlegt die Marktplatzregeln zu verändern.
Verkäufer sollen zu Bildern verpflichtet werden (es hat jeder eine Kamera oder ein Smartphone oder ein Tablet oder eine Deckel-Cam im Notebook) und diese Bilder sollen ausserdem einen Handschriftlichen Zettel mit dem Usernamen enthalten.

In vielen anderen Foren ist sowas üblich und wir denken dass es die Sicherheit für alle Beteiligten weiter erhöhen kann.

Das gilt dann natürlich für Angebots-Threads aber auch für diejenigen, die etwas in einem Gesuchs-Thread anbieten.

Zum Zweiten wird überlegt, die Preisvorstellung bei Gesuchethreads zu entfernen. Es kann also auch derjenige der etwas anbieten möchte zuerst seine Vorstellung äußern.

Wir interessieren uns jetzt für eure Meinung. Dies ist keine Abstimmung, wir möchten einfach nur wissen was ihr darüber denkt bevor wir darüber entscheiden.

Viele Grüße,
euer PCMasters.de Team :bigok:
 
#2
Ich persönlich würde beide Änderungen begrüßen. Wie du bereits erwähnt hast, sind Bilder (zum Teil auch mit Userkennung) in den meisten Foren Pflicht und es dient wirklich der Veranschaulichung und vor allem der Sicherheit.

Und dass die Preisvorstellung im Gesuche-Thread keine Pflicht mehr ist, dürfte wohl auch der Dynamik in eben jenem gut tun.
 
#5
grundsätzlich find ich die änderungen ganz gut, aber gerade wenn es um absoluten kleinkram geht, finde ich die fotopflich entbehrlich. also für solche geschichten wie sli-brücken, molex adaptern usw.
 

Urkman

Active member
#6
Naja, mit den Bildern ist so eine Sache. Was wenn ich eine Komponennte verkaufen will, die noch in meinem PC eingebaut ist und ich vor habe, diese noch in etwa so lange zu nutzen, bis ich einen Käufer gefunden habe.
Ich wollte z.B. nicht meinen Rechner zepflücken, nur um nen Bild der CPU zu machen?!
Das wäre mir gelinde gesagt dann doch etwas viel Arbeit nur für nen Foto einer CPU wo eh jeder weis wie die ausschaut.
Auch ist ja auf einen Foto nicht ersichtlich, ob ein Schaden an der endsprechende Komponennte vor liegt oder nicht.

Deweiteren sollten Verkäufer schon ihre Preisvorstellung posten. Viele haben Mondpreise als Vorstellung und weshalb soll ich z.B. für eine Grafikkarte ein Angebot von 100€ machen, wenn der Verkäufer aber eigentlich 300€ haben will. Solche konsterlationen werden zum einen nie zusammen finden, und zum anderen kann man sich die Zeit sparen, denn wenn ich sehe, dass z.B. einer für eine Graka 300€ haben will und ich weis das der Preis viel zu hoch angesetzt ist, erspahr ich mir dann alles.
Käufer darauf hinzuweisen, dass ihre vorgestellten Preise eh zu hoch sind, ist ja so oder so nicht erlaubt. Evtl. sollte man lieber mal über diese Regeländerung nachdenken.
 
#7
Deweiteren sollten Verkäufer schon ihre Preisvorstellung posten. Viele haben Mondpreise als Vorstellung und weshalb soll ich z.B. für eine Grafikkarte ein Angebot von 100€ machen, wenn der Verkäufer aber eigentlich 300€ haben will. Solche konsterlationen werden zum einen nie zusammen finden, und zum anderen kann man sich die Zeit sparen, denn wenn ich sehe, dass z.B. einer für eine Grafikkarte 300€ haben will und ich weis das der Preis viel zu hoch angesetzt ist, erspahr ich mir dann alles.
Käufer darauf hinzuweisen, dass ihre vorgestellten Preise eh zu hoch sind, ist ja so oder so nicht erlaubt. Evtl. sollte man lieber mal über diese Regeländerung nachdenken.
Es geht ja auch um die Preisvorstellung im Gesuche-Thread. Im Verkaufsthread soll man weiter eine Preisvorstellung posten.

Allerdings finde ich deinen Ansatz nicht verkehrt, dass man eventuell User auf den aktuellen Preis hinweisen dürfen sollte, falls ein Preis wirklich fernab der Realität ist.
 
#8
@urkman
Bei der Preisangabe ging es um den Gesuche thread!

Ich finde beide Änderungen gut und würde sie auch begrüßen! Grade was Bilder angeht. Klar, ne CPU ist eine Sache wo man drüber hinwegsehen kann, aber da ist auch die Möglichkeit z.b. den Karton zu knipsen. Verlangt ja keiner das du die Kiste auseinanderbaust! ;)

Mit der PCMasters.de Community App geschrieben
 

NeXT

New member
#9
Verkäufer sollen zu Bildern verpflichtet werden (es hat jeder eine Kamera oder ein Smartphone oder ein Tablet oder eine Deckel-Cam im Notebook) und diese Bilder sollen ausserdem einen Handschriftlichen Zettel mit dem Usernamen enthalten.
Es geht hier aber nur um Bilder von den Artikeln, oder muss man selbst auch darauf sein? :D

Falls es nur um die Artikel geht finde ich es eine gute Idee.
 
#10
Na, eigentlich hat der olf doch alles ordentlich hingeschrieben ;)

Verkauf: Bild vom Produkt mit einem Zettelchen mit Usernamen drauf. Ob eingebaut oder ausgebaut ist dabei doch egal.. man kann eine Grafikkarte doch auch eingebaut knipsen. RAM ist schnell rausgezogen, nur bei einer CPU wird es kritisch. Und gerade von Kleinkram ist doch schnell ein Foto gemacht.

Gesuche: Preisvorstellung wird nur entfernt, ist also kein Zwang mehr. Verboten wird hier nichts. Geht halt darum, dass manche ohne konkrete Vorstellungen suchen.
 
#11
Freut mich dass unsere Idee gut bei euch ankommt.

Für Artikel mit minimalem Wert, wie z.B. Adapter kann ich mir gut vorstellen dass wir die Regelung auslassen.

Eine CPU ist ein gutes Beispiel...viele hier machen ja aber Bilder wenn sie die CPU neu haben. Ich könnte mir dafür aber auch ein Stück abfotografierte Rechnung vorstellen oder die Packung (fals Boxed, ein Tray-Tütchen hilft keinem^^)und ggf. Boxedkühler. Der Verkauf von noch genutzten Prozessoren wird sicher nicht daran scheitern dass sie noch eingebaut sind :)
 
#13
Naja, wenn auf der Rechnung steht "i7-3770" sollten sich im Netz auch die restlichen Eigenschaften finden lassen. Und ein Screenshot ist auch nicht der ultimative Beweis^^
 
#14
Absolute Sicherheit werden wir kaum bekommen. Aber eine Rechnung ist meines Erachtens etwas glaubhafter als ein aus dem Internet gezogener Screenshot ;)
 

Simlog

Active member
#15
Absolute Sicherheit werden wir kaum bekommen. Aber eine Rechnung ist meines Erachtens etwas glaubhafter als ein aus dem Internet gezogener Screenshot ;)
Rechnung + Username, falls die CPU gebraucht gekauft wurde. Aber was ist, wenn die Rechnung nicht mehr vorhanden ist? Habe bei meiner CPU weder Boxedhülle noch Rechnung? Beides wech? Und nu? Muss ich mir jetzt meine Wasserkühlung zerbauen, bevor ich hier was verkauf???
*Evtl. könnte man aber seinen Desktop mit CPUz und Gerätemanager auf dem Desktop mit der Kamera abfotografieren und zusätzlich noch ein Namensschild dazu legen, wenn ausbauen blöd wäre.

Im PCGH gibt es die Regel, ab 100€ Wert muss erst ein Bild her.
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
Du siehst an deinem Vorschlag, man kann da auch Lösungen finden.

Über einen Mindestwert kann man ja auch nachdenken :)

Freut mich dass sich viele so konstruktiv beteiligen.
 
#17
Für "Kleinkram" immer Bilder zu verlangen, halte ich auch für Unsinn. Eine gewisse Grenze, was den Warenwert angeht, sollte her.
Eine generelle Bilderpflicht würde sicher wiederum viele abhalten, hier etwas anzubieten.

Allerdings sollte man da auch wieder nicht nur den Warenwert nehmen, bzw. eine Art Empfehlung aussprechen, Bilder für "schwierige" Ware zu machen. Beispielsweise, um den Zustand besser beschreiben zu können. Das würde Sinn machen, wenn angebotene Ware vielleicht äußerlich beschädigt ist und würde sicher auch Unstimmigkeiten im Nachhinein vermeiden.
 
#18
Die Empfehlung bzw. der Wunsch nach Bildern ist bereits in den jetzigen Regeln festgeschrieben. Und jeder Interessent kann doch auch selbst um Bilder bitten und Unstimmigkeiten vermeiden ;)

Mit der PCMasters.de Community App geschrieben
 

Urkman

Active member
#19
So sehe ich das auch, wem ein Bild wichtig ist kann ja um eines bitten und jeder Verkäufer der seine Komponennte auch verkauft bekommen möchte, wird dem sicher gerne nachkommen.
Mir selber stößt der Grundsatz ein Bild machen zu MÜSSEN aber trotz allem auf. Wie doch recht viele andere auch, verkaufe ich wenn, Teile die noch in meinem System stecken. Muß ich ein Bild machen, müßte ich erst einmal sämtlich Kabel von meinem PC abstecken, damit ich diesen zum Zweck des öffnen, überhaubt unter meinem Schreibtisch vor ziehen kann, und das sind nicht wenige Kabel, 5.1 Soundsystem, Headset, div. Externe HDDs, Maus, Tastatur, zwei Drucker, Netztecker, LAN-Kabel usw.
Das einzige was aber recht simpel auszubauen wäre ist der RAM, alles andere wollte ich aber ungerne vorher ausbauen nur um ein Foto zu machen, zumal z.B. beim Mainboard, dann wirklich alles ausgebaut werden müßte.
 

Simlog

Active member
#20
Naja das mit den kabeln kann man ja noch verantworten und beim mainboard machst die seitenwand auf legst einen Zettel mit Namen und Datum hin fertig! ( musst doch nicht einmal was abstöpseln???)
Selbiges Spiel bei GPU, HDD & SSD...die CPU ist eben schwierig aber evtl könnte man dann ja meinen Gedankengang oben auffassen :)?

Mit der PCMasters.de Community App geschrieben