Master/Slave-Leiste schaltet nicht

New member
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hab' gleich mal eine Frage: Nach Austausch meines Mainboards schaltet meine MS-Leiste nach Herunterfahren des Rechners nicht mehr aus. Mein Rechner steckt im Master, Monitor, Drucker, Audio-Verstärker und ext. FP in den Slave-Ausgängen. Die Leiste ist auf niedrigste Empfindlichkeit (8 W) eingestellt. Wenn ich den Rechner nach Herunterfahren mit dem Netzschalter ausschalte, reagiert auch die MS-Leiste und schaltet die slaves ab. Kann also nicht an der Leiste liegen. Frage: Wie kann ich feststellen, was nach Herunterfahren im Rechner noch Strom zieht ? Im BIOS habe ich die Enp-Einstellungen von disabled auf enabled geändert. Hat aber nichts gebracht. Im Voraus schon mal vielen Dank für Eure Bemühungen.
 
Stell die Empfindlichkeit doch mal auf mehr Watt, also das die erst bei 15W schaltet.
Kann auch sein, die Leiste hat einen kleinen defekt, so das sie die Leistung nicht richtig misst.

ansonsten wissen wir ja nicht, welche Hardware du hast
 
Ich hab' eine lange Reise durch verschiedene Foren hinter mir, und durch Deinen Tipp, lieber bisy, ist das Problem endlich gelöst. Ich hab' die Einschaltschwelle der MS-Leiste auf ca. 20 W gesetzt (ist keine Skala vorhanden), und es funktioniert. War ein Denkfehler von mir, ich dachte, die Schwelle müsste so niedrig sein, wie möglich. Fragt sich jetzt nur, was im Rechner nach dem Herunterfahren noch so viel Energie verbraucht. Könnte ja bei sehr vielen anderen Rechnern auch so sein. Vielen Dank noch 'mal, Die Systemdaten sind im Anhang.
Systemdaten Herby 2 jpeg.JPG
Systemdaten Herby 2 jpeg.JPG
Systemdaten Herby 2 jpeg.JPG
 
Sorry, war ja schon wieder ein Denkfehler bei mir: wenn die Peripherie aus ist, verbraucht der Rechner ja trotzdem noch Strom nach dem Herunterfahren.
 
Hallo !

hatte mal ein ähnliches Problem, lag an einer fehlerhaften Erdung des Mainboards am Gehäuae.
Checke mal die entsprechende Verbindungen.
bye
 
Naja das ist ein 10 Jahre altes System und der FX4100 war damals schon eher nicht so gut, die Grenzwerte waren damals noch so niedrig wie heute, Intel hat glaub ich mit der 4. Core i Generation ne 5W Grenze des Netzteils eingeführt, oder so ähnlich wars.
Und wenn das Netzteil auch nicht so gut ist, dann hast du deinen höheren Leistungsverbrauch bei PC aus.

Es ist übrigens anzuraten win10 zu nutzen, win7 erhält seit nem guten Jahr keine Updates mehr, so das dein System mitlerweile recht ungeschützt am Internet hängt und jede Lücke ausgenutzt werden kann, da hilft auch kein Antiviren Programm.
Man kann ja immer noch kostenlos von win7 auf win10 Upgraden, bzw Win10 kostenlos neu installieren und mit nem win7 Key aktivieren.

Wenn du genau wissen willst, wieviel dein pC bei strom aus verbraucht, dafür gibt es für paar € Elektronische Leistungsmesser für die Steckdose.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
30
Besucher gesamt
30

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?