Mac Pro Lüfter drehen voll auf

Administrator
Ich habe bei einem meiner Mac Pros ein kurioses Problem. Die Gehäuse-Lüfter vorne und hinten drehen manchmal ohne Vorwand einfach so voll auf 100%. Das sind dann locker 50-60 dBa und die regeln sich nicht runter. Ich muss die Kiste ausmachen und dann drehen die runter. Mir fiel es auf, dass es mit dem App Store zusammenhängen könnte.

Infos zum System:
MacPro5,1 - 2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon
4 x 4 1066 MHz GB DDR 3 RAM
AMD Radeon HD 6870 1024 MB
265 GB M4 SSD
OSX 10.9.x

Was ich probiert habe:
- hatte andere CPU, RAM und Grafikkarte schon drin
- Hab 2 x den PRAM und SLC Reset gemacht

Nun hatte ich das sogar beim Installieren von Yosemite. Der schaltete sich dann vollkommen ab. Zum Glück gab es keine Probleme dabei.

Irgendjemand schon so ein Problem gehabt?
 
Bei mir ist es halt ein Mac Pro. Das passiert auch gerne mal bei Softwareupdates, bevor er runter fährt. Da dreht er noch richtig voll auf.

Hast du mal deine Temperaturen geprüft? Hast eine Hülle drum?
 
  • Hattest du zufällig vor Kurzem ein Systemupdate?

  • Kannst du die Lüfter vom OS aus steuern?

  • System neu aufsetzen? Vllt. liegt was in den Tiefen deines OS quer oder irgendwelche Hintergrundprozesse laufen plötzlich voll an.

  • Das Mainboard und Netzteil ist auch noch brauchbar?
 
Zuletzt bearbeitet:
Man müsste gegebenfalls auch einen SMC- und PRAM-Reset machen. Das könnte auch helfen.

SMC-Reset

  • Notebook ausmachen
  • MagSafe Stromkabel anschließen und dafür sorgen, dass es mit Strom versorgt wird
  • Auf der Tastatur die linken Shift-Control-Option Tasten und POWER-Knopf gleichzeitig drücken
  • Dann alle Tasten auf einmal wieder loslassen
  • Dann den Power-Knopf erneut drücken und Notebook starten


PRAM-Reset

  • Notebook ausmachen
  • Auf der Tastatur die Tasten Command, Option, P und R schonmal suchen und vormerken
  • Notebook einschalten
  • Nun die Tasten Command, Option, P und R drücken. Man muss die Tasten noch vor dem grauen Bildschirm drücken!
  • So lange gedrückt halten, bis das Notebook neustartet und man ein Start-Sound erneut hört.
  • Dann Tasten loslassen
 
Da sind noch Einstellungen gespeichert und ich glaube auch teils Treiber. Auf jeden Fall hilft es bei manchen Problemen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?