Lautes "Ruckeln" bei längerm Gebrauch

medico132

New member
Liebe PC-Gemeinde
meine Tochter hat ein älteres Modell eines Macbook 13' und schreibt gerade Ihre Masterarbeit.
Bei längerm Gebrauch des Macbooks (nach ca.2 Std), gibt das Gerät laute Geräusche vn sich. Meine Tochter sagt, wie ein Traktor! Aus Angst, schaltet sie dann das Macbook ab. Es läßt sich also noch bedienen.
kann uns jemand einen Rat geben?
danke für Eure Antworten
 

Onkelz102

New member
Es kommt eigentlich nur die Belüftung infrage, da ein MacBook sonst keine - mir bekannten - mechanischen Bauteile besitzt, die solche Geräusche verursachen könnten.
Am ehesten klingt dieses Geräusch nach einem Lagerschaden, da hilft wohl nur ein Blick in das MacBook.
 

incredible-olf

Administrator
Bei einem älteren Gerät kann auch eine Festplatte die ihre beste Zeit hinter sich hat Geräusche verursachen.

In jedem Fall ist ein (bei einer Masterarbeit selbstverständliches) Backup eine gute Idee ;)
 

Petaa

New member
Würde auch spontan auf die Lüftunt tippen. Zumindest kenne ich ähnliche Geräusche von meinem Macbook, ebenfalls ein etwas älterer Jahrgang (2008).
 

apepe

New member
ich hatte so ein ähnliches Problem, es war die Lüftung. Wichtig ist, dass das Mac Bool nicht auf Polstern oder ähnlichem liegt. habe damals meine Mag arbeit fast ausschließlich im Bett geschrieben :) und auf geradem Untergrund hats dann wieder besser funktioniert!
 
X
Keine passende Antwort gefunden?