Lüfter drehen plötzlich voll auf

New member
Hallo zusammen,

ich habe mir vor ca 2 Jahren selbst meinen PC zusammengebaut und seit dem immer mal wieder Probleme mit den Lüftern und/oder der Grafikkarte. Irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, dass es an irgendwelchen Treibern liegt, aber ich komme nicht dahinter. Bei der normalen Verwendung (arbeiten, Internet, streamen, etc.) habe ich keine Probleme.
Wenn ich allerdings manche Games spiele, die nach Angaben des Herstellers locker mit meiner Hardware zu stemmen sein sollten, drehen die Lüfter durch und der PC wird sehr laut, so als ob er unter Höchstleistung arbeiten würde, was aber gar nicht der Fall sein dürfte.
Vielleicht hat jemand einen Tipp?
Die Adrenaline Software für die GPU hatte ich schonmal, hat das Problem dauerhaft auch nicht gelöst. Auch immer wieder das deinstallieren und neu installieren des Treibers hat nicht geholfen

Mein PC:

CPU: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core
GPU: AMD Radeon RX 580
Mainboard: MSI B450M Pro
RAM: 16GB GSkill Aegis 3000Mhz
SSD: 240GB High Performance Intenso
Netzteil 400W Bequiet Pure Power 11
Gehäuse: Sharkoon S1000

Nur nochmal als Beispiel:
Sims 4 auf höchsten Grafikeinstellungen sollte doch eigentlich damit locker machbar sein? Oder bin ich da komplett verblendet?

Danke schonmal!
 
Welche RX580 ist das denn genau?
Viele neuere Grafikkarten haben halt Zero FAN. Das heißt, dass unter 60° die Lüfter aus sind und ab 60° an gehen.
Mit dem Programm MSI Afterburner kann man die Lüfterkurve einstellen. Und auch die Temperatur auslesen usw.
Man kann mit dem Programm auch die Auslastung und Temperatur der CPU, RAM Grafikkarte und die fps im Game direkt anzeigen lassen.


Auch müsste man mal gucken wie verstaubt der PC innen ist und ihn reinigen.

Du müsstest halt gucken, wie warm die Karte wird, wie hoch die Auslastung geht und ob im Gehäuse Gehäuselüfter vorhanden sind und die auch funktionieren
 
Welche RX580 ist das denn genau?
Viele neuere Grafikkarten haben halt Zero FAN. Das heißt, dass unter 60° die Lüfter aus sind und ab 60° an gehen.
Mit dem Programm MSI Afterburner kann man die Lüfterkurve einstellen. Und auch die Temperatur auslesen usw.
Man kann mit dem Programm auch die Auslastung und Temperatur der CPU, RAM Grafikkarte und die fps im Game direkt anzeigen lassen.


Auch müsste man mal gucken wie verstaubt der PC innen ist und ihn reinigen.

Du müsstest halt gucken, wie warm die Karte wird, wie hoch die Auslastung geht und ob im Gehäuse Gehäuselüfter vorhanden sind und die auch funktionieren
Hey, erstmal danke für deine Rückmeldung und sorry für meine späte Antwort!
Also die Grafikkarte ist von AMD, die 8GB Version, falls du das meinst. Genaueres weiß ich erstmal auch nicht...
Afterburner hab ich mal ausprobiert, aber da erscheint der Reiter "Lüfter" bei mir nicht...also konnte ich da auch nichts einstellen.
Gereinigt habe ich innen jetzt mal etwas. Gehäuselüfter sind auch 3 Stück vorhanden, nämlich zwei vorne und einer hinten.
Worauf muss ich denn bei Auslastung und Temperatur achten, wenn ich die überprüfe? Also was wären Grenzwerte, wo ich aufpassen muss?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
31
Besucher gesamt
34

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?