Komischer Prozess rlvknlg.exe

New member
Hallo zusammen,
"rlvknlg.exe"
---> der name eines prozesses, der einfach nu da ist, wenn ich ihn beende, fährt er sich von alleine wieder hoch, er macht eigentlich nicht, aber immer wenn ich den Computer z.b. aus dem ruhezustand wiederhole, nimmt der prozess auf einmal 40MB weg ( für einen einfachen prozess zu viel ), zusätzlich fängt der computer dann ganz doll an zu arbeiten, wenn ich den prozess dann wieder beende issa halt weg, dann kommta wieder und macht garnichts mehr ... kann mir das jemand erklären ?
 
Geh in Regedit (Start -> Ausführen -> regedit eintippen und bestätigen).

Lösch die rlvknlg.exe aus dem folgenden Eintrag: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run)
 
Charakteristik: Die Datei rlvknlg.exe befindet sich im Ordner C:\Windows\System32 oder manchmal im Ordner C:\Windows. Bekannte Dateigrößen unter Windows XP sind 1150976 bytes (28% aller Vorkommen), 1114112 bytes, 1429504 bytes, 1368064 bytes, 991232 bytes, 1236992 bytes, 1433600 bytes, 1089536 bytes, 1441792 bytes, 1179648 bytes, 1449984 bytes.
Sie ist keine Datei, die vom Windows System unbedingt benötigt wird. Das Programm ist nicht sichtbar. Die Datei ist im Windows Ordner obwohl sie keine Windows Systemdatei ist. Die Software lauscht oder sendet an einem Port um Daten ins LAN oder Internet zu senden. Die Anwendung startet wenn Windows startet (siehe Registry Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run, HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce). rlvknlg.exe kann Eingaben aufzeichnen, Programme überwachen. Deshalb bewerten wir diese Datei zu 71% als gefährlich

Löschen!
Gruss
 
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
---> da is keine rlvknlg.exe

der prozess is im taskmanager aber 20-40 mb groß ...
die "rlvknlg.exe" befindet sich bei mir im WINDOWS/system32 ordner und ist 1,44 MB (1.511.424 Bytes) groß.
einfach die .exe-datei aus dem system32-ordner löschen geht nicht ( zugriff verweigert weil anderes programm ... ) wenn ich den prozess beende und versuche sie zu löschen hat der prozess sich schon wieder selbst hochgefahren ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Probier mal beim booten durch ständiges Drücken von F8 in den abgesicherten Modus zu kommen und die Datei da zu löschen.
 
Hey ho hab bei google nach dem prozess geuscht und bin dann bei euch gelandet.....

hab den prozess auch zuerst nicht wegbekommen im endeffekt ist es ganz einfach....

WINDOWS->SYSTEM32-> hier die datei rlvknlg.exe ausschneiden und im desktop wieder einfügen.... die Datei umbenennen so das sie keine exe mehr ist zb xxx.exen dann prozesststruktur davon beenden und dann ist er löschbar....

hoffe hab was geholfen


MFG FLOCKE


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


nachtrag bei mir hat das drecksding bis zu 120mb gesaugt dann wird es richtig lustig

MFG FLOCKE
 
Zuletzt bearbeitet:
rlvknlg.exe - Die Lösung!

Hallo,
von rlvknlg.exe scheinen viele genervt zu sein. Im Internet findet man viel Kompliziertes. Ich habe Stunden damit verbracht, bis ich herausfand, dass
es sich um nutzlose bzw. auch schädliche (Spyware?) Software handelt, die sich gut versteckt. Per Suche habe ich nichts gefunden, auch sieht man nichts in der Systemsteuerung / Software bzw. Programme (Vista).
Aber im Taskmanager fand ich was, konnte es dort auch vorübergehend deaktivieren. Dabei findet sich (z. B. auch per msconfig / Systemkonfiguration) entweder rlvknlg.exe oder auch RelevantKnowledge (von TRMG Inc.).
Dennoch, per Windows kann man wohl nichts machen, es sei denn, man wagt sich manuell an die Registry und sucht selbst die Einträge, z. B. mit Hilfe des Programms RegSeeker.
ABER dann hatte ich die total einfache Lösung:
Man verwende CCleaner (Freeware) - dort im Hauptfenster auf Extras klicken, dann erscheint alles, was deinstalliert werden kann. Und, siehe da, dort findet sich auch RelevantKnowledge!
Dann war alles ganz einfach - dort direkt deinstallieren und die Sache hat sich. Um anderen die stundenlange Recherche zu ersparen schreibe ich das hier schnell mal rein.
Herzlichst
Theophil
 
@ Theophil :supi
nachdem ich mir avira auf den computer gespielt habe, plagte mich ebenso dieses problem. habe ständig über avira versucht diese spyware zu löschen. hab mich aber ständig im kreis gedreht, da sie sich immer wieder von neuem hochfuhr. nach deinem tipp war aber alles wieder chick. das leben kann so einfach sein - wenn man die lösungen kennt.
gruß
elektro
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
236
Besucher gesamt
237

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?