Internet Anbieter

thetoxer12

New member
So ich brauche mal wieder ein bissel hilfe von euch...
im Oktober läuft unserer 3 Jahres Vertrag von einer 1000er Flat + Telefon ab.
Ich wollte zu Kabeldeutschland wechseln da es sogar auch ein bissel billiger wäre momentan zahle ich nämlich 30€ pro monat..... :wtf:
So nun ist es aber so egal ob T-Online oder vodafon oder 1&1, bei allen steht das die hier nicht verfügbar wären...:wtf:again
Aber es ist nun mal so das hier einiege sogar nachbarn DSL von T-Online etc. haben, also müsste Kabel DE hier doch auch funtzen oder?

Danke im Voraus :-D
 

pixelflat

Super-Moderator
T-Online / DSL und Kabel sind 2 von Grund auf verschiedene Techniken. Nur weil du von T-Online DSL bekommst bedeutet das nicht, dass auch Kabeldeutschland bei dir eine Leitung schalten kann.

Im Zweifelsfall solltest du beim Anbieter anrufen. Wir können dir auch nicht sagen ob und was es bei dir gibt.
 

bisy

Moderator
wie jetzt, du hast im moment noch ne dsl flatrate von der telekom. dann warst du auf den seiten von telekom, vodafone, 1und1 und du hast ein verfügbarkeitscheck gemacht und als resultat kam immer raus, das an deinem standort kein dsl zur verfügung steht, wie kann das den sein, wenn du schon en dsl anschluss hast. hast du die adresse auch richtig eingegeben, notfals auch mal anrufen.

kabeldeutschland benutzt nicht die telefonleitung, sondern das tv-kabelnetz. um inet über kabel deutschland zu beziehen, muss aber der kabelanbieter an deinem standort auch kabeldeutschland sein. man kann ja bei kabeldeutschland auch einen verfügbarkeitscheck machen. allerdings hört man hir im forum nicht soviel gutes über kabel deutschland
 

bisy

Moderator
bei welchem anbieter bist du im moment? ist doch bestimmt die telekom oder
meinst du mit telekom und 1&1 gehn nicht, wegen preis oder verfügbarkeit?

wenn du dsl über die telefonleitung hast, sollte auf jedenfall dsl von der telekom funktionieren, da denen nun mal die leitungen gehören. andere anbieter kaufen sich meistens nur bei der telekom ein, haben aber auch eigene leitungen. wenn der online check nicht geht, auf jedenfall mal anrufen.

inet über tv-kabel hängt halt davon ab, welcher kabelanbieter in deiner region zuständig ist.

dann gäb es noch die möglichkeit inet über das handynetz, aber da solte auf jedenfall umts bei dir verfügbar sein, sonst wird es zu langsam. allerdings hat man da keine wirkliche flatrate

als große dsl anbieter über telefonleitung hat man eigendlich nur noch die telekom, 1und1, vodafone, alice/versatel, congstar, o2
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflat

Super-Moderator
Es gibt auch noch ein paar "kleine", lokale Provider die u.U. sogar bessere Angebote haben. Ich denke da zB an NetCologne (Köln), M-net (München) oder Hansenet / Alice (Hamburg). Die haben ihr eigenes Glasfaser-Netz und bieten 100Mbit-Anschlüsse an.

Da bei dir aber nicht mal die Telekom ein anständigen Anschluss schalten kann (Dorf?) wird es bei dir so einen Provider vermutlich nicht geben.
 

thetoxer12

New member
naja 12000 leute bald versorgt sich diese klein stadt namens olfen worüber übriegesns ein bericht im WDR kam selbst mit Strom und Wasser.
Und ich bin halt bei Eurosat so einem kleinen anbieter der aber nicht wirklich gut ist.
Und die Nachbarn haben z.b 6k flat von vodafon oder telecom etc..

Edit: das angebot von Vodafon gefällt mir richtig gut und nun^^? (ist sogar mal verfügbar)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gargl

New member
Moin,
welche Anbieter es bei Dir gibt können wir Dir leider nicht sagen.
Internet und Telefon über TV-Kabel kannst Du nur dann realisieren wenn Du TV über Kabel hast. In dem Fall mussst Du dich an Deinen Kabelanbieter wenden.
Ansonsten über Google mal die infrage kommenden DSL-Anbieter herausfinden. Dann kannst Du hier auch eventuell Rat zu einem konkreten Anbieter bekommen.
 

thetoxer12

New member
Hier sind mal die verfügbaren anbieter in meiner gegend:
vodafon:mad:
o2
1&1:mad:
Alice
T-com:mad:
________
Allerdings halt ich nix von 1&1 , T-com und vodafon....

Alice wäre einwenig teurer (34,95) als mein jetzieger anbieter da die hier noch nicht so verbreitet sind, aber alice wäre aufjedenfall schonmal besser.

Welchen Anbieter könntet ihr mir von diesen empfehlen?
oder kennt ihr vlt. sogar noch bessere Anbieter im Kreis Coesfeld?

 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
also ich bin schon einige jahre 1und1 kunde und hatte mit denen noch keine probleme (in sachen service waren die mal ziemlich mies, aber es hat sich da bis jetzt einiges gebessert, und bei denen gibt es wenigstens ne fritzbox). paar freunde haben seit 1jahr vodafone und die hatten damit bis jetzt auch noch keine probleme.

ach noch ein hinweis, da das manche nun mal nicht wissen. man kauft bei den anbietern eine geschwindigkeit BIS zu, also kann bei dir dann auch alles darunter ankommen, je nachdem wie weit du vom nächsten verteiler wegwohnst

alice hatte meine schwester für 3 jahren, davon war ich nicht gerade begeistert, da die keine richtigen router/modems wie jeder andere anbieter hatten. da konnte man halt nicht die verbindungsdaten direkt auf dem router speichern, sonden der pc musste sich mit den verbindungsdaten erst einwählen, außerdem gab es ab und zu inet aussetzer. keine ahnung wie es jetzt bei alice ist
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflat

Super-Moderator
Ein Kumpel ist mit Alice recht zufrieden, vor allem weil er einen DSL16000 Anschluss in einer ländlichen Gegend zu einem unschlagbaren Preis und ohne Vertragslaufzeit (das sollte man nicht unterschätzen!) hat. Bei 1&1 zB ist man 2 Jahre lang an einen Vertrag gebunden, während Neukunden ständig billigere Tarife bekommen. Im Vergleich zu den Tarifen bei Alice fühle ich mich regelrecht verarscht.

Dort bekommt man afaik immer noch keinen Router, sondern nur ein Modem (deshalb ist eine DFÜ-Verbindung erforderlich). Irgendwo müssen die ja auch sparen. Wer mit mehreren PCs ins Netz will muss sich einen dedizierten Router kaufen (<20€ reicht ja).
 

uller

New member
Oo Anbieterwechsel-Böööse Falle.Hab das auch durch.Von der telekom zu Vodafone.Der Gute Mann im Shop meinte-kein Problem.wechsel von 3000er auf 6000er und das zum halben Preis.Ich dachte-Super-mach ich doch,da mein vertrag auslief.Ich brauchte mich um rein garnichts zu kümmern-machte alles Vodafone.Vertrag wurde gekündigt und am 04.01.10 sollte ich über Vodafone ins I-Net und telefonieren können.Falls es mal eine kleine Schwierigkeit geben sollte hat ich ja den Stick,womit ich via UMTS telefonieren und Surfen können sollte.Ja sollte.Laut Vodafonemitarbeiter würde das bei mir gehen.Ich sagte kein Problem-das machen wir.Pünktlich hat die T-Com den Anschluss stillgelegt und mich auch.
Nach regem Mail,Anruf und Schriftverkehr,wo Vodafone die Schuld der Telekom gab und umgekehrt hab ich dann am 15.03.10 endlich den Anschluss freigeschaltet bekommen.Aber erst nachdem ich Vodafon gedroht habe den Vertrag zu kündigen,zur telekom zurückzukehren und alle anfallenden Kosten in rechnung zu stellen-gings plötzlich ganz schnell.

Achja-brauch ja nicht zu erwähnen das UMTS in meiner Gegend gar nicht verfügbar ist.
 

thetoxer12

New member
Also wäre es denn vernünftig dann auf Alice umzusteigen?
kann man nicht eig auch den alten router + das modem vom altem anbieter weiter benutzen?

EDIT: Das angebot von Vodafon hätte ich aber eh nicht angenommen, da vodafon net leiden kann.
Ich hatte die schonmal als handy anbieter und da haben die sich bei mir unbeliebt gemacht...
 
Zuletzt bearbeitet:

uller

New member
Ich will dir jetzt Vodafone nicht ausreden.Mag sein das bei dir alles Gut klappt.War nur meine Erfahrung.
 

bisy

Moderator
eigendlich hat denk ich mal jeder anbieter irgendwo paar probleme, bei den einen läuft es perfekt, bei den anderen klappt es überhaubt nicht, große versprechen machen alle anbieter. ich kenne nun persönlich bzw von freunden die telekom, alice, vodafone und 1und1 und bei keinen gab es bis jetzt probleme zum richtigen zeitpunkt den anschluss freizuschalten.
ich persönllich hab mit der telekom, vodafone und 1&1 gute erfahrungen gemacht, bei anderen leuten sieht es vieleicht anders aus.

das problem ist jalt nur , das dir eigendlich kein anbieter (außer vieleicht die telekom, jedenfals war das früher mal so) sagen kann wie schnell dein inet dann am ende wirklich ist, das sieht man dann erst hinterher, die machen immer erst BIS ZU versprechen.


im normalfall kann man die alte hardware weiter nutzten, man brauch nur die neuen daten eintragen, solang das bei dir möglich ist. allerdings bieten die meisten anbieter (außer telekom) telefon über inet an (voice over ip), das müsste dann die alte hardware auch können
 
Zuletzt bearbeitet:

supersonic

New member
Ich nutze aktuell fast nur noch das mobile Internet über meine UMTS Flatrate von simply data. Je nach Netzausbau bei dir zu Hause würde ich einfach einen der UMTS Flatrate Tarife von den no Name Anbietern nehmen. Die haben keine Vertragsbindung und Du zahlst unter 20€ Flat pro Monat. Eine Übersicht der akutellen Tarif findest Du hier im UMTS Flatrate Vergleich. Vor allem wenn Du ein Netbook hast, dann bist Du damit echt einfach überall online ohne Streß :)
 
X
Keine passende Antwort gefunden?