Ich möchte mir ein neues Mainboard kaufen

New member
Hallo,

gestern ist mein PC plötzlich abgestürzt mit einem ganz Lauten Geräusch aus dem PC + den Lautsprechern.
Seit dem Funktioniert der Klinke-Anschluss nicht mehr.
Ich denke an meinem Mainboard ist was kaputt gegangen...

Nun möchte ich mir ein neues kaufen, weil mein aktuelles Mainboard sowieso etwas älter ist.
Da ich mich leider überhaupt nicht mit PCs auskenne, hatte ich gehofft, dass ihr mir helfen könntet ein passendes auszusuchen 😅😅

Kann es auch einfach irgendein Mainboard sein? Oder muss ich auf etwas achten?


Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 1060

1619508822396.png



Gehäuse:

Sharkoon BW9000-W PC-Gehäuse​

1619509578726.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst jedes Sockel 1366 Mainboard mit den jeweiligen Formfaktoren laut deinem Gehäuse verbauen.

ABER

Deine CPU ist ca. 13Jahre alt.
Ich gehe davon aus, dass der Rest der Komponenten ähnlich alt ist.
Neu wirst du kein Motherboard mehr bekommen. Da wirst du wohl oder übel auf ebay zB zurück greifen müssen.

Je nachdem was bei dir passiert ist, können durchaus auch andere Komponenten in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

In meinen Augen ist die sinnvollste Lösung das Ding komplett in Rente zu schicken, und vielleicht die Grafikkarte noch weiter zu nutzen, falls diese noch funktioniert.

Edit:

Was genau machst du denn mit dem Rechner ?
Und funktioniert ansonsten alles ? wenn es nur der Klinkenanschluss ist, würde ich mich nach einer USB Soundmöglichkeit umsehen.
 
tatsächlich ist alles relativ neu, außer mein mainboard. habe ca. vor 3 jahren vieles neu gekauft
ich spiele oft spiele oder schaue netflix ^^

Was hast du denn da oben gepostet ?
Also der MSI OEM PC den du oben gepostet hast, der ist laut den Specs mit einem i7 920 bestückt. Und diese CPU ist aus dem Jahre 2008.
kann ich nur mainboards mit diesem speziellen sockel einbauen?
ich finde dazu fast gar nichts :(
Ja weil dieser Sockel so ziemlich ausgestorben ist.

Wie hast du denn "herausgefunden" was du für einen Rechner hast ?
Ich vermute ehrlich gesagt, dass dort ein kleiner Fehler passiert ist.
Lade dir ansonsten einmal CPU-Z und GPU-Z herunter, mach uns davon ein paar Screenshots.
Dann sehen wir schonmal was bei dir verbaut ist.
Das Netzteil müsstest du tatsächlich ablesen.
 
wovon genau hängt eigentlich dieser sockel ab?`
Intel gibt für die jeweilige CPU Generation den Sockel vor.
Du hast ein Core i7 der 1. Generation, aktuell sind wir bei der 10. Und 11. Core i Generation angelangt mit dem Sockel 1200 und 400er bzw 500er Chipsätzen und halt DDR4 RAM.

Die 2. und 3. Core i Generation hatte den Sockel 1155, die 4. und 5. Core i Generation hatte den Sockel 1150, die 6. und 7. Core i Generation hatte den Sockel 1151v1 und die 8. und 9 Core i Generation hatte den Sockel 1151v2.

Bei AMD ist man aktuell beim Sockel AM4 mit den 400er und 500er Chipsätzen und den Ryzen 3000er bzw 5000er CPUs und halt DDR4 RAM.

Bei Intel und bei AMD ist dieses Jahr Ende mit den Sockel, Ende des Jahres oder nächstes Jahr bringen AMD und Intel neue Sockel und CPU Generationen raus, wo dann auch DDR5 RAM Einzug hält
 
Kann man, allerdings ist halt die 9. Core i Generation und der Sockel 1151v2 seit Juli 2020 EoL.
Denn es gibt da ja ja mit dem i7 10700 den bissel günstigeren Nachfolger.

Statt den alten i9 9900K würde ich eher ein i7 10700/10700k oder 11700/11700K nehmen und ein Sockel 1200 Board mit B560 oder Z590 Chipsatz.

In dein Gehäuse passt jedes ATX oder Micro ATX Board
 
Grafikkarten? Du meinst sicherlich die CPU oder?

Bei Intel:
K = freier Multiplikator, die CPUs sind übertaktbar
F = ohne Grafik Einheit
KF = halt übertaktbar und ohne Grafik Einheit
ohne Bezeichnung = nicht übertaktbar und mit Grafik Einheit

Übertakten lohnt sich bei den CPUs eigentlich garnicht, die sind so schon von Haus aus hoch getaktet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
22
Besucher gesamt
22

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?