Hacker rauben 2,7 Millionen US-Dollar von Citibank-Kunden Diskussion

Kommentare-Dealer
Am 10. Mai 2011 haben bislang unbekannte Hacker 360.083 Kundendaten von den US-Servern der Citibank mit einem simplen URL-Trick erbeutet. Nun haben die Hacker damit begonnen, die Konten der Betroffenen zu plündern und Geld zu entwenden. Das Wall Street Journal meldet, dass inzwischen 3.400 Konten um immerhin insgesamt 2,7 Millionen US-Dollar erleichtert worden seien. Den Hackern gelang der Zugriff in den Dienst Citi Account Online, dort hatten sie Zugriff auf fast zwei Prozent der rund 21 Millionen Kunden in Nordamerika.

citibank_filiale_1.jpg


 
Der Eingriff selbst gelang ihnen durch eine einfache Lücke des Webservers. Sie mussten lediglich eine simple Änderung der URL vornehmen. Es wär nötig sich mit einem gültigen Account in den Kundenbereich der Kreditkartenkunden einzuloggen. Anschließend...

Weiterlesen: Hacker rauben 2,7 Millionen US-Dollar von Citibank-Kunden
 
Anschließend konnte man einfach eine Nummer in der Webseitenadresse hochzählen, um die Daten der anderen Kunden zu erlangen.

Banken-Websites sind ja dafür bekannt regelmäßig Sicherheitslücken zu enthalten, aber das ist an Dummheit wirklich kaum noch zu übertreffen. :hmm:
 
Da wird sich aber eine Versicherung freuen ...
Oder, weil sowas wirklich in Sachen Dummheit kaum noch zu toppen sein dürfte, jegliche Forderungen ablehnen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
248
Besucher gesamt
248

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?