Fragen zu Windows

New member
Hey Leute!

Ich habe mal eine Frage bezüglich WIn7.
Ich hab ein Problem mit der Speicherkapazität irgendwie.
Eine Partition "E" hat 500 GB gesamten speicher, wovon nur noch 300 GB frei sind. Da sind wirklich Daten von 200 GB drauf theoretisch!!!, jedoch werden die nicht angezeigt.
Praktisch ist nichts auf der Partition, obwohl da Daten drauf sein sollten.
Jetzt kommt meine Frage bezüglich dazu.
Win7 stellte (zumindest gehe ich davon aus, dass das ne besondere Funktion von Win7 ist) eine "ICH-PC"-Datei dahin, womit eine Wiederherstellungsoption möglich ist. Ich verstehe nur nicht ganz wie das funktioniert. Stellt win damit eine Sicherung her, die man wieder draufspielen kann, oder ist das bereits eine Sicherung von den fehlenden Daten, die draufgespielt werden sollen?
Weil dort auch steht, ob C:\ wiederhergestellt werden soll.. aber das macht ja kein Sinn oder? ich bin verwirrt und finde keine Lösung diese Daten wiederzukriegen.
 
Alles was du auf deinem PC installierst, änderst und einstellst, wird auf dieser Recovery- oder Wiederherstellungspartition gespeichert. Wenn du beim Systemstart z.B: F11 (steht in deiner Gebrauchsanleitung) drückst. Wenn du das machst, dann wird Windows mit den Wiederherstellungsdaten neu installiert.

WAS DAS BRINGT:

Wenn du ein Programm installierst, und dann wieder deinstalliertst, so sind oftmals immer noch Dateien auf der Festplatte gespeichert oder Registry Einträge vorhanden. Temporäre Daten, nicht mehr benötigte Systemdateien, etc... werden beim Recovery-Mode nicht wiederhergestellt, sondern gelöscht. Dasselbe gilt für Daten deinstallierter Programme.

lg. speedy
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
24
Besucher gesamt
26

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?