Fragen zu meinen Hardwarekomponenten

Cilio

New member
Hallo an alle o.o,

Ich wollte euch um eure Meinung bitten, weil ich mir einen Gaming Pc bauen will. Dieser sollte (ohne Betriebssystem und Gehäuse) nicht über 600€ kosten.

Nun zu den Teilen:

Mainboard:
Ich hab mir das bzw das gleiche nur als PRO version ausgesucht. Ich glaube die PRO version ist besser, weil sie ja auch für die bald kommenden Bulldozer von AMD geeignet ist. Das einzige was mich verwirrt: Es steht dran, dass intern 6x Sata III vorhanden sind aber auf den Bildern find ich nur 2 ???

CPU:
Wollte zu beginn einen AMD Phenom II X6 1100t nehmen. Hab hier dann gelesen, dass die meisten Spiele / Programme keine 6 kerne benutzen. Daraufhin bin ich auf die beiden gestoßen: AMD Phenom II X4 955 bzw. AMD Phenom II X4 970. Wollte den 955er nehmen und ihn dann auf 3,5 hochtakten mein Vater meinte aber, dass er irgendwo gelesen habe, dass das hochtakten evtl dazu führt, dass der CPU kürzer lebt, weil er von den Materialen etc. nicht ganz so hochwertig ist wie der 970er. Stimmt das ???

CPU-Kühler:
Scythe Ninja 3. Reicht der auch wenn ich übertakte??

Arbeitsspeicher:
Diesen hier. (Der passt auch für den 955 bzw. 970 oder ?? )

Grafikkarte:
Habe diese ins Blickfeld genommen: Sapphire HD 6870
Habt ihr da evtl Erfahrungen damit gemacht ?? bzw. gibts eine zum selben Preis, die Leistungsfähiger ist etc. ?

Festplatte:
Seagate Barracuda.

Gehäuse:
Dieses hier. Ich wollte von euch wissen:
1. Kann ich mir für das Gehäuse auch größere Lüfter mit z.b. 160mm Höhe
kaufen oder kriege ich da Probleme ?
2. Das Gehäuse hat schon von sich aus 3 Lüfter: Oben, Hinten und an der
Seite. Kann ich den Seitenlüfter ausbauen und ihn an die Front setzen
und es dann so einrichten, dass er die Luft ins Gehäuse saugt und die
anderen Beiden die Luft wieder rausziehen bzw. wäre das schlau ??

Laufwerk:
Dieses hier. Gut ??? Schlecht ??? Werde es eh nicht so oft benutzen also muss es jetzt kein super teures mit allen Extras sein^^

Netzteil:
Da muss ich gestehen. Ich hab echt keine Ahnung welches ich nehmen soll. Ich hab mir das ausgesucht. Ich das gut??? Mir wäre es echt wichtig, dass ihr mir auch begründet warum ihr ein anderes nehmen würdet, weil ich gelesen habe, dass ein Netzteil mit guter Qualität teils auch dafür sorgt, dass die einzelnen PC-Komponenten länger halten indem es z.b. die Spannungsunterschiede besser ausgleicht etc...


Noch eine Frage zum allgemeinen Verständnis. Ich kann den Flachbild Monitor meines alten PC´s schon weiterverwenden oder ?? (der Monitor ist 6 jahre alt und hat einen DVI Port)

Ich würds desweiteren vorziehen, wenn ich bei HoH.de bestellen könnt, da ich im selben Dorf / Stadt wohne wie der Firmensitz (→ keine Versandkosten^^)


Danke an alle die es sich durchlesen und versuchen mir zu helfen. Hoffentlich sind meine Fragen nicht sinnlos und die Dinge, die mir ausgesucht habe nicht vollkommener Stuss^^


Mit der Rechtschreibung hab ichs net so und ich hoffe es ist übersichtlich gestalltet^^


Vielen Danke fürs durchlesen^^
 

Lpflasher

New member
hi leute den jungen muss einer helfen ^^

dar ich nicht so viel anung hab würde ich dich hier in verweisen Gamingguide



PS:also ich hab eben hier gelsen das ne i5 4x 15% besser snd als die amds:bigok:


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


hi leute den jungen muss einer helfen ^^

dar ich nicht so viel anung hab würde ich dich hier in verweisen Gamingguide



PS:also ich hab eben hier gelsen das ne i5 x415% besser sind als die amds:bigok:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cilio

New member
den gamingguide hab ich mir auch schon durchgelesen^^ und ich würds echt toll finden wenn mir jemand helfen könnte...

trotzdem danke für die tipps Lpflasher o.o
 

lucas188

Active member
Gerne doch :)
Mb+CPU:
Ich würde bei einem Budget von 600€ einen Intel Prozessor nehmen. Wie man im Guide sehen kann, ist ein i5-2300 drin. Dieser ist ja stärker als der X4 & X6. Trotzdem noch zu deinen Fragen.
Zu den S-ATA Ports: Soweit ich das sehen kann, sind da zwei solcher "USB-Türme". Da sind dann wohl jeweils 3 drin.
Der X4 970 ist exakt der 955, nur halt übertaktet. Der ist in keiner Weise hochwertiger, nur teurer. Die CPU lebt dann kürzer ja, schon richtig, da die Spannung ja erhöht ist. Der 970 wird dann aber auch nicht länger leben als der selbstübertaktete 955. AMD macht da ja schließlich auch nichts Anderes als Takt und Spannung ein wenig hochzuschrauben. Außerdem kann man das Argument der kürzeren Lebensdauer einfach nicht bringen, da eine CPU sowieso ausgetauscht wird, bevor sie den Geist aufgibt. Man kann nicht genau sagen, wie lange eine CPU lebt. Vielleicht 10, vielleicht 20 oder auch 100 Jahre. Auf jeden Fall gibt sie nicht den Geist auf bevor sie ausgetauscht wird (natürlich nur wenn man die Spannung nicht zu hoch einstellt). Vermutlich wird der selbstübertaktete 955er theoretisch länger leben, da die Werksspannungen immer etwas höher sind, als sie eigentlich sein müssten.
--> Geld sparen und den 955 nehmen (in deinem Fall aber den i5)
Kühler:
Ja.
RAM:
Passt eventuell nicht unter den Kühler. Nimm lieber RAM ohne riesige Heatspreader. http://gh.de/563816
Graka:
Für 600€ ist eine GTX 560 Ti drin. Z.B. die Twin Frozr II/OC von MSI. Kostet 50€ mehr als die HD 6870, dafür auch stärker.
HDD:
Günstiger [http://gh.de/447820]
Case:
1. Ja, du kannst auch große Kühler verbauen.
2. Jap. Allerdings würde ich von den verbauten Lüftern nicht allzuviel erwarten. Ist schließlich doch eher Budget-Serie. Ggf. ein paar gute Gehäuselüfter á la Scythe Slipstream 1200 dazubestellen (einer vorne, einer hinten reicht normalerweise; ggf. 2 vorne).
Laufwerk:
Ok
Netzteil:
Da gibt es definitiv Bessere [http://gh.de/543132 ; Günstig und trotzdem ordentlich Power / http://gh.de/497622 ; Teuer, dafür Qualität pur].
Über Netzteile könnte man Bücher schreiben, deshalb fass ich mich kurz.
Vorteile von Qualitätsnetzteilen sind:
- Schutzschaltungen (d.h. wenn das Netzteil mal den Geist aufgeben sollte, werden nicht alle Komponenten mit in den Tod gerissen)
- gute Effizienz -> niedrigerer Stromverbrauch
- sie leisten, was sie leisten sollen: 500W sind nämlich nicht gleich 500W. Dieser Haufen Schrott [http://gh.de/511799] kann angeblich 750W leisten. Was wirklich zählt sind allerdings die Ampere auf der 12V Schiene, da C- und GPU (die wirklichen Stromfresser im PC) auf dieser Schiene laufen. Das MS-Tech "Netzteil" hat 2 12V Schienen mit jeweils 19A, was ungefähr einer 12V Leistung von 350W entspricht. Also ist es im Prinzip ein 350W Netzteil; Das erklärt auch den niedrigen Preis.
Das Cougar A450 hingegen leistet hingegen 420W auf 12V, was schonmal mehr als das angebliche 750W Netzteil ist, obwohl "nur" 450W draufstehen.
- gehen seltener in Rauch auf als Billignetzteile
- gute Verarbeitung
- genügend Anschlüsse
Sind mMn genug Argumente für ein gutes Netzteil.
Monitor:
Ja.
Btw:
Dein Beitrag ist super übersichtlich und liest sich sehr gut; da könnten sich einige mal ne Scheibe abschneiden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cilio

New member
Wow danke für die ausführliche antwort^^

Hab jetzt nochmal nachrecherschiert und etwas verwirrt bin ich noch bei einer sache: der i5-2300 hat doch noch weniger ghz als der amd phenom ii x4 955 ?? is aber wesentlich teurer...
Dann ist mir aufgefallen, dass der i5 ein "spezial" im vergleich zum amd hat: intel hd graphics 2000. Hab mich kurz schlau gemacht was das denn sein soll und so wie ichs verstanden hab ich das dann so wie wenn man sich ne graka für 30€ kauft, die dann in dem prozessor ist. Aber wenn ich mir dann eh die von dir empfohlene graka hohle ist das doch dann sinnlos oder nicht ???

Zur Festplatte:
Meine ist 2€ teurer und hat sata III deine nur sata II. Ist der unterschied spürbar oder sind es nur rausgeschmissene 2€ wenn ich mir die teurere hohle ??

Und beim Netzteil: Das ich das richtig verstanden habe.
1. man soll schauen, dass die energieeffizients möglichst hoch ist und
2. dass die amperezahl die auf die 12v schienen geht möglichst hoch ist
weil der cpu und der gpu am meisten strom brauchen?


Danke nochmal für die antwort hat mir echt weitergeholfen^^


Edit: Reichts dann wenn ich das Netzteil nehme: EPG500AWT
 
Zuletzt bearbeitet:

lucas188

Active member
Ghz bedeuten nicht gleich Leistung. Der X4 ist in 45nm gefertigt, der i5 in 32nm. Je kleiner die Fertigung, desto mehr Transistoren "passen rein" -> mehr Leistung. Der i5 ist neuer, stromsparender, darf wärmer werden und stärker.
http://www.pcgameshardware.de/aid,8...e-i5-2400-auf-dem-Pruefstand/CPU/Test/?page=3
Richtig, du brauchst die Onboard Graphik Einheit nicht (HD 2000).
Ist egal ob S-ATA II oder III. Selbst S-ATA II kann noch nicht mal annähernd ausgereizt werden von HDDs.
Netzteil: Richtig. Wenn dir Stromverbrauch wichtig ist, dann sollte es dementsprechend zertifiziert sein (mind 80+ Bronze).
Ja, möglichst viel A auf 12V.
Ja, das Netzteil ist mehr als ausreichend. Da hast du noch seehr große Reserven. Nur musst du wissen, ob du 50 oder 100€ für ein Netzteil ausgeben willst. Das Cougar A450 würde schließlich auch reichen.
 

Cilio

New member
den i5-2300 kann ich net übertackten oder ?? erst wenn ein K dahintersteht oder ??

und selbst wenn ich den x4 955 auf 3,7 übertackte wird er dann nicht besser sein oder ??

Hm ich hab gerade nen "inneren" Konflikt xD
Ich machs am ehesten so:
Ich nehm mir den AMD Phenom II X4 955 uns übertakte ihn dann auf 3,5
dann nehm ich das Netzteil für 100€ und sapphire grafikkarte^^
die festplatte die 2€ billiger ist o.o
und deine ram riegel
(ich nem Amd aus dem grund: Ich kann ja dann auf x6 oder dann später auf bulldozer erweitern ohne mir ein neues mainboard kaufen zu müssen sollte mir die leistung net reichen)

bei der grafikkarte:
ich war schwer am überlegen deine oder meine o.o aber weil ich die sapphire für 119,90 gefunden hab und die msi leider nicht für viel billiger nehm ich lieber die sapphire.

Das sollte dann so aussehen:

CPU:
AMD Phenom II X4 955

Mainboard:
Asus M5A97 Pro (danke für die Auskunft mit den 2 Türmen o.o)

Kühler:
Scythe Ninja 3 (vllt nehm ich mir noch einen etwas größeren^^)

Grafikkarte:
Msi Twin Fr

Ram:
TeamGroup 8GB

Laufwerk:
Asus DRW-24B3ST

Festplatte:
Samsung Spinpoint F3

Netzteil:
Enermax PRO87+ 500
(Habe extra das teure genommen, dass ich wenn ich später mal aufrüste kein neues brauch)

Gehäuse:
Aerocool ...

Wenn ich jetzt richtig gerechnet habe komm ich ohne das Gehäuse auf ca. 540€ also 60€ unter meiner Höchstgrenze o.o

@ lucas188:
Wow du hast mir echt weitergeholfen^^
Ich weiß jetzt was ich beim nächsten Netzteil kauf zu berücksichten habe und werde mich evtl vllt doch noch für die Msi grafikkarte entscheiden^^

Hoffe so wie ichs jetzt hab passt alles zusammen und sollten die Gehäuselüfter schwächeln hab ich ja noch 60€ im petto^^

Edit: der x6 1055t ist bei dem vergleich den du mir geschickt hast ja besser^^ und im preis ist er billiger → ich nehm lieber den und eine bessere kühlung^^
 
Zuletzt bearbeitet:

lucas188

Active member
Sieht gut aus, aber:
Der X6 ist nur auf dem Niveau vom i5, weil BF BC2 eins der wenigen Spiele ist, welches mehr als 4 Kerne untersützt. Guck mal beispielsweise bei F1 2010. Die Spiele, die mehr als 4 Kerne supporten, kann man noch an den Händen abzählen. Außerdem ist der i5 ~ genauso stark, selbst wenn das Game 6 Kerne nutzen kann. -> i5!
 

Cilio

New member
beim Prozessor gehts mir eher net ums zocken sondern um das "Multitasking" weil ich eben viele dinge gleichzeitg mache...... Klar ist mir schon, dass ein cpu, der gut für spiele ist auch gut für programme ist aber reicht ein 4 kerner für Ts3, Firefox, VlC-Mediaplayer, das onlinegame Flyff in mehereren Fenstern und dann vllt noch mal schnell ein open office dokument öffnen, weil ich kurz eine Kündigung etc. für meine Eltern schreiben / abändern soll^^
Sind das durchschnittliche Leistungsanforderungen für einen i5 oder sollte ich dann doch besser zum x6 greifen ??

Flyff: Falls wers net kennt hier eine Kurzzusammenfassung: Ihr seid in einer Welt die sich Madrigal nennt. Früher war es auf dieser friedlich und alle waren glücklich.... Irgendwann wurde dann der Gott Shade böse und die Monster übernahmen die Macht über Madrigal... Ziel ist es die Welt von diesen Monstern zu befreien..... Im Klartext: Erledige Quests, absolviere Dungeons und hab Spaß in der PvP^^
Und warum lass ich es in mehreren Fenstern laufen ?? : Weil man dieses Programm mehrfach ausführen kann und dann auch demensprechend folgende Dinge machen kann → Einen Shop offen haben / auf einer Art Ebene Materialien aus dem Boden sammeln etc. dies und noch ein paar Dinge mehr kann man machen ohne dabei vor dem PC zu hocken → Wäre es gut wenn man einen Prozessor hat der eben auch vieles gleichzeitig kann damit man eben auch noch nebenher zocken kann ohne andauernd laggs zu haben^^

Und noch eine frage. Mein gehäuse hat ja schon 3 lüfter drin. muss ich die dann ans mainboard anschließen oder wo kommen die ran ?


Edit: Hab gesehen, dass die Graka für 119,90 gar keine HD 6870 ist sondern nur eine HD 6850
deshalb nehm ich doch die MSI Twin von dir^^


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


und würde das netzteil auch passen ?? :
http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ne..._550W_ATX_22_Luefter_135mm_i1318_126282_0.htm

habs ausgerechnet: Mit allen Teilen (+Windows 7) und diesem Netzteil wäre ich bei: 733 € also ein wenig drüber o.o

oder ist der unterschied zwischen den netzteilen sehr stark ??? sonst nehm ich lieber das teurere^^
 
Zuletzt bearbeitet:

ClisClis

Active member
Naja.. Es ist schwer zu sagen, was CPU angeht.. Der i5 ist zwar stärker als der x6. Aber das mit den Bulldozern ist schon ein Argument, da man diesen i5 nicht takten kann.. Allerdings werden die Bulldozer vlt auch nicht so der Renner.. Limitieren wird aber wohl eh zuerst die Grafikkarte, welche man dann aufrüsten muss.. Egal werlche CPU du wählst..

Die Lüfter werden ans Mainboard angeschlossen, sofern du nicht eine zusätzliche Lüftersteuerung besitzt.. Wenn es das Phantom Gehäuse wird, ist da eine dabei.. Dann werden die Lüfter an dieser anscheschlossen und die Lüftersteuerung kommt dann ans Netzteil.. Du kannst die Lüfter aber auch ans Mainboard anschliessen, wenn du die nicht selbst regeln willst.

Das OCZ Netzteil würde auch funzen.. Es ist nicht so hochwertig wie das Cougar oder Enermax.. Ich habe es selbst und lasse damit stärkere Hardware laufen (i7, GTX580) und das läuft ez sehr zuverlässig. Die Schutzschaltung hat sich bei nem Kurzschluss auch schon gezeigt.. Nichts passiert :D Allerdings leistet es halt auf 12 V weniger als das Cougar..
 

Cilio

New member
gut ok dann lass ich es so wies jetzt ist und dann wäre meine letzte frage:

Habt ihr noch irgendwelche Tipps, die nützlich sein könnten beim einbauen, vor dem einbauen, beim ersten hochfahren etc^^

Und muss ich die Festplatte vorher in Partitionen einteilen oder erst nachdem ich windows drauf hab und wenn ich sie vorher einteilen muss wie soll das gehen ??? Kann mir da noch wer nen Link oder eine kurze Erklärung posten ?? Danke^^
 

Cilio

New member
danke für die antwort^^

und mein vater meinte vorhin ich soll mir ein windows backup machen damit ich wenn windows mal net gehen sollte es auf den "Startpunkt" zurückstellen kann. Muss ich das dann 2mal installieren oder reicht 1 mal und dann STRG+ C bzw V ums auf ner anderen Partition einzufügen ??
 

Cilio

New member
Mir ist folgendes Aufgefallen:

Bei dieser Tabelle steht, dass die Msi gtx 560 Ti, die mir empfohlen wurde, auf Platz 14 ist. Die Radeon HD 6870 ist aber auf platz 12 und um ganze 50 € billiger. Ist es dann nicht schlauer sich die zu hohlen und nicht die Msi ???

Und Grafikkarten die viel weiter unten stehen haben teils fast genau die gleichen Werte wie beim Shadder / Chiptakt.... Sind die dann etwa alle sogut wie gleichgut ?? Wo liegt der Unterschied ?? Bitte um ausführliche erklärung^^
 

Markus1990

Member
danke für die antwort^^

und mein vater meinte vorhin ich soll mir ein windows backup machen damit ich wenn windows mal net gehen sollte es auf den "Startpunkt" zurückstellen kann. Muss ich das dann 2mal installieren oder reicht 1 mal und dann STRG+ C bzw V ums auf ner anderen Partition einzufügen ??

So einfach geht das nicht :)

Man kann in Windows 7 Wiederherstellungspunkte erstellen. Ich glaube in der Systemsteuerung unter "Sicherung und Wiederherstellung" oder so. Da kann man eine Sicherung der Systemdateien auf entweder eine andere Festplatte oder auf eine DVD machen.
Damit habe ich mich aber noch nicht ausführlicher beschäftigt.

Man kann solche BackUps glaub ich aber auch mit anderer Software erstellen. Norton Ghost, usw...
Damit kenne ich mich aber nicht wirklich aus! Sorry
 

Cilio

New member
Bleibt nurnoch diese Frage: :banana::banana:

Mir ist folgendes Aufgefallen:

Bei dieser Tabelle steht, dass die Msi gtx 560 Ti, die mir empfohlen wurde, auf Platz 14 ist. Die Radeon HD 6870 ist aber auf platz 12 und um ganze 50 € billiger. Ist es dann nicht schlauer sich die zu hohlen und nicht die Msi ???

Und Grafikkarten die viel weiter unten stehen haben teils fast genau die gleichen Werte wie beim Shadder / Chiptakt.... Sind die dann etwa alle sogut wie gleichgut ?? Wo liegt der Unterschied ?? Bitte um ausführliche erklärung^^
 

lucas188

Active member
Für eine ausführliche Erklärung habe ich gerade leider keine Zeit, deshalb mach ich es kurz.
Die 560 Ti ist stärker als die HD 6870 (minimal, aber stärker); das ist Fakt. Manche Ranglisten sind einfach bescheuert.
Guck dir mal die Benchmarks hier durch [http://www.pcgameshardware.de/aid,8...-AMDs-Radeon-HD-6950/Grafikkarte/Test/?page=9] Besonders bei hohen Settings und DX11 wird der Unterschied deutlich.
Grafikkarten kann man nicht anhand von irgendwelchen Werten vergleichen. Lediglich Benchmarks helfen da. Die GTX 580 hat z.B. einen niedrigeren Takt als die 560 Ti, ist aber trotzdem viel stärker.
 

Cilio

New member
k danke für die auskunft^^

habe gestern selbst auch nochmal im inet geschaut und bin auch darauf gestoßen, dass man die Leistung einer Grafikkarte durch die Fps in grafisch aufwändigen Spielen sehen kann^^

Edit:

Kann man Lüfter mit 4pin direkt ans Netzteil einstecken??? Bzw. Das Netzteil mit 4pin direkt an den Lüfter
 
Zuletzt bearbeitet:

lucas188

Active member
Kann man. Diese PWM Lüfter mit 4-pin Anschluss kannst du auch an den 3-Pin Anschluss anschließen, der PWM-Effekt geht dabei natürlich verloren (ich glaube, dass der pin links überstehen muss). Ans Netzteil kannst du die per Adapter natürlich auch anschließen.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?