Der Moderator - Der Versuch einer Beschreibung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Moderatoren sind eine Spezies die in Foren verschiedenster Thematiken vorkommt und die ich im Nachfolgenden zu beschreiben versuche.

Im allgemeinen kann man diese sehr interessanten Kreaturen in zwei Arten einteilen:
Moderatoren auf der einen und Supermoderatoren auf der anderen Seite.

Moderatoren und Supermoderatoren sind Mitglieder in einem speziellen Forum, genau wie die User und bilden zusammen mit den Administratoren in einem Forum die Spezies "Team". Der Unterschied besteht gegenüber den anderen Usern darin das sie über spezielle Rechte verfügen mit denen sie Aufgaben im Forum übernehmen können für die sie von den Administratoren (eigentlich eine sehr interessante Spezies, die allerdings in einer gesonderten Dokumentation erforscht werden muss), sowie den bereits im Team vorhandenen Moderatoren und Supermoderatoren ausgesucht wurden.

Diese Auswahl findet entweder statt weil ein Administrator, ein Moderator oder ein Supermoderator einen User entdeckt, von dem er denkt das er für die Tätigkeit als Moderator geeignet ist oder weil das bisherige Team weitere Mitglieder öffentlich gesucht hat und dabei geeignete Bewerbungen eingingen. In beiden Fällen ist es üblich dass das bisherige Team beratschlagt und diese Entscheidungen gemeinsam fällt. Ist ein Moderator ausgewählt wird er in den Forenbereichen in denen er zuständig sein soll mit bestimmten Rechten ausgestattet. Dazu gehören

  • Löschen von Beiträgen und Themen
  • Löschen und Editieren von Beiträgen
  • Ansehen von wiederherstellbar gelöschten Beiträgen oder Themen
    (es gibt wiederherstellbares und endgültiges Löschen)
  • Schliessen (ggf auch wieder öffnen) von Themen
Das Aussprechen von Verwarnungen ist ein Recht das Moderatoren im gesamten Forum haben, also auch in den Gebieten in denen für gewöhnlich andere Moderatoren ihr Jagdrevier haben.

Mit diesen Rechten ausgestattet können Moderatoren ihre Aufgaben ausführen. Diese Aufgaben bestehen darin dafür zu sorgen das die Regeln eingehalten werden und bei Regelverstößen einzugreifen. Für einen solchen Eingriff steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Beginnend bei einem Hinweis im Forum oder per PN an den betreffenden User, über das Löschen von Beiträgen oder Schließen von Themen bis zur Vergabe von Verwarnungen reicht die Palette.

Die Entscheidung welche Methode angebracht ist treffen Moderatoren normalerweise nach eigenem Ermessen.

Ist ein Moderator sich einmal unsicher wie mit einem Verstoß umgegangen soll wendet er sich entweder an andere Teammitglieder von denen er sich Hilfe erhofft, z.B. aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Allgemeinen oder der Erfahrung mit betroffenen Usern im Speziellen. Er tur das in einem von mehrern Threads, in denen sich die Moderatoren hinter den Kulissen beratschlagen. In diesen Threads wird ebenfalls koordiniert ob die Anzahl der Verstöße eines Users weitere Konsequenzen haben soll, wie z.B. die (zeitweise oder dauerhafte) Sperre für einzelne Forenbereiche oder das gesamte Forum.

Sollte einmal ein Moderator eine Aktion durchführen mit der ein einzelnes oder mehrere andere Teammitglieder nicht einverstanden sind, weil sie "zu lasch" oder "zu streng" gewesen sein könnte, wird dies am internen Lagerfeuer des Rudels ebenfalls besprochen und wenn man sich geeinigt hat werden Aktionen gegebenenfalls auch wieder Rückgängig gemacht.

Das Schöne an diesen Aussprachen hinter den Kulissen ist das dort sehr offen und ausführlich gesprochen wird, so das jede (möglicherweise streitbare) Entscheidung von mehreren Köpfen durchdacht wird.

Moderatoren sind abgesehen von ihren Rechten aber erstmal User wie alle anderen auch, die mal Fragen haben oder Hilfe bei Problemen brauchen. Natürlich haben User auch mal schlechte Tage, dabei spielt keine Rolle jemand besondere Rechte in einem Forum hat oder nicht. Naütrlich kann es in Ausnahmefällen auch dazu kommen das ein Moderator an einem schlechten Tag eine "zu harte" Entscheidung trifft und sich somit unbeabsichtigt und unbewusst an einem User abreagiert. Sollte ein solcher Fall eintreten wird das entweder bei den internen Besprechungen abgefangen oder vom User selbst kritisiert. Hier ist ganz wichtig zu betonen das jeder aus dem Team für sachliche Kritik zur Verfügung steht - wenn er dafür Zeit hat -. Wenn Kritik sachlich vorgetragen wird und argumentativ überzeugt, werden Entscheidungen auch zurückgenommen. In der Mehrheit der Fälle findet auch hierfür eine interne Besprechung statt.

Um den Bogen zurück zur Unterscheidung zwischen Moderatoren und Supermoderatoren zu schlagen sei gesagt dass Supermoderatoren die oben beschriebenen Rechte im gesamten Forum besitzen und zusätzlich die Möglichkeit haben Signaturen zu editieren oder Sperren zu erteilen.

Sperren werden übrigens in etwa 99% der Fälle erst nach Rücksprachen erteilt.

Alle Moderatoren und Supermoderatoren engagieren sich im Forum weil sie Spaß daran haben anderen Leuten zu helfen und die Plattform auf der dies geschieht in einem guten Zustand zu erhalten und weiter zu entwickeln. Dies ist ein Hobby, welches irgendwie mit anderen (wichtigeren) Teilen des Lebens unter einen Hut gebracht werden muss. Daher hat nicht jeder immer sofort Zeit auf alles einzugehen. Gerade bei Fragen, die kompliziertere Antworten als ein ja oder nein erfordern, kann es schon mal länger dauern. Das Moderatoren unter Umständen ein Verhalten aufweisen, welches darauf schliessen lässt das sie sich persönlich angegriffen fühlen, liegt an dem recht hohen Maß an Zeit und Arbeit die sie investieren. Niemand wird für sein Hobby gerne kritisiert.

In allen denkbaren Fällen sollte niemand vergessen das all die bunten Spezies die in der freien Internetwildbahn miteinander in Kontakt kommen, sowas ähnliches wie Menschen sind. Sie machen Fehler und haben schlechte Tage, sie haben andere Ansichten und unterschiedliche Toleranzbereiche. Sie sind alle ganz eigene Persönlichkeiten mit eigenen Vorstellungen und Erfahrungen. Und genau das macht doch, neben dem gemeinsamen Interesse an der digitalen Welt, den Reiz einer Community aus: Der Kontakt zu völlig unterschiedlichen Persönlichkeiten die man in der Offline-Realität so garnicht treffen und kennenlernen würde.



Ich hoffe das dieser Beitrag dazu beiträgt einander besser zu verstehen.

Gleichzeitig möchte ich darauf hinweisen das dies kein Diskusionsthread sein soll, daher bleibt dieser Thread geschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.