CPU Temperatur

JJ_Almond

New member
Hallo =)
Ich habe einen PC der jetzt 3 Jahre alt ist.
Vor ca. einen Jahr habe ich ein bisschen in den BIOS rumgespielt und da einen "Game Mode" für meine AMD Ryzen 5 1600X aktiviert.
Der Game Mode hat die Frequenz von 3,6 GHz auf 4,0 GHz geboosted. Vor ein paar Monaten hatte ich dann starke Temperaturprobleme mit meiner CPU, sodass sich
der PC bei etwas anspruchsvolleren Spielen einfach ausgeschaltet hat. Ich habe den Game Mode daraufhin wieder deaktiviert.
Jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass die CPU mit dem Game Mode zu lange belastet wurde oder ob meine Lüfter
inzwischen einfach nicht mehr zu 100% funktionieren, aber meine CPU erreicht jetzt selbst bei Spielen wie Sims 4 oder Valorant, die eher wenig
anspruchsvoll sind Temperaturen von bis zu 85 Grad und schwankt sonst meistens zwischen 70 und 80.
Hat jemand Erfahrung mit Übertaktung und anschließender Überhitzung?
Freue mich über jede Antwort!
Schönen Samstag euch noch =)
 

QuPC

Active member
Weißt du in welchem Temperaturbereich sich die CPU vor der Übertaktung bewegt hat?
Versteh ich das richtig, dass es mit Übertaktung eine Weile gut ging und irgendwann die Temperaturprobleme auftraten?

Ich werfe mal folgendes in den Raum: Demontiere den CPU-Kühler, entferne die Reste der Wärmeleitpaste, trage neue Wärmeleitpaste sorgfältig auf und montiere den Kühler wieder.

Ansonsten: Welchen Kühler hast du überhaupt verbaut? Evtl. kann jemand auch mal Vergleichstemperaturen nennen?
 

JJ_Almond

New member
Weißt du in welchem Temperaturbereich sich die CPU vor der Übertaktung bewegt hat?
Versteh ich das richtig, dass es mit Übertaktung eine Weile gut ging und irgendwann die Temperaturprobleme auftraten?

Ich werfe mal folgendes in den Raum: Demontiere den CPU-Kühler, entferne die Reste der Wärmeleitpaste, trage neue Wärmeleitpaste sorgfältig auf und montiere den Kühler wieder.

Ansonsten: Welchen Kühler hast du überhaupt verbaut? Evtl. kann jemand auch mal Vergleichstemperaturen nennen?

Ja, die Übertaktung ging eine Weile gut und dann traten Temperaturprobleme auf.
Ich weiß leider nicht welche Temperatur die CPU davor hatte, weil ich davor keine Probleme hatte, aber die Lüfter werden für ein paar Sekunden sehr laut sobald die Temperatur über 80 Grad steigt, das hatte ich davor noch nie, deshalb schätze ich mal, dass die CPU davor nicht über 80 Grad gestiegen ist.
Ich weiß leider nicht welcher Kühler verbaut ist, aber meine Idee war auch die Wärmeleitpaste zu erneuern, bevor ich neue Teile kaufe.
Vielen Dank für deine Hilfe =)
 

JJ_Almond

New member
4,0Ghz ist halt der normal Turbo Takt.
Also das was sonst unter Last eh automatisch passiert.

so wirklich übertaktet wurde daher bei dir nichts

Die Max Temp der CPU liegt bei 95°


einfach mal ein Foto davon Posten
Achso okay, ich dachte das wäre übertakten, mein Fehler.
Das habe ich auch gelesen, dass 80-85 Grad nicht direkt schädlich sind, nur beunruhigt es mich, wenn alle paar Minuten die Lüfter auf Turbo schalten und dann wieder still sind.
Hier noch ein Bild von der Kühlung: cpu-kühlung.jpg
 

bisy

Moderator
Der Bquiet Kühler ist halt nicht so optimal für AMD Sockel, da er da nicht perfekt verbaut werden kann, da er jetzt die Warme Luft unten von der Grafikkarte durch de Kühler bläst. Optimal wäre halt der Lüfter vom Kühler über dem RAM ist.

Sind denn Gehäuselüfter vorn und hinten verbaut?
Und ist der CPU Kühler staubfrei? wenn nicht den mal ausblasen
 

QuPC

Active member

Hier wurden damals auch die Temperaturen gemessen. Unter Last 76° - im Leerlauf 47°. Ein bisschen hoch scheinst du tatsächlich dran zu sein - wie gesagt: vielleicht mal den Kühler neu montieren.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?