CD's

Manny

New member
Hallo :bigok: !

Ich hab mal ne Frage:
Auf CD's gibt es doch so genannte Kontrollbits, die dafür sorgen, dass Lesefehler erkannt werden können.
Wer aber interpretiert diese Daten, ob sie korrekt sind oder nicht. Macht das das Laufwerk oder das Betriebssystem?
Und wenn es das Laufwerk macht, wie kann es dann so etwas wie den RAW-Modus geben?​

Viele Grüße​

Manny​
 

invalid

New member
Soweit ich weiß geschiet dies alles im Laufwerk slebst.

Der Unterschied hier ist: Lesen und schreiben!

Beim Lesen kontrolliert das Laufwerk selbst die "CD". Im RAW-Modus hat das Brennprogramm die volle Kontrolle. Das Laufwerk prüft die Daten also nicht noch einmal, da sie schon fertig vom Program gerechnet wurden.

Das ist der kleine Unteschied
 

Manny

New member
Re:cd

Cool, danke für die Antwort.

Du meintest, dass das Überprüfen das Laufwerk selbst macht.​

Kann sein, dass ich es nicht richtig verstanden habe, aber wenn das Laufwerk das schon automatisch macht, ist das doch in der Hardware verankert, wie kann dann ein Brennprogramm die Kontrolle darüber übernehmen?​

Viele Grüße
Manny​