Boot.ini fehlt - Nach PartitionMagic kommt der Fehler

New member
Hallo

Ich verwende PartitionMagic und habe damit 4 primäre Partitionen erstellt, auf denen alle Windows XP drauf ist.
Gelegentlich formatiere ich eine Partition und installiere Windows XP wieder drauf. Seit einiger Zeit ist dann aber die Partition oder manchmal auch die anderen Partitionen nicht mehr bootfähig, weil in den boot.ini Dateien etwas falsches drinnen steht. Z.B. wird manchmal nach dem Erstellen der Partition in den boot.ini - Dateien der anderen Partitionen ein zweiter Eintrag mit der eben neu erstellten Partition hinzugefügt. Wenn man dann beim Hochfahren die falsche Partition auswählt funktioniert das nicht, weil ja eine der beiden Partitionen von PartitionMagic als Hidden gesetzt wurde.
Manchmal kommt aber eben auch bei der gerade erstellten Partition ein bluescreen mit der Meldung die NTLDR-Datei oder die Boot.ini Datei fehle.

Meine Vorgangsweise ist wie folgt:

1) Partition über PartitionMagic löschen.
2) Eine neue Partition erstellen und diese als Aktiv setzen.
3) Nach dem Neustart von Windows XP CD starten und installieren.

Habt ihr eine Ahnung was ich da falsch mache?
Welche Partitionsmanage-Programme verwendet ihr?

Und noch eine Frage zu Partitionen:
Wenn ich eine Erweiterte Partition mit mehreren Logischen Partitionen erstelle, kann ich dann, wenn auf einer dieser logischen Partitionen ein Betriebssystem drauf ist dieses neu aufsetzen ohne dass die Daten der anderen logischen Partitionen verloren gehen?
 
Ich kenne das anders mit der boot.ini Datei, die erste Primäre Partition ist die Masterpartition dort befindet sich die boot.ini mit allen Angaben der zu bootenden Laufwerke. Das heisst über Laufwerk c: boote ich D: E: F: und so weiter. Dabei ist es unerheblich ob die Laufwerke D: E: F: eine als primär- oder erweiterte Partition angelegt wurden (erweitert= logisches Laufwerk).
Zum Partitionieren benutze ich Acronis Software wir haben hier im Forum aber auch eine Beschreibung von Partition Magic.
Ich hoffe ich habe Dir hiermit geholfen und verbleibe
doll3by....
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey,

warum nutzt ihr Programme zum Partitionieren ? Das geht doch mit der WIN Cd auch ^^ und dort ist es viel einfacher.......

mfg Hendrix

PS: Warum hast du denn 4 * XP aufem PC ? xD
 
PS: Warum hast du denn 4 * XP aufem PC ? xD

Das Frage ich mich auch. Wenn ihr mehrere Systeme zum Testen braucht, schon mal über Virtualisierung nachgedacht?

Spiele laufen da natürlich nicht. Dafür könnt ihr ja eine 2. Installation verwenden, aber es sind wohl keine 4 notwendig.

Oder hat jedes Familienmitglied sein eigenes OS (Stichwort: Benutzerkonten)? ;)
 
*G*
Es tut ja eigentlich nichts zur Sache, aber weil ihr alle so wissbegierig seid :fresse::
1 Audio-Partition
2 Internet Partition (eigentlich allgemeine, wo ich halt alle normalen Sachen drauf hab wie Office-Programme etc.)
3 Spiele Partition
4 Porno Partition

Ja, 2 und 3 könnte man zusammenführen und 1 brauch ich eigentlich zur Zeit nicht mehr.
Bei 1 hab ich früher halt eigene Sachen (spiele Gitarre) aufgenommen und da darf während einer Aufnahme natürlich nichts schief gehen, drum hab ich eben auf der Partition nur die aller wichtigsten Sachen und eben das Aufnahme-Programm.

Tja, so ist das.

Was haltet ihr für besser, ein eigenes Programm als Bootmanager zu verwenden oder einfach in die boot.ini Datei(en) die anderen Partitionen eintragen? Muss ich dann in alle Boot.ini-Dateien von allen 4 Partitionen alle 4 Partitionen eintragen, oder reicht es nur bei der boot.ini Datei der ersten Partition die Partitionen einzutragen? Kann ich dann die Bootini Dateien der anderen Partitionen einfach löschen oder müssen die erhalten bleiben?
 
Soweit ich weiss gibts von Partition Magic auch einen Boot-Manager (wie bei Acronis). Der sollte etwas komfortabler sein als der von Windows.

Hier habe ich einen Post gefunden, wie damit jemand mehrere prim. Partitionen verwendet:
 
Danke

Ich hab das Problem jetzt schon in den Griff bekommen, indem ich einfach die Option "Betriebssystem installieren" verwende, statt einfach nur eine Partition zu erstellen. Wieso das einen unterschied macht weiß ich auch ned, aber es geht :)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
40
Besucher gesamt
40

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?