Bios "zerschossen" - MSI 890GXM-GD65

Buffbanane

New member
Gestern gab es bei mir beim Bios-Update von V1.6 auf V1.D0 einen Bluescreen und der Rechner ist ausgegangen. Als er dann nicht mehr anging war mir relativ schnell klar, dass es wohl das Bios zerschossen hat.

Jetzt die Frage, ob ich das ohne großen Aufwand wieder retten kann?
Hab zur Sicherheit auch schonmal die PC-Läden in der Umgebung angeschrieben, ob die sowas anbieten. Als letzte Möglichkeit würde ich den MSI Support in Betracht ziehen, die bieten die BIOS Wiederherstellung direkt an, allerdings wollen die 25€ zzgl. Versand.

Vorab: ich habe kein Floppy und auch nicht die Möglichkeit kurzfristig eines zu bekommen.

Danke schonmal für die Hilfe.
 
U

Unglücksrabe

Guest
Klar, danke :)
Ist ein Diskettenlaufwerk vorhanden ?
Das würde die ganze Sache vereinfachen
 
U

Unglücksrabe

Guest
Dann hast du auch nicht mehr viele Möglichkeiten.
EInzig was noch helfen kann ist, den PC Stromlos machen und die Batterie rausnehmen und dann mal paar Minuten warten.
Ansonsten seh ich echt schwarz.
Neues BIOS kannst du sonst auch bei Ebay kaufen.
Viel mehr Möglichkeiten hast du aber sonst nicht.
 

Buffbanane

New member
Hab gestern direkt auch alles bis auf CPU und 1 Ram ausgebaut, Stecker gezogen und CMOS reset gemacht. Hat leider nix gebracht.

Denke mal da hilft Batterie raus dann auch nicht mehr.....kacke


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Mir fällt auch grad ein, dass mein Board ja nichmal nen Anschluss für ein Floppy hätte :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unglücksrabe

Guest
Ja gut, dann hat sich das eh erledigt :D
Dann ist das Thema - soviel Ich! weiß - auch durch. Dann hilft nur eine Reperatur durch neuen Bios-Stein.
 

Buffbanane

New member
Japp. Hatte es bei meinen letzten beiden Asrock/Gigabyte Boards immer im Dos gemacht. Bei dem MSI (K9A2 Neo-F) was ich davor hatte, hab ich aber gute Erfahrungen mit dem MSI LIve-Updater gehabt, mehrfaches updaten ohne Probs. Weiß nicht warum es gerade mit diesem Board jetzt nicht funktioniert hat....egal, Board ist schon zur Reparatur, keinen Nerv mich damit rumzuschlagen. PC läuft auch wieder, zeitweise mit 890gx Extreme3.

Vielen Dank trotzdem für die vielen Vorschläge und die allg. Hilfe.

Allerdings passte das Asrock nicht in meinen Vulcan und ich musste improvisieren:

 
X
Keine passende Antwort gefunden?