Bildschirm schwarz, kein beep, aber grüne LED

New member
Hallö,
Folgendes Problem...
Ich wollte heute morgen mein rechner starten, aber er wollte nicht. alles geht an sprich Graka, netztteil, festplatte, lüfter laufen alle. Und die Grüne kontrollampe von Mainboard auch. der Bildschirm bleibt aber schwarz, und es Piept auch nichts

vor 3 Tagen ging er noch perfekt weder bluescreens noch sonst irgendwelche abstürze, seitdem hatte ich ihn auch nicht angemacht weil ich verreist war.

Bis jetzt habe ich netzteil, Graka, ausgetauscht. aber ohne erfolg!
Habe jetzt mal die batterie rausgenommen um das board zu resetten.

Wie zum teufel kann denn von ein auf den andren Tag einfach was kaputt gehen ohne das i-wer was dran gemacht hat ? , Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich tippe das das mainboard im arsch ist, was sich aber wiederspricht weil die grüne LED leuchtet :/

Nach 2 stunden hab ich die batterie wieder eingesetzt, nichts passiert!
Nun habe ich mal Alle 4 Rams rausgenommen und gestartet dann piept es seltsamer weise 1x lang 2x kurtz. was soviel bedeutet das die graka nen schuss hat ?!, wenn ich den Ram allerdings wieder einbaue kommt garkein pieps, Wie hengt das nunwieder zusammen ?

An Hardware hab ich:
-AMD 6000+ Dualcore AM2
-GF 9800 GTX+ black Ed.
-Board: M2NPV-VM
-8G DDr2
-Netzteil 750 W
 
Zuletzt bearbeitet:
klar das es piept, wenn der ram ausgebaut ist, den benötigt man nun mal.

das board hat doch onboard grafik, bau mal die grafikkarte aus und teste den anschluss.
fals du die möglichkeit hast, teste auch mal ein anderen bildschirm
 
also wenn eine andere grafikkarte im slot auch nicht funktioniert und das netzteil auch schon getauscht wurde (extra stromversorgung für grafikkarte), dann sag ich dir mal, dass der slot defekt ist
 
jepp, habe getestet mit einer 7600GT + andren netzteil, und nichts funzt,
jetzt das normal netzteil ohne graka geht :/ ,
ich probier jetzt nochmal mit meiner 9800 ob es funzt.

Wie kann denn einfach so der slot im arsch sein?
kann doch nicht angehn das ich wegen dem beschissenen slot mir jetzt nen neues MB kaufen muss! grrrr


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Die hardware ist jetzt wieder so wie am anfang und alles geht.
Vllt. hat der reset vom board gereicht.

aber wenn ich mal mein ohr so an die graka halte, kommt da so ein leises quitschen, kann man schlecht erklären...
ich denk mal das der slot ne kleine meise hat, kann der mir die karte im schlimmsten fall zerschiessen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier noch etwas, das mir geholfen hat: Mein Mainboard hat auch nicht gepiepst, keine Grafikausgabe generiert und die Tastatur-LEDs haben nicht geleuchtet. Der CPU-Lüfter hat sich aber noch gedreht. Ich hatte das Mainboard schon in die muss-zum-Wertstoffhof Kiste im Treppenhaus gepackt und mir ein neues gekauft. Jetzt hab ich es aber doch nochmal zurückgeholt, und siehe da, was ich wahrscheinlich vorher nicht ausprobiert hatte: Wenn im ersten RAM-Steckplatz ein Riegel drinsteckt, ist das Board tot. Wenn nirgends ein Riegel drinsteckt, kommt das Beep-Signal wie im Handbuch beschrieben ("Continuous long beeps: DRAM error"). Und wenn ich RAM in einen der anderen Slots stecke, läuft das Board wieder einwandfrei. Das Board ist übrigens ein K8N Pro-SLI.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
68
Besucher gesamt
69

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?