Bildprobleme beim Filme schauen!

Banned
Tach Leute,

mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass wenn ich einen Film am PC anschau, natürlich Original, die Bildqualität nicht so gut ist, wie auf dem Fernsehr via DVD-Player.
Das müsst ihr euch so vorstellen: Auf dem Fernsehr ( ist kein HD-Fernsehr ) ist das Bild klar und gut, wenn ich einen film schau, aber auf dem PC bzw. Monitor ist das Bild zwar auch klar, aber doch etwas verwaschener. Da kann man einzelne Pixelpunkte, also keine winzigen, aber das Bild ist etwas flimmrig. So als ob ihr eine alte VHS anschaut und die Qualität mit der Zeit nachlässt. Der Monitor ist nichtmal 2Jahre alt und ich weiß nur, dass es ein Fujitsu Siemens 20" Monitor ist, der damals 200€ gekostet hat, beim MediaBlödMarkt, mein Vater hat den einfach mal gekauft, unwissend.
Ist ja auch egal.

Meine Frage deshalb, woran liegt das? Am Monitor, Grafikkarte etc?
Was kann man dagegen tun, ausser einen neuen Monitor kaufen?

Zwinke
 
huhu
entweder liegts am Monitor da dieser u. U kein besseres Bild wiedergeben kann oder es liegt am jeweiligen Player, den du nutzt!
Also welchen Monitor hast du genau, denn so "egal" ist es nicht!Modell wäre gut!
Desweiteren welchen Player benutzt du?
Hast du schon einmal einen anderen Player ausprobiert?

MFG

Ezekiel_Sonic
 
Monitor-Modell, steht zumindest bei CCC drin: X20W. Keine Ahnung ob es das ist. Ich benutz zum Apspielen immer den Nero-ShowTime Player aber auch mit PowerDVD ging es nicht besser bzw war es nicht besser.

Zwinke
 
Das Filmmaterial ist auf der DVD nun mal in der fürs Fernesehen (PAL) gängigen Auflösung abgelegt. Du schaust aber, außer du sitzt vor einer Tube und hast nur 800x600 eingestellt, in einer entschieden höheren Auflösung.
Ein vergleichsweise unscharfes Bild mit vorkommender Klötzchenbildung oder ausgefransten Kanten hängt damit zusammen, daß die Graka das Moviebild auf Deine Monitorauflösung hochrechnen (scalieren) muß.
Dabei, da kannst Du machen was Du willst, schleichen sich immer unweigerlich Fehler ein. Bildinformationen zu errechnen, die für die Auflösung gar nicht vorhanden sind, ist halt nur ein Notbehelf.

Oder Du beißt in den sauren Apfel, Dir eine Blue-Ray Ausrüstung zuzulegen.
Hier wird das Bild weil nicht großartig oder gar nicht scaliert werden muß, auf dem Monitor kanckscharf sein.
 
Nein, das will ich auch nicht. Also muss ich mich wohl oder übelst mit den unscharfen Kanten zufrieden geben?
Was wär, wenn ich mit einer niedrigeren Auflösung schau? Ändert das was?

Gruß Zwinke
 
Tut es. (Oder auch nicht, weil der Monitor, sofern es ein TFT-Flachmann ist, trotzdem auf seine native Auflösung scalieren muß.)
Alternative: In einem kleineren Fenster schauen.

An einer Tube bekommst Du mit der nativen VGA-Einstellung ein knackscharfes Bild.
 
Was ist eine Tube?

Ja, es ist ein TFT-Flachmann :D
Und kleines Fenster will ich nicht :(
Zudem hat der Monitor auch nur einen VGA-Anschluss, der hat nichtmal DV-I oder macht das einen Unterschied?

Zwinke

Edit: Ich muss den Monitor ja mit einem Adapter betreiben.
 
Das VGA (zumeist) schlechtere (weil analoge) Signale überträgt, macht die Sache natürlich nicht besser.
Das heutige Flachmänner zum Video- oder TV-schauen wegen ihrer natürlichen Auflösung eher ungeeignet sind, ist ein allgemeines Übel.
Daran läßt sich nicht wirklich was ändern.

Weiter weg setzen, damits nicht so auffällt, ist letztendlich auch nicht die Königslösung. ... aber immerhin meist machbar.
 
Ja, so direkt störts mich jetzt nicht, also nicht so stark, dass ich den Monitor aus dem Fenster werfen könnte, aber irgendwo nervt es dann doch, wenn die Kanten etwas unscharf sind, aber am PC hab ich einfach den besseren Sound und am Fernsehr eben nicht, und das ist das Problem :(

Entweder: Fernsehr = Bessere Qualtität, aber schlechter Sound
oder: PC = Schlechtere Qualität, aber besserer Sound

Ich entscheid einfach dadurch, was für einen Film ich guck: Bei Kriegsfilmen z.B. muss einfach n geiler Sound her, bei Thrillern oder sowas, wo fast nur geredet wird, reicht auch der Fernsehr :D

Aber trotzdem danke für die Antworten

Gruß Zwinke
 
Du könntest natürlich (so wie ich auch) eine anlage an den TV anschließen, dann hättest du ein gutes bild und guten sound.
 
Nein, das ganze Bild ist komplett, zwar nur ein bisschen aber immerhin, etwas verschwommen.
Und das nervt ein bisschen, das sieht so aus, als könne man so Pixelflecken erkennen, die jetzt aber nicht so aussehn, als ob da jemand n Tintenfleck gemacht hat oder so.

Bild ist schon noch zu erkennen nur eben etwas "verwaschen".

Zwinke
 
Diese Bildprobleme kann jeder selber nachstellen in dem er einfach bei seinem eigenem TFT eine sehr niedrige Auflösung einstellt. z.B. die schon von Horst genannten 800x600. Die Auflösung muss halt nur unter der nativen des Monis sein und schon bilden sich bei schlechter skalierung Artefakte.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
153
Besucher gesamt
154

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?