Bild verzerrt, neuer PC

Leonard_0000

New member
Hallo, ich habe mir einen PC zusammengebaut.
Der PC geht an aber das Bild ist komplett verzerrt (siehe Anhang). Ich kann theoretisch klicken und etwas machen, aber da ich nicht alles sehe und die Maus das Bild immer weiter verzerrt macht das keinen Sinn.
Weiß jemand, woran das liegen könnte, oder was man dagegen tun kann?
Hilfe wäre super nett :)
Leonard

PS: Der Monitor funktioniert an meinem Laptop einwandfrei. Ich habe leider keinen anderen Monitor den ich am neuen PC stattdessen ausprobieren könnte.
Mein Monitor: HP 24fw
Grafikkarte: Asus ROG-STRIX-RX570-O8G-GAMING
Meine CPU (Ryzen 5 3600) hat leider keine eingebaute Grafikkarte.
 

Anhänge

  • verzerrtes Bild.jpeg
    verzerrtes Bild.jpeg
    3,8 MB · Aufrufe: 15

bisy

Moderator
Welche restliche Hardware hast du denn?
Man müsste hat mal ne andere Grafikkarte testen, oder die Grafikkarte in nem anderen PC.
Oder auch mal ein anderes HDMI Kabel
 

Leonard_0000

New member
Ich habe leider weder eine andere Grafikkarte noch einen anderen PC ...
Anderes HDMI Kabel hat leider nichts verändert.

Meine restliche Hardware:

Mainboard: Asus Prime B450-Plus
RAM: Kingston HX432C16PB3K2/16
SSD: Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2
Gehäuse: bequiet! Pure Base 500
Netzteil: bequiet! Pure Power 11 500W
 

bisy

Moderator
Kann halt sein, dass die Grafikkarte defekt ist, das kann man leider nur mit ner anderen Grafikkarte testen.
 

Leonard_0000

New member
Ich habe mich dazu entschieden, trotz des komplett verzerrten Bildes, Windows zu installieren.
Das hat abgesehen davon, dass ich das, was ich einstellen musste, nur halb lesen konnte gut geklappt. Im ganz neuen Windows habe ich den Geräte-Manager geöffnet und unter Grafikkarte wurde mir nicht "Asus ROG-STRIX-RX570-O8G-GAMING" angezeigt, sondern "Microsoft Basic Display Adapter" (siehe Anhang). Bei der Grafikkarte war eine DVD dabei und ich habe wie im User Manual beschrieben den Treiber von der DVD angefangen zu installieren. Während der Installation ist der PC abgestürzt. Danach hat er versucht wieder hochzufahren, aber es zeigte nur ein helles Flimmern (wie bei alten Fernsehern). Das hat sich auch nach mehrmaligem runter- und wieder hochfahren nicht geändert. Also habe ich im BIOS (das konnte ich öffnen) über einen USB-Stick nochmal komplett neu installiert. Das hat geklappt und als ich diemal im neuen Windows drin war habe ich nach Windows Updates gesucht und der PC hat angefangen diese zu installieren. Was passiert? Der PC stürzt wieder ab und zeigt wieder Flimmern und lässt sich wieder nicht hochfahren. Das ganze Spiel versuche ich noch ein 3. mal, diesmal stürzt er ab bevor ich dazu komme irgendwas zu installieren. Jetzt weiß ich nicht weiter.

An dem verzerrten, nur halb zu sehenden Bild hat sich die ganze Zeit nichts verändert.
 

Leonard_0000

New member
Ist der Microsoft Basic Display Adapter eine Art super billiger Grafikchip, der angewndet wird wenn kein anderer gefunden wird?

Schafft der Microsoft Basic Display adapter es nicht ein akzeptables Bild anzuzeigen?

Woran kann es liegen, dass die eigentliche Grafikkarte nicht erkannt wird?

Kann der PC Absturz allein an der schlechten Grafikkarte liegen, oder muss ich damit rechnen das noch mehr "kaputt" ist?

Wenn ich mir ein andere (ganz billige) Grafikkarte kaufe, kann es sein das die dann erkannt wird?
 

Leonard_0000

New member
Beim Gerätemanager waren unter andere Geräte 3 oder 4 aufgelistet, die irgendwas mit PCI hießen. Können die irgendwas damit zu tun haben?
 

bisy

Moderator
Ist der Microsoft Basic Display Adapter eine Art super billiger Grafikchip, der angewndet wird wenn kein anderer gefunden wird?
nein, dass ist halt der Windows Standard Treiber, damit du überhaupt ein Bild hasst.
Bei der Grafikkarte war eine DVD dabei und ich habe wie im User Manual beschrieben den Treiber von der DVD angefangen zu installieren.
man nimmt nicht die DVD. Die Grafiktreiber werden auch über Windows Update geladen und installiert, bzw man läd sich den aktuellen Treiber von der AMD Homepage und nutzt den.

Schafft der Microsoft Basic Display adapter es nicht ein akzeptables Bild anzuzeigen?
nur in der Minimal Konfig, denn dafür ist der da.


Welche win10 Versionsnummer hast du denn installiert?
Wird dir auch angezeigt, wenn du winver in die Suchleiste der Taskleiste eingibst und Enter drückst.

Kann der PC Absturz allein an der schlechten Grafikkarte liegen, oder muss ich damit rechnen das noch mehr "kaputt" ist?
ich behaupte die Grafikkarte ist defekt, ja, dadurch kann auch der PC abstürzen.

Wenn ich mir ein andere (ganz billige) Grafikkarte kaufe, kann es sein das die dann erkannt wird?
du kannst jede beliebige PCIe Grafikkarte nutzen, natürlich wird die dann erkannt, warum denn nicht. So sollte es auch mit deiner sein, aber wenn die nen defekt hat, dann geht es halt nicht
 

Leonard_0000

New member
Ich habe mir über ebay Kleinanzeigen eine billige Grafikkarte gekauft (PNY Nvidia Geforce GT 240). Auch mit der wurde wieder das gleiche komplett verzerrte Bild angezeigt. Das heißt es hat nichts mit der Grafikkarte zu tun.

An Windows kann es auch nicht liegen da das Problem schon da war, als ich den PC das erste mal gestartet habe, ohne das der USB-Stick mit Windows überhaupt eingesteckt war.

Ich vermute jetzt, dass es am Mainboard liegt. Das der PCIe Steckplatz auf dem Mainboard irgendwie defekt ist und die Grafikkarte nicht richtig erkennt. Oder das es mit dem PCI Treiber vom Mainboard irgendein Problem gibt.
 

Leonard_0000

New member
Ich habe die Grafikkarte jetzt mal in den 2. PCI Steckplatz gesteckt, den man eigentlich nicht nehmen soll, wenn man nur eine hat. Und siehe da: es funktioniert. Also Problem fürs erste gelöst. Vielen Dank bisy für die Hilfe :)
 

Leonard_0000

New member
Ja. Ich gehe davon aus dass der Haup-Steckplatz auf dem Mainboard irgendwie defekt ist. Zumindest kann ich den PC jetzt benutzen, aber langfristig ist das mit dem 2. Steckplatz natürlich keine gute Lösung. Ich habe mich jetzt an den Händler gewandt und mein Problem geschildert.
 

bisy

Moderator
wobei der oberste PCIe X16 Slot halt von der CPU kommt, man könnte da auch noch mal die CPU ausbauen und gucken, ob Pins verbogen sind an der CPU. Der zweite PCIe x16 Slot ist halt nur mit X4 angebunden und kommt vom Chipsatz
 

Leonard_0000

New member
Oh das würde natürlich alles noch komplizierter machen :(
Ich werde glaub ich erstmal abwarten, was Händler antwortet. Jetzt da der PC grundsätzlich funktioniert ist das Problem nicht mehr so dringend.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?