Atrix A-9001 Uhrzeit + Datum weg

G-MAN

New member
Hallo alle!

Ich habe seit einiger zeit einen Rechner selbst zusammengebaut, mit dem Gehäuse (Atrix A-9001) dieses Gehäuse hat ein Display in der Front das unter anderem auch die Uhrzeit und das datum anzeigt!

Das hat alles wunderbar funktioniert, seit ich den zusammengebaut habe, aber seit ein paar tagen ist das datum und die Uhrzeit wieder zurückgesetzt wenn ich ihn anschalte!?

Habe nicht darauf geachtet seit wann genau das der Fall ist, aber kann es mit meiner letzten Formatierung zusammenhängen?

Wäre für Hilfe dankbar!

Gruss
G-MAN
 
Zuletzt bearbeitet:

z0Ink

Super-Moderator
Setzt sich das Datum und die Uhrzeit immer zurück wenn du ihn einschaltest oder bleibt das so? Stecks doch einfach mal ab und dann wieder dran. Vllt auch mal die Treiber neu installieren. Keine Ahnung, kenn mich mit sowas nicht wirklich aus.
 

G-MAN

New member
Ja, es ist immer wenn ich ihn neu anmache auf null.
Treiber gibt es dafür nicht, braucht man auch nicht.

Hat bisher auch immer funktioniert, wie gesagt ich habe gerade erst formatiert weis aber nicht ob es direkt danach fehlerhaft war.

könnte es auch evtl. an der Batterie auf dem Motherboard liegen? Nur so als gedanke...


Gruss

G-MAN
 

Horst58

Super-Moderator
Das Ganze muss ja irgendwie Deine Systemuhr auslesen.
Was zeigt die denn? Steht die nach jedem Neustart etwa auch immer auf Null und datumsmäßig total verkehrt?
Was passiert denn, wenn Du (mal probeweise) die Uhrzeit verstellst?
Folgt das Display Deinen neuen Einstellungen?

Das eine entladene BIOS-Batterie schuld an der ganzen Misere ist, wäre vorstellbar.
Kannst Du Dich an BIOS-checksum-Error's (vor dem Booten) erinnern?
 

G-MAN

New member
Das display wird manuell eingestell, Datum wie Uhrzeit.

Die Systemuhr ist immer richtig!

Hmmm piepen tut er wohl beim starten, hat dies aber schon immer getan... aber ich kann ja mal versuchen rauszubekommen ob und was das für Checksum's sind!

Ich machs mal eben.....
 

Horst58

Super-Moderator
Ein einfacher kürzerer Beep ist was ganz Normales, und signalisiert eigentlich nur, dass alles i.O. ist.

Was passiert eigentlich, wenn Du Deinen Rechner gar nicht richtig ausschaltest, sondern nur per S3, was Du zuvor allerdings in den Windowseigenen Energieoptionen und ggf. auch im BIOS aktivieren mußt, "schlafen" schickst? (Standby anstatt Ausschalten)
Könnte mir vorstellen, so wird das Uhrendisplay dauerhaft spannungsversorgt.
Da dürfte es sich eigentlich nicht jedesmal auf Null zurückstellen.
(denke ich mir so)
 

G-MAN

New member
dann bleibt die Uhrzeit und das datum so wie es soll.
Aber das ist ja auch kein Zustand....es sollte schon funktionieren.

er piept nur 1mal.

Kann ich in Bios irgendwo was rausfinden ob ihm was fehlt oder everest?

Bin mir nicht sicher obs die bios batterie ist, aber in everest steht unter sensoren: VBat Batterie 3,18V
Ist das ok?

Woran könnte es noch liegen?

G-MAN
 

Horst58

Super-Moderator
Eine von Everest diagnostizierte Batteriespannung von etwa 3 Volt ist an sich normal und auch völlig i.O, denke ich, nachdem ich bei mir 2,89 V eben gelesen hab'.

Das mit dem S3 ist gar nicht mal so'ne üble Erfindung.
Da Suspend to Ram, was das letztendlich heißt, kaum mehr Strom verbraucht, als wenn Du den Rechner wirklich ausschaltest, ist diese "Schlafenschicken" recht komfortabel.
Ich konnte darauf z.B. überhaupt nicht verzichten, weil ich sonst den Rechner mit der Fernbedienung gar nicht wieder in Gang bekam.
Auch konnte die TV-Karte ohne diesen Modus keine Aufnahmen starten.
Da weiterarbeiten zu können, wo man am Abend zuvor aufgehört hat, ist letztendlich auch 'ne feine Sache.
(Mach ich jetzt nur nicht mehr, weil der sowieso 24/7 läuft.)

Dein Rechner hört, selbst ausgeschaltet, erst auf Strom zu verbrauchen, wenn Du ihn wirklich vom Netz trennst. Etwa wenn Du den Kippschalter am Netzteil ausschaltest, passiert das.
Ansonsten zieht er noch immer, je nach Netzteil, so zwischen 2-10 Watt aus der Sreckdose.
S3 braucht da wirklich nur ganz unwesentlich mehr. ... manchmal, wieder je nach Netzteil geht's sogar mit der gleichen Leistungsbilanz!

Zum Schluss:
Sorry mehr will mir ums Verrecken nicht einfallen. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

G-MAN

New member
Allerdings zum schlafen schicken ist mir der Rechner zu laut da er in meinem Schlafzimmer steht, dann pennt der Rechner, aber ich nicht mehr!;)

Eben ist mir aufgefallen, das im ausgeschaltetem zustand das Display garnichts anzeigt! (Wer dieser art displays kennt, weis das man trotz ausgeschaltetem rechner noch etwas erkennen kann wenn man genau hinguckt) Dies ist zur zeit nicht mehr der Fall!

Denke ich werde den Rechner später mal aufmachen und die Stecker kontrolieren, evtl. hat sich eins gelöst... meld mich dann wenn ich es mir angesehen hab!

Grus
G-MAN
 

Horst58

Super-Moderator
Nur um Dir die Sorgen um die Schlaflosigkeit zu nehmen. ;)
Im S3-Ruhemodus werden nur der Ram, Teile des Boards und (damit der Rechner je nach eingestellten Optionen für diesen Modus auch wieder aufwachen kann), mit Strom versorgt.
Dies schafft jedes Netzteil gänzlich ohne Kühlung.
Deshalb wird das Netzteil ruhiggestellt und der Prozzessorkühler, nebst sämtlichen Gehäuselüftern, abgeschaltet.
Das der Rechner nicht ganz abgeschaltet ist, erkennt man eigentlich nur daran, dass die Power-Led, (je nach Mainboard) eventuell blinkt.
 

G-MAN

New member
Habe es nun auch mal geschafft den rechner aufzumachen und nachzusehen!

es sieht alles gut aus, kein kabel gelöst o.ä.

Problem besteht weiterhin!

kann ich evtl. vergessen haben, nicht alle Motherboard treiber zu installieren und das es damit etwas zu tun hat?

G-MAN
 

Horst58

Super-Moderator
Nee, auch wenn wir beide immer noch nicht wissen, woran das letztendlich liegt, können wir alle Treiber zum Board recht sicher ausschließen.

Hat das Display eventuell eine eigene kleine Stützbatterie, z.B. 'ne ganz kleine Knopfzelle?
 

G-MAN

New member
Ahhhh

Der letzte Tip führt dann zum Erfolg!

Und wie immer, die einfachste lösung....:bigok:

Das Display hat ne backup batterie (genau dieselbe wie die Cmos batterie)


Also, danke für eure Geduld besonders dir Horst58!!


G-MAN:D
 

Horst58

Super-Moderator
Freue mich, dass des Rätsels Lösung nun schlußendlich doch noch gefunden werden konnte.
Schön wär's gewesen, wir wären eher darauf gekommen. :mad:

Schönen Abend noch
und beste Grüße
Horst
 
X
Keine passende Antwort gefunden?