Asus A8NE-FM Probleme bei Start

New member
Hallo mal an euch da drausen.

Allso ich bin neu hier im Forum, ganz neu.
Wenn ich etwas falsch mache dann nur sagen bitte.
Poste mal meine Systemangaben und dann das problem,

Mein System :


Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
OS Service Pack Service Pack 2
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

Motherboard
CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 2000 MHz (10 x 200) 3800+
Motherboard Name Asus A8NE-FM
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM)
BIOS Typ Award (06/06/06)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige
Grafikkarte ATI RV530 Pro
3D-Beschleuniger ATI RV530 Pro

Multimedia
Soundkarte nVIDIA MCP04 - Audio Codec Interface

Festplatte ST3160812AS (149 GB, IDE)



So nun das problem,

Jedesmal wenn ich seit neuesten den PC einschalten möchte,
Bleibt der Bildschirm schwarz und es kommt ein Signalton vom
Bios(Mobo ?)
1 mal lang 2 mal kurz.
Ich muß dann in etwa 40 mal den Powerschalter auf der rückseite
des PC`s aus u. einschalten damit der PC dann "Irgendwann normal" startet.
WinXP läuft dann auch korrekt, ohne fehler wenn es mal gestartet ist.
Nun is es nicht gerade sehr angenehm wenn mann es eilig hatt und
20min damit verbringen muß seinen PC einzuschalten und ich denke auch mal das es für das innenleben des PC`s auch nicht gerade das beste
ist wenn mann immer aus und einschaltet.

Ich habe mir zu meinen Bios die fehlercodes angesehen,
der Signalton bedeutet "Fehlerhafte Systemplatine"
ich habe aber nichts gesehn wie ich diese Problem lösen könnte.

Wäre enorm glücklich wenn irgendwer von euch rat weis ...



PS:
Die Festplatte wurde schon Formatiert, Partitioniert ,neues BS
raufgespielt, immer der selbe fehler.
 
Da wird irgendein Defekt am Mainboard sein, wenn du sagst der Code heißt "Fehlerhafte Systemplatine"...hast du noch Grantie? Wenn ja dann würde ich ihn umtauschen.
 
@blindgarden


ich weis schon das das Piebsen fehlerhafte Systemplatine heist.
Das habe ich schon nachgelesen.
Nur weis ich nicht was mann dagegen machen kann ???

Is z.b nur der Sata anschluß defekt ?
macht es sinn eine ide Platte einzubauen, besteht das problem
dann immer noch auf einem anderen Anschluß ?

@xXx

Ja Garantie bestünde noch, wenn ich nicht den PC zerlegt hätte *grml*
 
Mit dem "Zerlegen" hast Du die Garantie (genauer: Gewährleistungspflicht) keinesfalls verwirkt.
Weil zur Fehlersuche bleibt gar keine andere Option als so zu vorzugehen.
Und Fehler suchen ist innerhalb der normalen Nutzung eines Systems überhaupt nicht verboten!
Dies wird dem Händler, wenn's ein Ladengeschäft war, möglicherweise ein zerknirschtes Gesicht bescheren. Seiner Pflicht kann er sich deshalb nicht entziehen.
Online eingekauft? *gg* Du bekommst das Gesicht nicht zu sehen.

Wär's der S-ATA Anschluss , der während des POST, ein Weiterkommen verhindert, müsstest Du eigentlich ein anderes Piepskonzert zu Ohren bekommen haben.
Zur Sicherheit kannst Du, sofern nicht schon geschehen, aber auf dem Board, mal einen anderen Anschluss probieren.
Ide? Nee eher nicht! (Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das das Prob behebt.)
 
Danke Horst mal für deine Antwort.

Ich weis nicht wie das is sogenau.
Habe den PC von nem Versandhaus
und der hatte hinten am Gehäuse eine Plastikplakette
mit Qarantiesiegel worauf stand das bei Öffnen des PC`s(und damit zerstörung dieser Plakette) die Qarantie komplett erlischt.
 
Ich hab's geahnt! Die berühmt berüchtigten Siegel.
Ja, die suggerieren. man dürfe den Rechner nicht öffnen, ohne sich selbst zu entrechten. Auch wenn's Quelle, Otto und Co. gern so hätten, ist das Ding (in ihrem Sinne) für die Katz'.
Und zumindest die "blickigen" Leute in deren Reihen wissen das auch ganz genau.
Der Händler, also in diesem Falle das Versandhaus, müssten Dir schon nachweisen, dass Du Die Ware unsachgemäß in Gebrauch hattest.
Wie gesagt, nicht Du musst Wohlverhalten nachweisen!
Und mit so'nem Babberl die Beweislast umkehren zu wollen, ist nicht drin!

Wie willst Du denn bitteschön mal nachschauen, ob da wirklich alle Karten fest in ihren Slots sitzen, ohne mal in den Rechner hineinzuschauen?!
Weiterhin: Wie soll man denn z.B. eine weitere HD einbauen, ohne nicht beispielsweise die Seitenwand mal abzunehmen?!

Wenn der Händler da versucht Schwierigkeiten zu machen, kann Dich die nächstgelegene Verbraucherzentrale notfalls beraten, oder wenn's nötig wird auch bei der Durchsetzung Deiner Rechte unterstützen.

mfG
Horst
 
Thx Horst
Werde Dienstag mal Versuchen das Teil umzutauschen.
Habe gerad Glück und habe den PC zum starten bewegen können.

WEnn es dich interesiert wie die sache ausgegangen ist kann ich gerne dann noch mal kurz bescheid geben.

lg
und schönes wochenende
 
Joa sag mal bescheid, evtl sagen dir die ja wo der Fehler war, weiß ja nicht wo du ihn gekauft hast. Ich hatte auch mal einen Rechner mit genau dem selben Mainboard, bzw hab ich immernoch als 2. Rechner. Meiner war damals von Quelle ^^.
 
Hallo nun bin ich wieder online mit "meinem PC"

Haben den Rechner vorige Woche Dienstag beim Reperaturservice
von Quelle abgegeben.
Nach 8 Tagen haben wir ihn wieder, alles funktioniert
einwandfrei, Motherboard mußte ausgetauscht werden.
Wurde aber alles prima durchgeführt, und kein einziges Wort zwecks
Sicherheitsplakette verloren oder so.
 
Sag ich's doch!
Plaketten und Aufkleber sollen nur Kleingeister und Duckmäuser abschrecken.

Hoffentlich werden mal viele diesen Thread hier lesen.

@ Mad Max : Freut mich zu wissen, dass Dein Rechner wieder funzt.
 
damit das getan wird immer mal schieben...

aber das mit diesen plaketten finde ich schon eine sehr linke sache, fallen da doch extrem viele menschen darauf rein...oder trauen sich den gar nicht mehr zurück zu geben und kauften statt dessen einen neuen (aus eigenem freundeskreis passiert). tja es ist wie horst schon sagte, man muss den rechner zwangsweise öffnen wenn man anständige fehlersuche betreiben will oder man ist superman und kann hindurchschauen :)

ich hoffe mal das ich mit folgendem "tip" nicht gegen eine forenregel verstoße. für neue oder wissensdurstige empfehle ich samstags um 12:30 auf hr "c´t magazin". dies ist eine wirklich objektive und informative sendung....man sieht dort auch einige tücken wie zB das mit den aufklebern. und für die die meinen das das eine trockene sache sei...nunja schauts euch an, ist zum teil recht amüsant auch mal...es werden dort nicht nur pc´s im allgemeinen behandelt sonern auch handy´s....und kameras. tja...leider läuft computer club ja nicht mehr, war das toll.

nunja, falls der post von mir ggn eine regel verstößt so bitte ich um entschuldigung.

mfg
Loc
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
17
Besucher gesamt
19

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?