ASRock 880G Pro3 oder ASUS M5A78L LE

New member
Hallo Leute,

Ich versuchs kurz & bündig zu machen: ich stell mir einen Low-Budget Gaming-PC zusammen, auf dem ich so gut wie nix außer spielen (außer vielleicht mal ne TV-karte dazukaufen und fernsehen) will.

In den PC kommt fürs erste ein Athlon II X3, 2x2GB DDR133, eine Sata II HDD und eine Radeon 5850,
irgendwann wenn mir das doch viel zu langsam wird, will ich dann CPU aufrüsten ohne das Mainboard auch austauschen zu müssen.

Ich möchte jetzt halt so viel sparen wie möglich, und ich hab zwar sehr wenig Ahnung von Mainboards und diesen ganzen Arten von Anschlüssen heutzutage, aber ich glaub kaum, dass ich mal eSata, firewire oder so Krams brauchen werde...
Was mir nur wichtig ist, ist die erwähnte Aufrüstbarkeit (auch auf AM3+), und dass Spiele so schnell wie (in der Preisklasse) möglich laufen - hab ehrlich gesagt null Ahnung, wie sehr da ein Mainboard bremsen kann. :confused:

Ich überleg jetzt also zwischen 2 Mainboards, nämlich
ASRock 880G Pro3


und ASUS M5A78L

von der gibts aber einige Ausführungen, und mir fällt es schwer zu erkennen, was die für mich ausschlaggebenden Unterschiede sind.

Verwirrend auch, dass manche ATX und manche mATX zu sein scheinen -> ist das eigentlich ausschlaggebend für irgendwas außer die Ausbaufähigkeit die mit den Steckplätzen zusammenhängt??

an der L-M LX kann man offensichtlich am meisten sparen,

--> also jetzt konkret meine Frage, spricht für meine Zwecke gegen dieses mainboard so viel, dass ich es nicht dem ASrock vorziehen sollte? immerhin wärs eine Ersparnis von fast 50%

Eins nur was mich bei den ASUS stutzig macht: da steht bei jedem Modell bei den Anschlüssen "1x Lüfter" -> heißt das, ich kann echt nur einen Gehäuselüfter anschließen, d.h. wenn ich ein Gehäuse ohne Lüfter kauf, kann ich gar keine 2 Lüfer im Gehäuse haben?! Das wär natürlich ziemlich schlecht.

Danke vielmals im voraus, dass sich jemand Zeit nimmt!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok vielleicht war mein Posting doch zu lang für die meisten, um sich durchzukämpfen :D
Also nochmal ganz konkret:

Was würde dagegen sprechen, dieses Mainboard für einen Gaming-PC (wie oben beschrieben) zu verwenden??

ASUS M5A78L-M LX
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
35
Besucher gesamt
35

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?