Arbeitspeicher, wieviel denn nun?

Satrap

New member
Braucht man heutzutage 2GB Arbeitspeicher? Oder am besten nur 1GB hollen und die 100€ sparen?

Am PC wird:
gespielt, viel.
Videobearbeitung gemacht, auch relativ viel.
 

Bitnik

New member
Hallo,

ich bin der festen ueberzeugung das 2GB Ram besser sind zum einen Ist es beim Video schneiden etc wesentlich besser weil kleine fizzel nicht erst auf die platte geladen werden muesse, um sie dann wieder zu benutzen. Und bei den Games scheint es auch besser zu sein. Ein freund von mir wohnt in einer WG und sein Mitbewohner hat 2GBramm und er meint es wuerde Fluessiger laufen (Elders Scrole 4 The Oblivin oder so ). Und Auch fuer andere Applicationen ist es ganz brauchbar. z.B. bei der Bearbeitung von Grossen Datenbanken z.B. mysql etc.

Greetz BitNik
 

invalid

New member
für videobearbeitung auf jeden 2GB, in games können diese dagegen teilweise sogar negativ wirken.
 

bolef2k

Administrator
Hi,

wenn man Video macht kann ich mir vorstellen, dass es viel bringt und bei Fotobearbeiten weiss ich, dass es eine Menge bringt, denn der ganze Kram geht schneller, wenn es über RAM läuft, besonders bei riesigen Dateien und Programmen im Hintergrund.
Wer das Geld hat sollte 2GB nehmen und bi Spielen wird das auch immer mehr bringen, bestes Beispiel Quake 4.

Grüße,
Bolef2k
 

mantodea

New member
In Anbetracht der Tatsache, dass 2GB schon für unter 150€ zu bekommen sind, kann ich ein 2x1024 nur bedingungslos empfehlen. Egal ob beim Zocken oder beim Arbeiten, man merkt es. Ich habe den Unterschied sogar im Windows-Betrieb gemerkt - es läuft einfach geschmeidiger. Dass sich 2GB in Games negativ auswirken stimmt nicht, das ist ab 3GB der Fall. Hier fällt es Windows zunehmend schwerer den Speicher zu addressieren. Bei 2GB gilt dies aber noch nicht.

mfg
 

Compiler

Administrator
Ich kenne mich nicht so gut aus wie der Rest hier, ich nehme mal an, dass man u mdie 2 GB Dual schon bräuchte.
Ich muss sagen, als Nicht-Gamer komme ich mit meinen 1024 MB gut aus.


Compiler
 

coolanter

New member
Da ich viel Bildbearbeitung mache kann ich dem Rest nur zustimmen... Hier sind 2GB wunderbar! Sobald man mit größeren Dateien arbeitet, wirds bei 1GB doch mal stockend.

Gruß

coolanter
 

krasus

New member
Erst einmal: Hallo alle miteinander!

Ich habe mir einen neuen Rechner gekauft, bei dem 2x512 MB DDR2 PC533 eingebaut sind. Nun möchte ich das System wieder mit 2GB Arbeitsspeicher aufrüsten lassen, und hätte gerne gewusst, ob es stimmt, das es besser ist, zwei zusätzliche Speicherriegel einzubauen oder die bereits vorhandenen durch zwei neue und grösser dimensionierte Riegel zu ersetzen.
Ich denke mal, das je mehr im dem Rechner eingebaut ist, der Stromverbrauch steigt.
Was ist nun Richtig bzw. was währe die bessere Variante?


Info's zum Rechner: (er ist für Video; Spiele und die alltäglichen Aufgaben)
Board: GA 8N SLI Pro
Prozessor: P IV 630, 3,0 GHz
Speicher: 2x Infineon PC2-533 512MB
Grafikkarte: Point of View 7600GS 256MB 2xDVI/TV
Netzteil: LC-Power 550W
DVD-Laufwerk
DVD-Brenner
4xSamsung 80GB SATA2 HD080HJ/-P 7200/m 8MB (laufen als Raid)

Das hat mir der Händler als Konfiguration vorgeschlagen und eingebaut.
Ist das für die heutigen und kommenden Spiele ausreichend oder muss ich in ein paar Monaten schon wieder einen neuen Rechner kaufen?

Vielen für die Hilfe!
 

invalid

New member
moin,
die 7600GS ist vlt etwas unterklassiefiezeirt für den PC, aber sie ist gutes mittelfeld.
zum ram: das auf was du anspielst sieht mir sehr nach Dualchannel aus.
du aknnst jetz entweder die selben infineon ncohmal holen. oder du haust die alten raus un schmeißt zwei 1gb module rein.

zum strom: DDR2 verbraucht derart wenig strom, wenn das überhaupt 1W ist bei DDR2 ist das verdammt viel.


MFG