Apple schließt einige Sicherheitslücken bei Mac OS X Lion und Safari Diskussion

Kommentare-Dealer
Nachdem Apples Betriebssystem Mac OS X wegen Sicherheitsproblemen in die Kritik geraten war, soll das <link http://support.apple.com/kb/HT5281 _blank>Update</link> auf Lion 10.7.4 nun einige Schwachstellen ausbessern. Weil der Löwe nach vorherigen Softwareaktualisierungen bis dato einige Passwörter beim Mounten des Nutzerverzeichnisses über NFS, AFP oder SMB im Klartext gespeichert hatte, empfiehlt Apple allen betroffenen Nutzern die Log-Dateien, die diese Passwörter beinhalten, zu suchen und zu löschen. Dazu veröffentlichte man auf der Apple-Homepage eine passende Anleitung. Das Update behebt außerdem eine Schwachstelle im LoginUIFramework, die durch eine Race Condition Gast-Nutzern das Einloggen in andere Benutzerkonten ohne Passworteingabe erlaubte.

lion1074.jpg

<p style="text-align: center;"></p>

Zusätzlich wurde eine Sicherheitslücke behoben, durch die unter Verwendung einer präparierten Disk-Image das System mit Schadcode infiziert werden konnte. Außerdem soll „cURL“ ab jetzt vor sogenannten BEAST-Angriffen sicher sein. Zusätzlich gibt es ein...

Weiterlesen: Apple schließt einige Sicherheitslücken bei Mac OS X Lion und Safari
 
Mountain Lion soll laut Apple "diesen Sommer" erscheinen. Allerdings ist die Koexistenz zweier Betriebssysteme normal - genauso wie Snow Leopard jetzt noch Sicherheitsupdates bekommt wird Lion up-to-date gehalten wenn der Berglöwe kommt. Zumindest was die Sicherheit angeht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
14
Besucher gesamt
14

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?