AMD Athlon XP 2400+ overclocking

Akirfa

New member
So.. frisch angemeldet und natürlich auch gleich eine frage..

Vor 7 Jahren habe ich zu meiner Jugendweihe einen Top Pc geschenkt bekommen.. der nun zur heutigen Zeit so.. in die Jahre gekommen ist. ;)

Was ich fragen wollte ist; macht es sinn meinen Prozessor noch zu overclocken (sagt man das so? :E ), und wenn ja, wie stelle ich das genau an?



Prozessor: AMD Athlon XP, 2000 MHz (15 x 133) 2400+
CPU Bezeichnung: Thoroughbred-B
CPU Takt: ~1998.3 MHz
CPU stepping: B0

Temperaturen:
Motherboard ~46 °C (115 °F)
CPU ~58 °C (136 °F)
GPU Diode ~65 °C (149 °F)

Motherboard: MSI MS-6716 (Medion OEM) (3 PCI, 1 AGP, 2 DDR DIMM, Audio, LAN)

Motherboard Chipsatz: VIA VT8377 Apollo KT400

RAM: 1536 MB (PC3200 DDR SDRAM)

BIOS: Award (01/09/04)


Hoffe das reicht an Informationen, zumal ich nicht mal weiß, was ihr davon benötigt.. ;)
 

Christine A.

New member
Schau mal im Netz nach "athlon xp übertakten".

Auf vielen Seiten findest Du komplette Anleitungen, wie Du ein paar Prozent mehr Leistung aus dem Rechner kitzelst.

So wie hier: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=90223, findest Du einen Thread indem es um dein Motherboard geht.


Allzu viel, solltest Du dir davon nicht versprechen. Wenn es schön läuft und die CPU dann, sagen wir mal, 15 Prozent schneller vor sich hin dackelt, dann ist es im Endergebnis doch häufig ernüchternd.

Will heißen, dass Du die Veränderung mit Hilfe von Testprogrammen dokumentieren lassen kannst, im Betrieb mit Spielen, Grafikprogrammen, ... kommt jedoch nix bei rum und zu allem Überfluss, kann das System auch instabil werden.


Verallgemeinern darfst Du die Tipps und die Angaben in den Hilfestellungen nicht, weil die Teile des Rechners wie die Zahnräder einer Uhr ineinander greifen.

So kann es gut sein, dass die CPU eine FSB*-Erhöhung von 10 oder 15 Prozent gut verkraften kann, eine andere CPU streckt schon bei 5 Prozent die Flügel. So ähnlich betrifft es die Bauteile auf dem Board, die RAM-Module, die Erweiterungenkarten und auch das Netzteil kann durch das übertakten überfordert werden.





* FSB = FrontSideBus - erklärt wird das in den Anleitungen oder auf Wikipedia

PS: Die Prozentzahlen sind willkürlich gewählt und haben keinen Bezug zu tatsächlichen Möglichkeiten.
 

Akirfa

New member
Erst einmal, vielen dank für die ausführliche Antwort! :)


Nun ja, hab nach dem schreiben meines ersten Posts so ziemlich alles über Übertakten aufgesogen, und gemerkt, dass mein BIOS gelocked ist.. was ich im nachhinein nicht wirklich schlimm finde, da ich lediglich fürs Gaming übertakten wollte, was, wie ich gelesen habe, minder gesagt nichts bringt. :D

Trotzdem, vielen dank. ;)
 

bnomis1

New member
Es bringt schon was, allerdings wird die Steigerung sich sehr in Grenzen halten. Ich würde ein wenig Geld sparen, und ein Athlon X2 System kaufen, da biste recht günstig dabei. Den kannste dann fein auf 3,8Ghz übertakten und hast ein potentes System.
 

checker...

New member
:eek:
Das kommt mir bekannt vor!
Hab das selbe SYS selbst übertaktet, lediglich mein Mainboard war ein wenig feiner :) epox

Was hastn für kühler drauf? standart oder was besseres? evtl exklusiv?

hatte nen arctic cooler drauf n kleinen...
bin von 2000mhz auf 2400mhz stable 24/7 gekommen

hab nurnich an mein netzteil gedacht was dann 3 monate später abgeraucht ist :(

das dein bios gelocked ist ist dabei auch nicht das problem gibt genug sachen n rechner zu übertakten ;)

also wenn du noch interesse hast sach bescheid quaseeln wa n bischen und ich geb tipps

edit nichts bringt is so ne sache
wenn du jetz mit 22 frames spielst und deine cpu und deine graka bisl hochschraubst kommste wieder auf 26 frames und bekommst beim spielen keinen nervenzusammenbruch :p
 
Zuletzt bearbeitet:

AGP-Experte

New member
Ich würde den mit dem Mainboard, wenn du es unbedingt willst, auf maximal 2700bringen.
Alles darüber möchte ich einer "A/462" Cpu nicht zumuten, da diese Prozessoren wirklich sehr empfindlich sind und die Thermosensoren oft versagen und es somit zu einem kurzschluss kommen kann.
 

AGP-Experte

New member
Achwas:D

Ich hatte mal ein MSI KT600 DELTA
Einen 3200# Athlon (ich meine Barton) auf 3500+:-D

Ich hatte das Raidmaxx Saggitarius Case.
Einen kleinen A Kühler mit Kupferkern und einen Airtunnel.
Das was.
Lief ohne Probleme.
Ich weiß nicht, was du hast:confused:
 
X
Keine passende Antwort gefunden?